Samstag, 19. April 2014

Happy easter to everybody! Frohe Ostern euch allen!

Vorneweg euch allen erstmal ein wunderbares Osterfest und dollstes, schönstes Sonnenscheinwetter. Möge das Ei mit euch sein ;-)!

Aber weil ja eititei und immer gleiche Sprüche auch irgendwie strunzdoof und hirnlos sind, hab ich hier meine persönliche Miniostergeschichte für euch. Leider ohne gutes Ende, aber das Leben mag wohl nicht immer gerecht sein.




Da standen doch letztens zwei Nachbarn bei mir vor der Türe. Die eine in der Hand ein blutangetropftes Handtuch zum Knäul gedrückt. Darin........ein winziges Feldkaninchen, dass wohl die Katze begeistert gefangen und stolz der Nachbarin vor die Füße gelegt hatte. Irgendwie hat sich in der Nachbarschaft die Meinung etabliert, ich könne mit kleinen Tieren den Heiler machen, weil wir durch fragt nicht welche Zufälle schon zweimal Kaninchen und einmal Meerschweinchen entbinden durften. Okay und ein Feldkaninchen hab ich auch schon mal geheilt, aber das war auch nicht dramatisch verletzt. ABER ICH KANN DAS NICHT LIEBE NACHBARN!!! Auch wenn ich sie alle (und euch auch!) schrecklich süß lieb hab, aber ich hab doch keinen Ahnung von Kaninchennotops oder -krankenpflege! Interessanterweise schlug mir aber auch unsere eigentlich extrem freundliche Tierätztin den Wunsch ab dem Minikaninchen zu helfen (????.....aber nu gut). Hm.

 Tja und dann ist man ja bei solchen Vorfällen auch immer hin und hergerissen. Soll man jetzt schreien, "Ach du tolletolle Katzte du, haste suppi gemacht, du bist ja voll der coole Jäger, wie du dich anschleichen kannst, deinen Tarnung und so und überhaupt.......wie näääääääääättttt von dir, dass du mir deine Beute bringst!"...eieieie streichel über den Kopf.......oder will man die Katzte lieber zusammenbrüllen "DU BLÖDES STUBENTIGERVIEH DU!!!! Wie kannst du so plump deiner blutrünstigen Natur erliegen?? Keinen Funken Selbstreflektion im Leib! Ist doch noch ein Baby, dass du da gefangen hast! Das kannste doch nicht machen! Noch nie was von Welpenschutz gehört und so!?" Tja. Soll ich ehrlich sein? Ich find jetzt Katzen doof (Sorry Nova, aber du verstehst das jetzt, ne?).




Ach Mist. Kanini hatte so ne flauschig weiche kleine Mininase......seht ihrs??? Ich schätze mal es war vielleicht so 6 Wochen alt??? Damit hätte es es rein praktisch so GERADE ohne Mama schaffen können.




Wir habens dann mit der Spritze gepäppelt. Wasser, ein wenig Katzenmilch (hatte ich mal gehört...wie gesagt, ich hab ja keine Ahnung!), etwas Apfel- und Möhrenraspel, Löwenzahn........ach, aber es sollte nicht sein. Zwei Tage hats geschafft. Jetzt hüpft es im Himmel über weiche Wattewölkchen mit Tonnen von Löwenzahn. Ist ja vielleicht auch was. Und Ü 2.0 hat soooooooo geweint! Gruselig solche Erfahrungen, aber einfach das Leben, gelle ;-S!?





Kommentare:

  1. Klar, das kann ich verstehen, wobei du hier dann eher zum Hundehasser werden müsstest, denn die hiesigen Podencos sind Kaninchenjäger und werden dafür eingesetzt. Natürlich nicht in der Schonzeit, aber es gibt leider zuviel ausgesetzte Hunde die sich nur so dann ernähren können.

    Schon schlimm mit dem kleinen Wuschel, aber wie du geschrieben hast hoppelt es jetzt auf einer Wiese, wird runterschauen und dir danken für die Momente die du dich so liebevoll um es gekümmert hast.


    ....und nochmal zur Katzenverteidigung: Gismo brauchste nicht hassen. Er kann hier drin nur Stoffmäuse und Häschen jagen ;-)

    Wünsche dir und deinen Lieben einen schönen Ostersamstag sowie frohes Osterfest und sende herzliche Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Also, das Minikaninchen war megasüß! Ich habe als Kind zu jedem Ostern Stallhasenbaby bekommen, es war ganz normaler Osterbrauch bei uns in Ungarn, daß Kinder lebenden Hasen bekommen und später...? Hmmm. Wir haben zum Dorf, zu der einen Oma geschickt, die Stallhasen gehalten haben. Zurück aber zu deinem Thema.
    Also ich finde auch dumm, was Katzen alles fangen, da sie die Tiere nie essen, also es wäre gar nicht notwendig sie zu killen. :-(
    Instinkt hin oder her.
    Gerade jetzt postete eine Bekannte von mir, wie eine Katze eine Maus und eine Taube fängt, super Fotoserie, aber doch so traurig...
    Was ich aber noch erzählen will, hier habe ich vor paar tagen im Radio gehört, daß in der Nähe von München ein totes Feldkaninchen gefunden wurde, das am Kaninchenpest starb und es soll jetzt eine Epidemie werden, auch auf Menschen übertragbar und 90% tödlich. Die kranken Tiere werden apathisch und dadurch lassen sich von Menschen fangen, streicheln...also Kontakt mir wilden Feldkaninchen sollte man derzeit vermeiden, zumindest in Umkreis von München.
    Wünsche Euch schöne Ostern! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Ach, wie schade...
    Aber voll schön erzählt, deine kleine Kaninchengeschichte.
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Schade, aber ich finde es klasse, dass Du Dich so gekümmert hast!!!!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  5. Aber du hast alles gegeben. Ist doch schön.

    AntwortenLöschen
  6. @ Nova: Ich wußte du verstehst mich Nova! Und gegen Gismo hätt ich nie im Leben was, weißte, ne!?
    @ Flögi: Kaninchenpest? Ohje, wußte ich nicht! Gut das du das hier mal ausdrücklich schreibst, damit man zumindest mal kurz drüber nachdenkt, wenn man ein Kaninchen findet!
    @ Christiane: Jaaaa, voll schade, inzwischen ist Ü 2.0 auch nicht mehr traurig!
    @ Tinka: Na auf jeden Fall kümmer ich mich, der sooooo niedlich! Ich sag ja immer...Kinder und kleine Tiere......alle zu mir ;-)!!!! Och.......große Tiere auch ;-DD!

    AntwortenLöschen