Mittwoch, 8. April 2015

Meine große Knipsliebe und ein kleines feines Foto-Giveaway!

Huhu ihr lieben.......;-).....habt ihr schöne Ostertage gehabt? Mit Osterbrunch, Eiersuche und schönem Wetter? Wir haben uns - und ich kanns kaum fassen - auf der schwäbischen Alb fast einen Sonnenbrand geholt und sind bei schönsten Wetter mit weltbester Tante und deren Mann stundenlang durch die Wälder spaziert, die Hügel hinauf und hinunter gelaufen, haben Eier gesucht, Maultaschensuppe gegessen und die Kinder bespaßt. Auch wenns kalt war.....so ein Wetter!.......Hammer! Jetzt muss ich erst mal die Fotos sichten und zeig euch die Tage vielleicht mal ein paar kleine Ausschnitte von unserem Osterausflug.

Aber wo wir da schon beim Thema sind! Ich wollte ja schon immer mal einen Post übers Fotografieren schreiben und heute ist das mein Thema! Weniger über Technik und Ausstattung, das können andere wahrscheinlich besser als ich, sondern mehr über meine große Liebe dazu, den Mut zur Lücke und die Verrücktheit  einfach mal loszulegen auch ohne 325753 Fotokurse gemacht, die superperfekte Ausstattung zu haben oder Massen an Fachbücher und -zeitschriften gelesen zu haben, einfach mal anzufangen mit der Kamera und Bildern zu spielen. Na und über den Genuss und die Freude, den hübsche, witzige, schöne, geniale, tolle Fotos bei mir und der ganzen Familie hervorrufen.

Ich selbst habe eigentlich überhaupt nicht so das übergroße Wissen über Fotografie und all die Möglichkeiten meiner Kamera. Wahrscheinlich nutze ich sogar nur 50 % ihrer Optionen. Aber das ist egal! Ich knipse immer aus einem Gefühl heraus und probiere einfach unendlich viel aus. So muss das auch sein finde ich, denn Iso, Blende, Belichtungszeit, Objektiv und Kamera.......das sind immer nur irgendwelche Zahlen und Größen.  Es hilft, aber es ist einfach nicht alles. Den Zauber eines tollen Bildes kann man meistens nur unzulänglich mit solchen Zahlen und Fakten beschreiben. Das heißt im Umkehrschluß: Es spricht wirklich gar nichts dagegen, einfach loszulegen und  zu knipsen was das Zeug hält. Ausprobieren. Wilde Ideen haben. Interessante Situationen wahrnehmen. Oder auch suchen. Mal mit Farben spielen und die Möglichkeiten einer digitalen Bearbeitung nutzen. Oder vielleicht auch mal ganz reduziert zu arbeiten. Hinterher vielleicht auch 90 % der Fotos wegzuschmeißen und sich aber an dem Einen,  Tollen zu freuen.






Über die Jahre sammelt man so - und das kann man auch wunderbar hier im Blog sehen - eine sehr persönliche praktische Erfahrung was das Fotografieren  angeht und entwickelt einen eigenen Stil. Manchmal mag man fast jaulen, was man denn da früher für ein Foto gemacht und eingestellt hat und manchmal ist man auch regelrecht begeistert, was man damals mit den noch eingeschränkten Möglichkeiten doch schon hinbekommen hat. In meinem Fall kann ich sagen, dass der Einzug der Spiegelreflex einfach alles verändert hat. Die Objektive! Das Licht! Die Schärfe! Die Farben! Ach einfach alles! Einen drauf gesetzt hat dann noch mein Wechsel von einem normalen PC zu dem mit dem Obst drauf. Retina WOW! Die Bildbearbeitungsmögllichkeiten! Wahnsinn. Leider glaube ich, dass alle an den normalen PCs nur die Hälfte von dem sehen, was ich auf meinem Retina sehe.......was dann ja irgendwie auch wieder doof ist. Aber nu. So ist das halt.






Das Tollste am Fotografieren ist aber das Sammeln von allerallerschönsten Erinnerungen in der wunderbarsten selbst gemachten Form. Wie super sind schöne, schräge Kindheitsbilder, die dann auch noch die eigene Mutter, Vater oder Bruder gemacht haben und bei denen man sich im besten Fall auch noch dran erinnern kann wann und wo sie gemacht wurden? In unserem Fall ist es so, dass wir alle mit unserer Spiegelreflex fotografieren und jeder seinen eigenen Stil hat. Hier wird viel experimentiert und ich bin immer wieder überrascht, was jeder einzelne hier an unterschiedlichen Bildern aus dieser einen Kamera herausholt. Das ist völlig spannend!








Wie gerne sieht man sich auch Jahre später noch auf einem gelungenen Portrait? Ist das nicht immer eine beeindruckende Erinnerung und deshalb auch ein wunderbares Geschenk für einen lieben Menschen? Nicht umsonst haben sich Menschen in früheren Zeiten malen lassen. Wie genial sind mal etwas andere Familienfotos, die von dem "wir stellen uns alle in eine Reihe, bekommen die Füße abgeschnitten und sagen Cheese " -Bild abweichen?! Ein gutes Bild ist soviel mehr als nur eine Abbildung. Es erzählt irgendwie auch immer eine Geschichte und vermittelt ein Gefühl. Wenn ichs mal seltsam aber ehrlich beschreiben darf: Immer wenn ich das Gefühl habe ich falle in ein Foto, ists ein gutes Bild. Das ist eine ziemlich verrückte Erklärung, weiß ich, trifft aber bei mir den Kern und ändert sich eigentlich auch nie. Auch im Nachhinein nicht. Wahrscheinlich ist es aber so, dass jeder in anderes Bilder fällt. Wie das halt immer so ist bei der lieben Kunst. Aber das ist auch gut so, denn sonst gäbe es ja nur einen Stil und eine Art der Fotografie.





Wunderbare Bilder kann man dann auch toll und völlig unkitschig in sein Leben integrieren. Es gibt noch etwas anderes als die Silberrahmen mit gesammelter Familiengeschichte auf dem Kaminsims. Okay....die können manchmal auch richtig schön aussehen, es geht aber auch noch anders! Als kleine Idee wollte ich euch deshalb heute mal unsere Fotowand im Kindergeschoss zeigen, die einem ständigen Fotowechsel unterliegt. Die Wand lebt mit jedem Urlaub und neuen tollen Fotos wieder neu auf und erinnert uns ständig an all die fantastischen Dinge, die wir schon so erlebt haben.







Um eure Kreativität ein wenig zu fördern und euch ein wenig anzuschubsen ;-), hab ich deshalb heute einen völlig frei nach Schnautze für Fotoprodukte einsetzbaren Gutschein über 40 €, der mir freundlicherweise vom Onlineportal Prentu zur Verfügung gestellt wurde und den ich bis zum 14.4. 2015 hier auf dem Blog verlose.




Was müßt ihr tun um zu gewinnen?

-Verratet mir, was euer liebstest Foto ist und warum ihr es so mögt!
-Wer bei facebook, seinem eigenen Blog oder Instagram (hashtag #ueberallunirgendwo und markiert mich auf dem Bild) den Link oder das Bild zur Verlosung teilt hat doppelte Gewinnchance. Gerne könnt ihr dafür das letzte Bild mitnehmen!
Schreibt das bitte als Vermerk in euren Kommentar.

- Mitmachen kann jeder mit und ohne Blog!

- Das Gewinnspiel gilt nur für Leser aus Deutschland. Teilnahme unter 18 nur mit Genehmigung der Erziehungsberechtigten. Der Rechtsweg ist ebenso wie eine Barauszahlung der Gewinne ausgeschlossen.

- Die Gewinner werden hier auf dem Blog veröffentlicht!

Das Gewinnspiel startet sofort und endet am 14.4.2015


Habt einen wunderbaren Tag!





Kommentare:

  1. Hallo Anne,

    so phantastische Bilder, die werde ich mir heute Abend nochmal auf dem Apfel zu Gemüte führen! Mein liebstes Foto ist entstanden in einem Toscana-Urlaub, genauer auf dem Antikmarkt in Arrezzo. Kennst Du die Leute, die, wenn sie nach oben z.B. auf eine Anzeigentafel schauen, immer die Oberlippe bis zum Anschlag nach oben ziehen? Mein Mann und ich äffen das immer nach, und das Bild zeigt uns in einem Spiegel genau in dieser Pose.

    https://plus.google.com/photos/117433033575834829450/albums/5950137244500502049/5950138726449443106?banner=pwa&pid=5950138726449443106&oid=117433033575834829450

    So, jetzt hüpfe ich sehr gern mit in die Lostrommel und wünsche Dir noch einen schönen Tag.

    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Ein toller Eintrag!
    Erst zu dem Wetter. Da scheint echt jeder mehr Glück gehabt zu haben, wo anders, als wir hier in München. Es waren eiskalte, graue, regnerische Ostertage, am Montag dann mit Schneefällen gekrönt. Sonne war hier keine Sekunde zu sehen. :-(
    Dein erstes Bild ist wunderschön! Alle sind schön und was du schreibst, ja es ist auch bei mir ähnlich, aber ich habe trotzdem oft "Ärger", weil ich einfach das nicht erreichen kann, was ich vorgeplant habe. Weil ich mit der Kamera nicht so richtig umgehen kann. Und mit solchen Bearbeitungsprogrammen noch weniger, und ich habe auch gar kein ernsthafteres. :-(
    Schön sind auch die Profilbilder von Euch, endlich sieht man auch von Herrn Ü ein Stück. :-)
    Und die Fotowand ist auch ganz genial. Das Problem bei mir: ich kann mich nicht trennen, wenn ein Bild schon dort wäre, würde ich nicht fähig ständig auf neue zu wechseln.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Fotowand, und ja die Spiegelreflex kameras haben alles viel leichter gemacht. Sie haben in der Tat meinen Stil verändert und mich verwundern jetzt auch so Bilder die ich früher gemacht habe. Aber der Mensch entwickelt sich immer weiter und das ist nur ein natürlicher Lauf der Dinge.

    Mersad
    Mersad Donko Photography

    AntwortenLöschen
  4. Auf die Idee Dich bei Facebook zu suchen hätt ich ja auch mal früher kommen können..... Ich find Deine Bilder Klasse, alle! ( und ich bin ein bisschen neidisch). Entscheiden kann ich mich nicht. Aber ich finde es schön, jetzt mal die Gesichter zu dieser liebenswert durchgeknallten Familie zu kennen.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Also zuerst einmal muss ich mit dir schimpfen...hallo...das ist doch kein Knipsen was du machst, das ist schon fotografieren, und du machst tolle Fotos. Bin immer wieder begeistert von deinem Blick und die Motivwahl. So eine Wand zu haben finde ich klasse, schaut edel aus, aber dass du einen superguten Geschmack hast, das hast du ja uns auch immer wieder gezeigt.

    Freue mich übrigens dass ihr so ein schönes Osterfest hattet. Hier bei mir ohne Brunch und Eiersuche war es dennoch schön, anders halt ;-)

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  6. @ Tanja: Ich hab dein Bild mir eben angeschaut.......hahaha....so cool! Dafür hast du nen Extrapunkt verdient!
    @ Flögi: Du ich muss das klarstellen......die Frau oben.....das bin nicht ich ;-)......das war ein Portraitshooting von mir und ich durfte freundlicherweise die Fotos hier auf dem Blog einstellen. Wenn du mich sehen willst, dann schau mal auf meiner Aboutseite.....das bin ich ;-D!
    @ Mersad: Ich bin total gespannt, wohin wir uns so weiterentwickeln und wie unsere Fotos in ein paar Jahren aussehen werden. Ich finde auch toll, dass wir uns alle hier gegenseitig zuschauen beim weiterentwickeln. Da kann man sich ja auch tolle Tips geben!
    @ Susanne: Schau mal oben was ich bei Flögi geschrieben habe.....die Frau das bin ich nicht ;-D! Ach und neidisch sein musste nicht! Wenn du mal in der Gegend bis komm vorbei, dann knips ich dich auch mal ;-D!
    @ Nova: Ach bist du lieb! Soviel Lob...uiuiui!

    AntwortenLöschen
  7. Wow, also was du da machst, ist doch kein Knipsen mehr! Die Amateurfoto finden sich auf meiner Festplatte. Auch wenn die Belichtungszeit nicht stimmt oder das Format komisch gewählt ist, dann halte ich doch in diesem Moment einen Augenblick fest, der mir wertvoll ist und an den ich mich erinnern will. Lieblingsfotos habe ich deswegen ganz viele, aus Urlauben und von Hochzeiten. Da ist z.Bsp ein klasse Bild entstanden, von der Braut geknipst und die ganze Meute läuft jubelnd auf sie zu. Ein geniales Fest, an das ich mich damit nur zu gern erinnere. Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende dir und deiner Familie! Miriam O. :)

    AntwortenLöschen
  8. Och, das seh ich ja gerade erst und hüpf doch nochmal schnell in den Lostopf. Foto-Deko kann man ja nie genug haben finde ich. Ist bei Euch übrigens sehr hübsch anzuschauen. Meine Lieblingsfotos ändern sich ehrlich gesagt immer. Derzeit ist es ein neuer Schnappschuss. Familie Hibbel kuschelt mit nem Kamel. I love it. Allerliebste Grüße vom Nadinsche

    AntwortenLöschen