Sonntag, 9. Oktober 2011

Biowaffe Double SchokoMac-Choc Cake

Neulich stand ein Hockey Heimspiel ins Haus und gemäß der Tradition stellen die Eltern des ausrichtenden Vereins ein kleines Kuchenbuffet. Ich dachte mir, dass dies DIE CHANCE sei, uns einen einen unlauteren Heimvorteil zu verschaffen. So war mein Beitrag dieser herrlich heimtückische, schokoladig süße Double Schoko-Mac Choc Cake, ein Kuchen, der den Arm schwer werden läßt und korrekte Ballführung  für den Gegner unmöglich macht. Also quasi eine Biowaffe. Und!!!....auch perfekt einsetzbar auf Kindergeburtstagen!

Sieht zunächst so harmlos aus, aber....hohoho!!!


Ihr dunklen Gestalten im Lande, leset die Liste meiner schwächenden Zutaten:

350 gr Mehl
150 gr Zucker
200 gr Butter
1 Tasse Milch (0,2)
200 Gr Nutella oder SchokoMac
4 Eier
1 Pkg Backpulver


Um uns hinterrücks auf die Sonnenseite der Tabelle zu befördern, habe ich meine Biowaffe noch mit Geburtstagsrestschokolade den letzten Feinschliff verpasst!


Kleinhacken.....und schon mal an den Gegener denken.....grrrrr....


...dann sportlich, kräftig unterrühren...


...eine gefettete Backform anvisieren und mit dem nötigen Schwung und Rums rein in die Form. Hier und heute auch mal in eine Miniform, weil ich den Kuchen noch nie gemacht hatte und mich persönlich von seiner "Qualität" überzeugen wollte (muß ja nicht spielen, nur anfeuern und schreien, das geht auch mit vollem Bauch...;-))


Bei 180 Grad ca. 60 Min backen.
Ein echter Schoko-Kracher und so richtig schön verführerisch saftig, wie gemacht um.........
........ähhh und das Beste: 
Auch am nächsten Tag noch top saftig schokoladig!



Hat alles nix genützt.....die Jungs haben trotzdem verlohren ;-(!
Aber es war knapp! 
Wurde meine Taktik durchschaut und möglicherweise durch subversive Elemente dem Gegener zugetragen???

Kommentare:

  1. lol

    Witziger Text, der Kuchen ist so naja^^

    AntwortenLöschen
  2. @ Anonym: Danke fürs Lob für den Text. Anonym ohne Namen ist aber auch doof, oder? Ich fress doch keinen, bloß weil der Kuchen mal nicht dein Ding ist ;-), ne?

    AntwortenLöschen
  3. @ Anonym: Danke fürs Lob für den Text. Anonym ohne Namen ist aber auch doof, oder? Ich fress doch keinen, bloß weil der Kuchen mal nicht dein Ding ist ;-), ne?

    AntwortenLöschen