Freitag, 11. Oktober 2013

Bangkok with Kids Part 2

Heute die Fortsetzung meines Berichts über "What to do with Kids in Bangkok". Ich hatte ja schon berichtet über

den liegenden Buddha im Wat Pho,

schallend gelacht über einen Besuch bei Madame Tussauds,

vom Siam Oceanworld und ein wenig Shopping für Mami erzählt und

schließlich noch über  den Erawan Schrein geplaudert.


Wer noch mal in den ersten Teil schauen möchte klickt bitte 


Weiter geht´s:

 Jim Thompsons House

Nicht zu vergessen ist auch das mit einem leichten Grusel belegte Jim Thomson House. Jim Thompson, der als Spion der Amis im zweiten Weltkrieg nach Thailand kam und die Seidenindustrie in Thailand nicht unbeträchtlich wiederbelebte, verschwand in den 60iger Jahren in den Cameron Highlands in Malaysia spurlos. Er hinterließ sein Seidenimperium und eben dieses wunderschöne Wohnhaus mitten in Bangkok. Seitdem ranken sich viele gruselige Geschichten und Vermutungen um sein Verschwinden........vom Tiger gefressen.....von irgendeinem Geheimdienst ermordet.......oder platt vom Lastwagen überfahren......letzteres kann ich mir total gut vorstellen, so wie die hier fahren!




Es ist wirklich wunderschön dort........ein traumhafter Garten mit einem Klong an der Rückseite. Die Anlage besteht aus mehreren traditionellen Thaihäusern, die teils einzeln, teils zusammenbaut zu einem großen Wohnhaus, genutzt wurden.




Bildungstechnisch wird im Vorgarten auch noch ein wenig die Seidenherstellung am lebenden Beispiel erklärt. Für die Kids war das sehr spannend!




 Rivercruising


Böötchen fahn aufm Chao Phraya ist suppa! Entweder man nutzt das Wassertaxi wie Bus oder Bahn um zu den jeweiligen Lokalitäten seiner Wahl ( perfekter Weg zu den ganzen Wats!) zu gelangen (und ist dazu echt noch spotbillisch unterwegs)......





.......oder man gönnt sich eine private Speedboatfahrt. Auch nicht schlecht ;-).




Die Stationen des Rivertaxis waren bei uns im Stadtplan eingezeichnet, schaut da einfach mal rein. Speedboats fahren eigentlich ständig und überall herum.....ein kurzer Wink mit der Hand am Ufer und ein Thai ist glücklich mal wieder einen Touri abgegriffen zu haben......;-))......das geht supereasy. Preis?...........gnadenlose Verhandlungssache.

Schön war auch vor Jahren mal eine Fahrt mit dem Boot von Ayutthaya zurück nach Bangkok (Taxi hin)........mal davon abgesehen, dass Ayutthaya selbst auch sehr schön war!

Chatuchak Wochenendmarkt


Der Chatuchakmarket lockte uns direkt am ersten Tag, klar, war ja auch Wochenende und wie der Name schon sagt.....! Ja. Hier sind es unfassbare 15.000 Geschäfte und Geschäftchen, die einen in 27 Sektionen auf einer sagenhaften Fläche erwarten. Verkauft wird einfach alles......und wenn ich sage alles, dann meine ich auch wirklich ALLES ;-)!  Und auch wenn man nicht gerne shoppen geht, hier muss man einfach hin!





Zunächst sieht der Eingang noch ganz harmlos aus.....wir waren auch früh da, da war noch nicht besonders viel los. Hat was von Einkaufssträßchen was? Aber wartet mal ab. Das ist nur die äußere Schale des Marktes. Zwischen den hier sichtbaren Buden gehen gaaanzgaaanz viele kleine Gäßchen ins Innere einer riesigen Anlage.




Unglaublich viele kleine Lädchen und Geschäftchen, alle in Kiosk- bzw.doppelter Kioskgröße.......aneinandergereiht ohne ein sichtbares Ende, ein Gang neben dem anderen. Wenn man etwas Hübsches gefunden hat, was einen interessiert, gilt die beinharte Regel: Kaufen oder vergessen! Den Laden findet ihr eh nie wieder, wenn ihr weitergeht.

Zu finden gibt es hier die skurrilsten Dinge angefangen von A wie Alligator bis Z wie Zwergpudelunterhose.




Es gibt sogar eine ziemlich gruselige Tierecke. Gruselig finde ich zumindest. Kleine Käfige, letargische Viecher darin, allesamt klein und putzig, alles was das heimische Kleintierprogramm so zu bieten hat, sogar Albinoigel! Ich hätte sie gerne alle gerettet ;-(.

Hier eine der Hundeecken. Kein schöner Start ins Leben als Hundewelpe, aber der Thai sieht das wohl lockerer. Hm.




Direkt anschließend an die Hundeabteilung gibts dann sowas. Ratet was es ist!
Babykleidung?????




No!!! Ihr fasst es nicht! Laden über Laden voll mit Hundeklamotten, Schuhe, Hemden, Hosen, Kleidchen, Socken Kettchen Hüte, Mützen!!!!

Damit dann aus dem Hund sowas wird wie der hier (wobei ich das Gefühl hatte dem Hund wars ziemlich egal):




 Snake Farm


Ein absolutesabsolutes Highlight war für uns alle mal wieder ein Besuch in der  Schlangenfarm im Pasteur Institut, Sitz des Roten Kreuzes, mitten in Bangkok. Sie ist eine der ältesten Schlangenfarmen weltweit und besteht bereits seit 1923.




Sowohl im Außengelände als auch in einem klimatisierten Terrarien- und Ausstellungskomplex werden über zwei Etagen  zum einen die wichtigsten Schlangenarten in Terrarien gezeigt, es wird aber auch sämtliches theoretische und handgebräuchliche Wissen über die Schlange an sich vermittelt. Sehr lehrreich und interessant.





Zu der wirklich sehr gelungenen und supermodern aufgezogenen Ausstellung, bietet das Institut 2 mal täglich eine kleine Einführung in die Schlangenkunde an, in der die wichtigsten Schlangen Thailands gezeigt und ihr Handling erklärt wird.

Angefangen bei der Königskobra......




........über soviel andere Schlangen, deren Namen ich mir einfach nicht alle merken konnte.......




.......erfährt man einfach wirklich spannende Dinge: Welche Schlange ist blind (also nicht bewegen und wie ein Stein stehen bleiben), Wie lenkt man eine Kobra ab, welche lebt nur auf Bäumen, welche fühlt das Opfer per Körpertemperatur, sodass man lieber schnell das Weite sucht.......all sowas. Der Vortrag ist leicht verständlich (auf Englisch oder Thai ist klar!) aber wissenschaftlich gehalten und auf gar keinen Fall ein blöder Touristennepp.......auch wenn ich beschwören würde, dass die gezeigten Giftschlangen, insbesondere die Kobras, alle keine Giftzähne oder -drüsen mehr haben, dafür waren die Mitarbeiter einfach zu cool im Umgang mit denen. Na aber ein bisschen Show gehört halt auch dazu und es will ja keiner lebensmüde sein, oder?

Ach und bevor ichs vergess......zum Schluss dürft ihr euch dann noch bei Bedarf eine Riesenphyton um den Hals legen lassen........;-)........mannomann war das schwer das Vieh ;-)! Nennt mich ab heute Schlangenbeschwörerin. Hihi.




Sundowner auf dem Lebua


Wisst ihr, was ihr dann noch an einem schönen, lauen Abend nach einem tollen Bangkoktag macht?


Ihr nehmt einen gechillten Drink in der im 63. Stock des Lebuatowers gelegenen Sky Bar  zu euch! Yeah! Die Bar kennt man spätestens seit dem Film Hangover 2. Oder vielleicht solls auch ein Häppchen in den schicken Restaurants Breeze oder Mezzaluna sein? Ein wenig mehr Taschengeld müßt ihr dafür einplanen, aber bei dem Ausblick und der Atmosphäre ist es das wert!

Was die Kinder anbetrifft müßt ihr leider ein wenig aufs Alter schauen. Untergrenze ist 7 Jahre, ins Mezzaluna darf man sogar erst ab 12. Und der Dresscode ist auch nicht zu vergessen: Smart Casual......auch für die Kids.

Also wer sowas mag......Prost und/oder guten Appetit ;-)!



Taxi foan


Na und auch kleine Erlebnisse können toll sein.......wie diese Taxifahrt im beklopptesten Taxi ever! Totenkopfschaltknüppel, Topfpflanze neben dem Lenkrad, bunte Fake-Raybanbrillen für alle Taxigäste (tragen Pflicht!), Autohimmel mit Scheinchen und Münzen aus aller Herrn Länder zugeklebt und ein spektakulärer Fotobildband übers Liebesleben der Elefanten beim Touridschungelritt (der Hit bei den pubertierenden Ü´s). Und was ihr auf den Fotos auch nicht sehen könnt: Der gute Mann hatte noch eine Discolichtanlage rot und blau blinkend in seinem Taxi auf Dauerbetrieb ;-)! Und wirklich.......der war sowas von gut drauf ;-).....die Thais eben.....alles große Kinder.....zum Weglachen sympathisch ;-)......find ich zumindest!!!




Kommentare:

  1. Boa, was für ne Reizüberflutung...da weiß man ja gar nicht wo man etwas zu sagen soll^^

    Halte ich es doch mal ganz allgemein: tolle Fotos, tolle Impressionen und klasse Berichte über die einzelnen Stationen. Habt ihr wirklich viel erlebt und das zu verarbeiten dauert wahrscheinlich länger als der Moment selbst.

    Besonders hübsch fand ich die Seidenspinnerin und besonders lustig den Hund und die Mode für Hunde. Dachte immer die Amis wären so "bekloppt" damit^^

    Liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
  2. You made my day! Fühl mich gerade nach Bangkok gebeamt. Zwergpudelunterhose....haha. Auch wenn ich mir nie so sicher bin, ob die Hündchen nicht doch irgendwann irgendwo aufm Teller landen. Das Taxi ist auch der Hammer. J. hab ich mal kaum aus so nem Taxi rausbekommen, weil da Kung Fu Panda in Dauerschleife lief. Hier isses sooo kalt heute. Komm lass uns schnell nach BKK fliegen. Vielleicht schaffen wir es noch zum sundowner aufn Lebua Tower. Ach nee, ich muss ja nach Norwegen ;). XOXO, N.

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für den spannenden Bericht! Superschöne Fotos, da bin ich auch gleich wieder in Bangkok. Das Thompson-Haus ist wirklich schön, auch für Kinder. Eine echte Oase! Ich will da jetzt hin!!!!
    Michaela

    AntwortenLöschen
  4. @ Nova: Die Amis sind gegen die Thais geradezu spießig! ;-D
    @ Frau Hibbelsche: Jaaaa, es ist solo kaaallltt brrrrbibber......ich will auch in die Sauna nach N!!! HAB VIEL SPAß!

    AntwortenLöschen
  5. @ Michaela: Asien grundsätzlich ist ja immer wieder toll, gerade auch für Kinder. Superfreundliche Menschen, leckeres Essen, tolles Klima, super Strände, aufregende Großstädte.....ach einfach alles! Ich könnt da ja wohnen. Kein Witz!

    AntwortenLöschen
  6. Hi Anne....
    na, das ist ja mal ein ausführlicher Bangkok-Bericht... - Toll!

    Wir starten heute Abend nach BKK - Lebua für drei Nächte, dann Koh Samui... Etwas gewagt was die Jahreszeit angeht aber die Vorfreude siegt über Sorge vor Dauerregen. Bin gespannt...

    Liebe Grüße von Susanne, Leni & Klaus

    AntwortenLöschen
  7. @ Klaus: Mensch Klaus....packt mich doch bitte in die Tasche ein! Sooooo klasse! Ich freu mich riesig für euch! Und mit dem Regen würde ich mir nicht son Kopf machen, Koh Samui liegt ja günstig, da kommt auch um die Jahreszeit nicht soviel an. Wir waren auch schon mal im Oktober da und hatten höchstens 3 Tage mal Regen. Viiiieeeel Sppaaaaßßßß!!! ;-)))))))

    AntwortenLöschen