Dienstag, 17. März 2015

Pimp your egg with paint chips oder was ich morgens um 8 im Baumarkt mache!

Wusstet ihrs schon, ich bin ja ein großer Fan der Pantone Farbsysteme und der damit verbundenen Produkte?!?! Mein Handy ist schon komplett in Pantone racing red 19-1763 gekleidet und auch meine Unterwegsisoliertasse stammt aus dem Universe und leuchtet in rose pink 18-2333. Soviel Farbe macht mich glücklich. Kein Witz! Absolut traumhaft finde ich es mir diese Farbfächer anzuschauen, wenn ein Ton sanft in den nächsten übergeht......oh ist das schön! Dann fange ich regelrecht innerlich mit an zu leuchten vor lauter Glück......so einfach bin ich gestrickt ;-D!

Fast genauso schön und vor allem viel schneller verfügbar ;-) und eben auch total glücklich machend, sind die Farbkarten, die sogenannten paint chips, aus der Farbenabteilung im Baumarkt. Aus diesen Karten kann man die wunderbarsten Dinge machen! Ich berichtete schon mal HIER über ein Bild, dass ich nur aus Grün- und Blautönen zusammengeklebt habe.

Nun sind die Dinger eigentlich absolut umsonst zu haben. Gratis. Kosten nix. Klar, die wollen ja auch ihre Farbe verkaufen. Dennoch beschleicht mich in direkt proportionaler Abhängigkeit zur benötigten Menge aber immer auch ein wenig das schlechte Gewissen, wenn ich mir mal wieder ein paar Kärtchen besorgen gehe.

Zum Glück habe ich seit neustem einen Komplizen. Nennen wir ihn mal willkürlich KlausBerndGüntherHaraldDieterPeter. In verschworener Einheit lotst KlausBerndGüntherHaraldDieterPeter mir kartonweise Farbkarten zu ("Soviele brauchen wir eh nicht!")  und freut sich dass ich mich freue. Ist das mal nett ;-)))??? Nicht ohne zu erwähnen, dass ich am Besten morgens um 8 komme, wenn der Chef noch nicht so weit ist.

Weißte Bescheid, was ich schon morgens um 8 im Baumarkt mache. Chaka ;-D!




Jetzt müßt Ihr euch an dieser Stelle noch keine Sorgen machen, wenn ihr keinen KlausBerndGüntherHaraldDieterPeter spontan verfügbar habt. Zumindest für diesen Post geht´s grad auch mal ohne, aber für alle weiteren kann ich da nicht garantieren........also fangt schon mal an euch im Baumarkt umzuschauen und nehmt etwaige KlausBerndGüntherHaraldDieterPeters schon mal ins Zielvisier! Immer feste anlächeln....wirkt Wunder ;-)!




Insgesamt habe ich für das Ei und die Federkette 12-15 Farbkarten ( je 4 verschiedene) in abgestuften Türkistönen gebraucht, die ihr am besten auf dem obersten Bild erkennen könnt.

Für das Ei - meins war ein Gänseei - jeweils 2 Karten einer Farbnuance millionenfach mit einen steinzeitlichen Locher lochen  ;-P bis der Arm schmerzt, die Ohren tinituös fiepen und der eine Etage höher sitzende Mann sich entnervt beschwert, was das denn für ein komisches Dauergequietsche ist. Ist total leicht .......wahhh ;-D!





Das Ei dann relativ großzügig mit Bordürenkleber einkleistern und die ausgestanzten Punkte aufsetzen. Von unten her heller werdend, ja? Bei dem Bordürenkleber müsst ihr euch keine Gedanken machen, der trocknet zu gut wie rückstandfrei und durchsichtig wieder weg. Also ruhig nochmal ne Ladung über die Punkte drüber schmieren, dann hälts besser!






Für die Federwimpelkette benötigt ihr von jeder Farbeschattierung ein bis 2 Karten, je nachdem wieviele Federn ihr so machen möchtet. Die Feder hab ich mir auf ein Blatt vorgezeichnet und dann auf die Farbkarten übertragen.





Für die Eier brauchts keine Schablone, die kann man so aufmalen. Einzig dieser Schriftzug war ein wenig verzwickt. Ich hab mir wieder eine Frei-Hand-Schablone selber gemacht und - wichtig!- spiegelverkehrt auf die Farbkarten übertragen. Zum Ausschneiden benutzt ihr am besten eine ganz feine Schere!






So. Und jetzt will ich die Tage mal hören wie´s bei euch so im Baumarkt läuft. Geht da was mit eurem KlausBerndGüntherHaraldDieterPeter? Ich bin ja ssooooooo neugierig! Ich bitte um Berichterstattung!

Tschöööhööööö, euer









Kommentare:

  1. Ist dann auch richtig schade das Ei zu brechen um es aufzuessen. Eine tolle und sehr kreative Idee Anne!

    AntwortenLöschen
  2. Die Einen holen sich ihren KlausBerndGüntherHaraldDieterPeter ins Haus und du hast ihn im Baumarkt...was für eine besondere Liebe, also die solltest du dir wirklich warm halten ;-) Also, wenn ich es nicht besser wüsste dann würde ich sagen: du hast ja zuviel Zeit *lacht* Ne, ich weiß natürlich dass du die nicht hast, aber schon alleine sich diese Mühe zu machen, weia. Da kann ich mir sehr gut vorstellen dass dir der Arm weh tut, wobei gibt auch Muckies gelle :-)))

    Einfach nur herrlich, und das Ei sieht superklasse aus. Genauso wie die "Kette". Nun kann Ostern ja kommen.

    Übrigens, der erste Link zeigt bei mir ein Error an :-(

    Wünsche dir dann noch viel Spaß mit weiteren Eiern und sende ganz liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Eine schöne Idee!!! Besonders die Girlande gefällt mir :-)

    Die Blautöne sind toll.

    Liebe Grüße
    stephi

    AntwortenLöschen
  4. Alles schaut wieder supergut aus!!!
    Gerade diese Blautöne gefallen mir sehr gut. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Großartige Idee! Vielen Dank, ich überlege mir gerade, ob ich meine Eier ähnlich gestalte :).

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anne,
    jaha, ich hab auch eine schreckliche Affinität zu diesen Farbkarten und nehme immer Tochter Klein mit, beim Anblick eines süßen wuseligen Lockenköpfchens sind die Herrschaften aus der Farbabteilung immer etwas nachsichtiger. Daheim entbrennt dann bloß immer ein Streit, WER denn jetzt eigentlich die Karten verwenden darf, ich oder die Tochter Klein, die sie ja schließlich erbeutet hat. Egal, deine Eier sind obersuperspitzenklasse und die Girlande nicht minder! Müssen wir halt demnächst doppelt so viele Karten mitnehmen, und ein kleines Döschen Farbe vielleicht auch noch, lach.
    Liebste Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  7. Wow, darauf muss man mal kommen. Sieht klasse aus, und da es ja auch sooo viele Farbkarten gibt, sehr vielseitig. Danke für den Tipp
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  8. @ Mersad: Das sind gar keine essbaren Eier! Meine waren ausgepustete Gänseeier. Ich weiß auch nicht, ob der Kleber auf essbaren Eiern so gesund ist....lieber nicht!
    @ Nova: HansGüntherDieterPeterKlaus oder wer auch immer reicht mir völlig im Baumarkt! Du und manchmal denke ich auch echt ich hab zuviel Zeit.....hahaha.....ich mach sowas total oft, wenn die Jungs Hausaufgaben machen.......da könnt ich zwar auch bügeln oder Putzen oder so......ochnö........das macht aber nicht so viel Spaß wie sich bekloppte Sachen ausdenken.
    @ Stephi: Vielen Dank dir ;-)!
    @ Flögi: Ich könnte da immer wahnsinnig werden bei diesen ganzen Farbschattierungen...soooo schön!
    @ Martina: Ja genau! Du verstehst mich! Ist irgendwie asiatisch besinnlich viele kleine Punkte auf ein Ei zu kleben, oder??? ;-)
    @ Karin: Das war bisher auch immer mein Trick! Kleinikleingemüse zieht eigentlich immer. Hach!
    @ Tanja: Ja genau....ich kann mir das in so vielen Schattierungen und Farbtönen vorstellen.....ich hab auch lange geschwankt, welche Farbe ich nehme......sie sind alle so schön!

    AntwortenLöschen
  9. Toll sieht das Ei aus! Gefällt mir richtig gut. Ich nehme mir auch immer ein paar Kärtchen mit und auch mit schlechtem Gewissen (obwohl ich nicht mal viele mitnehme ) ;-))
    Und informativ war der Post auch mal wieder. Bordürenkleber - was es nicht alles gibt, hab ich ja noch nie gehört.
    Tschöhööö zurück
    Jutta
    Und wer mich kennenlernen möchte, ich bin die, die ab jetzt herzlich lächelnd durch den Baumarkt wandelt! (ich will auch nen HorstJochenGünther)

    AntwortenLöschen