Dienstag, 24. Juni 2014

Als das Grillen buchstäblich ins Wasser fiel und wir trotzdem einen Insalata di pasta con rucola e pomodori secchi aßen!

Wars nicht wunderschönster Sonnenschein die letzten Tage? Jipeeeee......;-)! Na und da dachten wir, wir sind ganz schrecklich clever und verabreden uns mal mit Freunden zum Grillen. Zum Test des neuen Geburtstagswünschichmirschonsolangediesenriesengrill des wunderbaren Herrn Ü. Tja und dann das! Bandwurmregen den ganzen Nachmittag und Abend. Pünktlich zur Ankunft der Gäste. Tsssss.

Aber soll ich euch was sagen! ES WAR UNS EGAL! Wir haben einfach trotzdem gegrillt! Ätsch Regen! Und deshalb gibt´s heute mal nen Grillsalat auf Blog. Den kennt wahrscheinlich jeder schon. Macht aber nix, denn wie sag ich so gern....der ist einfach GROSSARTIG  ;-D und kommt immer gut an, bei groß wie bei klein! Außerdem hab ich ihn mit ein paar Tröpfchen Zaubermittel gepimpt.....ha!!!....ihr werdet sehen, das macht ihn direkt noch spannender und leckerer!




Zunächst nehmt ihr mal eine realtiv kleine, kurze Pasta. Hier waren das Möhren/Kürbis Farfalle. Die dann bitte al dente kochen, ein wenig vom Öl der eingelegten Tomaten darüber geben (kleben dann weniger aneinander und lassen sich dann gleich leichter verarbeiten), durchmengen  und abkühlen lassen.  Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl anrösten uns ebenfalls abkühlen lassen. Ruccola und Tomaten waschen und putzen, Tomaten halbieren. Die getrockneten Tomaten in kleine Stücke schneiden (Foto!).




Wenn alles abgekühlt ist, alle o.g. Zutaten bis auf den Ruccola miteinander vermengen und eine wenig durchziehen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Balsamicoessig, Tomatenöl und ..........




.....Yeah!......ein paar Tropfen Bergamotteöl abschmecken. Ihr fragt euch wie Bergamotteöl schmeckt? Jedenfalls nicht nach Omi oder Motte oder so........hört sich ein wenig so an finde ich. Nein! Es verleiht eurem Salat eine frische, zitronig fruchtige Note! Lecker!!! Müsst ihr unbedingt mal ausprobieren.




Den Ruccola gebt ihr dann kurz vor dem Servieren erst frisch dazu.





Passend zum Kleinikleinbesuch hab ich extra mein allerschönstes kindgerechtes Salatbesteck rausgekramt ;-DDD! Ich liebe es!
Es wurde auch direkt registriert und eines Blickes gewürdigt ;-).





Manch Anwesende waren aber leider für diesen Nudelnsalat noch zu klein waren ;-), na dann haben wir Großen ihn eben aufgefuttert......yeah!






Einkaufsliste:

400 gr Pasta (hier Möhren/Kürbis Farfalle)
150 gr Ruccola
280 gr getrocknete Tomaten in Öl
200 gr kleine Kirschtomaten
100 gr Pinienkerne
ein paar Tropfen Bergamotteöl
dunkler Balsamicoessig
Salz, Pfeffer

Kommentare:

  1. Her damit! :-) Schaut sehr gut aus, auch wenn ich nicht sie gerne mag, wenn Nudeln in einem Salat sind. ;-)Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Nomnomnom....sieht sooo lecker aus, das ich den heute spontan nachmache. Auch ohne Grillen. Und wenn man die kids dank Salatbesteck zum Grünzeugsfuttern kriegt, schaff ich mir auch direkt so ein Teil an. Ich frag mich gerade ob ich die Kleinis da kenne. Von Deiner Dezember-Party?? Grüssel vom Nadinsche

    AntwortenLöschen
  3. So machen wir den Nudelsalat auch des öfteren. Denn Nudelsalat mit frischen Zutaten schmeckt uns immer besser, vor allem so sommerlich!
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Bin immer für Grillsalatrezepte zu haben, muss hier andauernd mitgrillen :-)) Süß, die Kleine! Und das Salatbesteck!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  5. Schon wieder so ein feines Rezept. Wo soll ich dass denn alles hinessen? Bergamotteöl??? Im Essen?? Kenne ich sonst nur von meinem geliebten Earl Grey Tee, aber okay, ich werde es probieren (und wehe es schmeckt nicht ;-))
    Deine Kleine ist übrigens wirklich schnuffelig.
    Schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Siehste...da habt ihr es dem Regen aber gezeigt und euch nicht die Laune verhageln lassen^^ Finde ich suuuuper!!!

    Legger Salat, auch wenn mit das mit der Bergamott hat staunen lassen. Denke ich eigentlich immer an die Duftwässerchen für die Lampen^^

    Ach egal, testen ist alles, und das werde ich dann auch mal machen.

    Danke dir auch für die süßen Fotos. Knuffig wie die Lütten in die Kamera schauen^♥

    Hoffe nun mal bald das die das Prob mit dem Dashboard hinbekommen, so langsam nervt es ohne Ende.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  7. @ Flögi: Hier fang ;-)! Schmeckt auch mit Nudeln gut. Ichs steh eigentlich auch nicht auf Nudelsalate, der ist aber super!
    @ Nadinsche: Jaja, die kennste von der Dezemberparty! Vielleicht hilft ja das rechte Besteck wirklich???? ;-S
    @ Sabine: Den Salat machen glaub ich viele, aber was gut ist ist einfach gut, ne?
    @ Tinka: Hör mir auf mit Grillen! So langsam kommts mir zu den Ohren raus, Dank neuem Grill und FußballWMgrillparties ;-D!
    @ Jutta: Schmeckt nicht gibt´s nicht! Bergamotteöl im Tee??? Das kannte ich jetzt wieder nicht! Muss ich glatt mal testen! Die Idee kommt einleuchtend rüber! Ach und das Baby ist nicht meins, sondern von Freunden. Der kleine Junge auch. Meine sind ja schon größer......ein bißchen zumindest!
    @ Nova: Bergamotte in der Duftlampe??? Ich staune, wofür ihr hier alle das Öl sonst verwendet. Ich alter Fresssack hab das glatt bisher immer nur ans Essen gemixt!

    AntwortenLöschen
  8. Mjaaaaam! Bitte sofort auf meinen Tisch. Ich liebe Nudeln, ich liebe Rucola. Zusammenmischen und perfekt ist es! :D
    Danke für das Rezept, muss ich auch mal versuchen.

    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen