Montag, 10. März 2014

Grilled Vegetable Panzanella mit Kapernbeeren........perfekt zum Grillstart!

Jetzt ist der Sommer aber da, wow, oder? Selfmade Zitronenlimotime! Okay jajaja…….Frühling………noch nicht mal den haben wir eigentlich ;-)…………. aber so im Überschwang der Freude über dieses tolle Wetter kann man schon mal vor lauter Glück ein klitzekleinwenig etwas durchdrehen! Was für ein Wochenende voller Sonne und wir alle mitten drin! Und ob ihrs glaubt oder nicht…..ich erwischte Junior 3.0 doch glatt schon in der Badehose Roller fahrend auf der Straße und beim Nachbarn unterm Rasensprenger……tssss……das fand ich dann ja doch etwas verfrüht, zumal der Bruder 2.0 sich krümmend und von innen umstülpend (wenn ihr versteht was ich meine, der arme Kerl) nur noch winselnd und platt wie eine Flunder auf dem Sofa herumlag, die Bazillenlage im Hause Ü also gerade eh schon etwas verschärft ist. Da muss das einzig andere anwesende gesunde Kind ( der dritte weilt im Skiurlaub mit der Schule) nicht  in Badehose nass mit zu Eiszapfen gefroren Füß- und Händchen (Bauch, Ohr Nase, Bein....einfach alles!!!) durch die Nachbarschaft surfen. Auch wenn er das anders sieht und das ......naja, ebenso wie ich oben.........einfach mal gesagt/gezeigt haben wollte:





Mister und Misses Ü frönten an diesen Tagen bestens gelaunt dem Gartenbussines, angefangen vom Nahkampf im Baumarkt um die letzte Gartenharke bis hin zum völlig dreckverschmierten auf den Knien unter der Hecke Langerobben…….natürlich immer griffbereit zur Notverarztung und -pflege des malaten Juniors. Was streckenweise unangenehm in der Kombination war. Denn wer grade das Blumenbeet ausschachtet umgräbt, den Rasen neu verlegt und eine Hecke pflanzt, der kommt das ein oder andere Mal einfach nicht schnell genug und im einigermaßen innenraumtauglichen Zustand zum…….jaaaa…..genau das ;-(……“Kind! Lauter und früher schreien!!!“……nu denn. So isses. Und ich sag nur Zottelteppich ist Sch…….ja……auch schön ;-)!




Passend zu diesem Supergenialtraumwetterwieimsommer hatten wir, wie gefühlt Trillionen anderer  Mitmenschen auf diesem Planeten, natüüüüüüürliiiisssscchh auch den unzähmbaren Wunsch doch schon mal wieder den Grill rauszuholen. Der Eiszapfenbadehosensohn hätte am liebsten das ganze WE durchgegrillt. Samstag zum Frühstück angefangen und Sonntagabend das Feuer wieder ausgepustet. Rücksichtsvollerweise grillte Familie Ü aber erst am Ende des WE, denn der ärmste aller Söhne wollte doch soooo gerne mitmachen (auch wenns nur für 2 Stück Brot reichte, aber zumindest wurde ihm weder von Optik noch Geruch schlecht!), auch wenn das dem anderen Eiszapfenbadehosen Sohn die Gemütsbeherrschung eines tibetanischen Mönchs abverlangte (wieso hab ich jetzt so Begriffe wie „wutschnaubendes Nilpferd" und "sich die Haare raufender Gartenzwerg“ im Ohr?!?! Ja.). Üblerweise grillte sein bester Freund umme Ecke nämlich früher. Wofür der ja wiederum nix konnte. Und der Bruder nicht und wir auch nicht. Ach ich sag´s ja immer…….das Leben ist eine große Lernschleife ;-)! In der Ruhe liegt die Kraft!




Schwups und da wären wir schon unelegant beim Thema: Auf dem Tisch beim Frolleinsche Ü war anläßlich diesen phänomenal phantastischen Wetters eine Grilled Vegetable Panzanella, platt gesagt ein Grillgemüsebrotsalat! Neben dem Fleisch.




Was ihr braucht ist ordentlich viel Gemüse. Das wird dann entweder auf dem Grill gegrillt oder schon vorher in der Pfanne vorbereitet, weil die anwesenden Jungs den kompletten Platz für ihr Fleisch brauchen ;-DD! Ich hatte

5 kleine Zucchini
2 kleine Auberginen und
4 Paprika (hier gelb, rot).

Das Gemüse leicht mit Öl, etwas Knoblauch und einem Rosmarinzweig durchmengen und einreiben und anbraten/grillen. Das Gemüse aus der Pfanne nehmen (Knoblauch und Rosmarinzweig herausnehmen und wegschmeißen)  und zur Seite stellen. Je nach Wunsch warm halten oder erkalten lassen, beides schmeckt super!





Nun kommen wir zum Allerbesten! Die Soße! Dafür

150 ml Portwein 
5 Eßl dunklen Aceto Balsamico
3 Eßl Wasser (oder mehr, wenn es zu dickflüssig sein sollte)
1 Hand voll gehacktes Basilikum
1 kleiner Zweig Rosmarin und
150 gr abgetropfte Kapernäpfel

IN DER GLEICHEN NICHT AUSGESPÜLTEN PFANNE kurz aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Soße dann kurz durchfiltern, d.h., die Kapernäpfel wieder mit einer Gabel herausnehmen und alles durch ein Sieb gießen. Die Kapernäpfel dann entweder wieder zurück in die Soße geben oder direkt in den Salat geben.......egal ;-)........verschiedene Wege, gleiches Ziel für die Kapernäpfel ;-)!





Jetzt nur noch den Salat anrichten, d.h. das Grillgemüse mit 200 gr klein geschnittenen Babytomaten und  2 Avocados, einer Hand voll Basilikumblättern und den Brotchips vermengen, die Soße darüber geben und rausrennen zum Rest der Grillfreunde ;-)!




Ich wünsch euch sowas von eine schöne Zeit! Juchz! ;-)






Einkaufsliste:

5 Zucchini
2 Auberginen klein
4 Paprika
Knoblauch
 2 kleine Rosmarinzweige oder entsprechend Nadeln
200 gr kleine Babytomaten
2 Avocados
1 Topf frisches Basilikum
1 Glas große Kapernäpfel (abgetropft ca. 150 gr)
150 ml Portwein 
5 Eßl dunklen Aceto Balsamico
1 Tüte Brotchips, z.B. von Wasa
Salz, Pfeffer







Kommentare:

  1. Dein Salat schaut so lecker aus, daß mein Speichel schon läuft! Wir haben am Sonntag auch gegrillt und wenn man nur in der Sonne war, war echt extrem heiß, hätte man sich locker nackig sonnen können, also daher wundere ich mich nicht, daß dein Kind in der Badehose rumgesausst ist. Aber im Schatten war schon sehr kalt. Ich verstehe völlig deine Begeisterung. Ich traue noch nichts auf den Balkon rauszutun, da es nachts hier noch friert. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Tolles Rezept. Die Soße hört sich wirklich prima an. Könnte man einfache Kapern anstadt den Kapernäpfeln austauschen?

    Mersad
    Mersad Donko Photography

    AntwortenLöschen
  3. Hach ja, das ist wirklich ein Wetterchen zum Durchdrehen. Oder Vor-Freude-in-die-Luft-hüpfen. Oder beides. - Von mir aus kann´s laaaaange so bleiben.
    ;)
    Liebe Grüße
    Christiane
    (gute Besserung euch!)

    AntwortenLöschen
  4. Also zuerst möchte ich doch mal ein Lob an den Künstler des Bildes aussprechen. Das ist klasse gemalt und schreit ja schon fast nach Urlaub^^

    Ich hatte bei deinen Worten gleich wieder Bilder vor Augen, habe euch sozusagen begleitet^^ Freue mich riesig dass ihr so schönes Wetter habt, auch wenn es irgendwie ja unnormal ist.

    Bei dem Salat läuft mir das Wasser im Mund zusammen...schaut superlecker aus, und könnte ich auch schon wieder drauf. Hatte am WE nämlich auch nen großen Teller gemischten Salat...allerdings mit Ei und Käse drüber. Ich glaube ich mach mir heute wieder einen *hihi*

    Wünsche euch alles Liebe und sende herzliche Grüssle

    Nova

    AntwortenLöschen
  5. kööööstlich. auch wenn ich mit den kapern meine jungs sicher jagen kann. hab ich mehr für mich allein. gabs den auch auf deiner party im dezember? rück mal das rezept raus für diesen salat mit den himbeeren und der himbeersauce. auf ganz speziellen wunsch der frau nachbarin :). grüssel, nadine

    AntwortenLöschen
  6. Isch hab schon widder Pippi inne Augen! Zum grölen herrlich geschrieben! Du musst wissen: Bei solchen Dingen springt SOFORT mein Kopfkino an :o). Du solltest Sohnemann nicht sooft in die Sonne lassen, nen Sonnenstich kann manchmal merkwürdige Ausmasse annehmen z.B. das knappe 20° schon Bade-und Shortstauglich sind.
    Dein Salat sieht soooooo megalecker aus und ich hab keinen Grill *jaul*, weil auf´m Balkon nicht erlaubt*snief*
    Allerbeste Genesungswünsche an 2.0, ich hoffe, er ist auf dem Wege der Besserung.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  7. @ Flögi: GENAU! Der Schatten.....da hab ich Sorge er friert mir wo fest.
    @ Mersad: Hm...mit normalen Kapern ists irgendwie langweiliger. Die Kapernäpfel sind aber nicht schwer zu bekommen, schau mal im Supermarkt, die sind seit ein paar Jahren schwer im Kommen!
    @ Christiane: Ich sach doch! Sommer! Jetzt! Für immer ;-)!
    @ Nova: Der Künstler bedankt und freut sich über deine Lob! Ich merk über die Jahre Foodblogging, dass ich immer mehr zum Salat und Gemüsefan werde! Wo das wohl endet?! ;-)
    @ Nadine: Ach, da fischste einfach die Kapern raus! Und hey! Der Salat ist vegetarisch, perfekt also für deinen Herrn H! Und wenn man die richtigen Brotchips kauft, ist er sogar vegan!!! Sieht aber gar nicht so schrecklich aus, wie man sich vegan ja so vorstellt.......ich erinnere mich da an ein Gespräch ;-)!
    @ Susanne: Ohne Kopfkino geht´s nicht! Da wär das Leben nur halb so lustig! Immer wenns ganz gruselig wird (ach aber sonst auch ;-DDD) schmeiß ichs an und schon wird auch der größte Grusel irgendwie ertragbar!

    AntwortenLöschen
  8. Von Panzarella hab ich noch nieee was gehört und bin jetzt ganz neugierig geworden :D
    Ich kenne nur indischen Brotsalat aber der wird wohl gaaanz anders schmecken ;)

    AntwortenLöschen
  9. Ich lese deinen Blog immer wieder gerne, du bringst mich immer wieder zum schmunzeln.

    Dieses Mal hat mich und im Nachhinein auch meinen Mann, dem ich die Story erzählt habe das Bild von Sohnemann in Badehose auf Skateboard sehr amüsiert, wir haben so lachen müssen.

    Vielen lieben Dank für die wunderbaren Anekdoten aus deinem Alltag!!

    Liebe Grüsse, Nadine,

    AntwortenLöschen
  10. @ Tini: Ja in der Tat, der hier ist eher italienisch angehaucht!
    @ Nadine: Oh vielen Dank......wenn du (und die ganzen anderen Kommentatoren) wüßten, wie sehr ich mir immer ein Loch in den Bauch freue, wenn ich so liebe Sätzchen geschrieben bekomme! Davon leben die Blogs! An dieser Stelle mal ein Herzchen für alle Kommentatoren!!!

    AntwortenLöschen
  11. Liebes Fräulein Ü
    Eigentlich hab ich vor 1 1/2 Jahren nur nach Tipps und Reiseberichten für keine Amerikareise gesucht. Aber als ich deinen Blog gefunden hab war ich sofort angefixt :)
    Ich liebe liebe liebe deine Art zu schreiben und hoffe, dass wir noch viele Jahre von dir lesen werden :)

    Die Gemüse Panzarella kam bei uns zum Muttertag auf den Tisch! Meine Mama und ich waren sehr begeistert - tolles Rezept!
    Ganz liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och wie liehiiiiihiiiiiibbbb!!! Schon allein wegen deinem Kommentar muß ich noch mindestens 50 Jahre weiterschreiben! Juchz! Danke dafür!

      Löschen