Montag, 13. Januar 2014

Winkewinke aus dem Neujahrsputzundräumchaos und Reminder für mich: Galettes aux pommes mit cremigstem Vanilleeis

Jaaaaaa, ich weiß.........viele kriegen Anfang des Jahres den Durchdreher was das Neusortieren, Umräumen, Durchwischen, Rausschmeißen und Abaufumrüschen angeht. Ein neues Jahr startet, alles wird neu gemacht, man befreit sich von altem Ballast.....toll!! Das ist aber N-I-C-H-T-S verglichen mit dem, was Herr Ü, meine Wenigkeit und die Jungs seit Tagen hier veranstalten! Ich glaube die Nachbarn denken wir ziehen aus......oder wappnen uns wahlweise für den nächsten Weltuntergang! Sieht von außen irgendwie so verstörend großformatig aus was hier so passiert ;-D.......hab ich mir zumindest sagen lassen ;-D! Angefangen hatte es mit einer leichte Putzfeekrise ( Die Gute liegt schon länger danieder und dann waren noch soviel Feiertage...ihr versteht?!) und dem zarten Versuch unser Schlüsselkästchen ein wenig neue Ordnung zu verleihen (guzziguzzi..wie klein und süß!) und endet seit Tagen mit einem .....naja.....fast Umbau des Hauses. Die Arme sind mindestens 5 cm länger vom Möbelschleppen, die Beine muskelkatern vom ständigen Treppen rauf und runterjoggen, die Mülltonne platzt aus ihrem Häuschen, die Garage ist voll mit Sperr- und Elektromüll und die Waschmaschine samt Trockner stehen auch kurz vor der Explosion. Ich bin sozusagen völlisch platt. Aber! ;-D........war das gut ;-D! Und ihr so? Auch am Möbel hin- und herschubsen??? ;-D

Ach und bevor ichs vergess muss ich mir noch schnell einen Reminder zum Thema Apfel ins Blögchen notieren, denn.........ihr wissts!.......Apfelkuchen könnte ich essen bis zum Umfallen. Wie auf dem Foto unschwer zu erkennen ist, habe ich diese ganz vorzüglichen Galettes weihnachtlich der mich umgebenden Meute kredenzt. Na und als gedankliche Stütze für die Tage.......wenn ichs dann wieder machen möchte......ach weils einfach so lecker war!......muss ich grad mal das Rezept festhalten.

 Und so winke ich euch heute fröhlich aus meinen Gerümpelbergen zu und schreie begeistert: " Allo Fronkroisch! Isch wär da! Her mit den Galettes!"




Zuerst wird ein allerschönster Mandelsandteig gezaubert. Dafür braucht ihr folgende Zutaten:

220 gr Mehl
50 gr gemahlene Mandeln
2 Eigelb
3 Eßl Milch
120 gr Zucker
110 gr Butter

Die Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten und  in kleine Teigportionen - irgendwo zwischen walnuss- und eigroß - aufteilen.




Dann vom Junior Walnüsse hacken und Äpfel in kleine Stücke  schnippeln lassen ;-).




Ihr braucht etwa

4-5 Apfel und
100 gr Walnüsse.


Diese werden mit

100 gr Zucker und
dem Saft einer halben Zitrone vermischt.

Je nach Belieben könnt ihr noch Rosinen oder Cranberries dazugeben.




Die Teigportionen dann zu kleinen runden  Fladen ausrollen, ein bis zwei Esslöffel der Apfelmasse darauf geben.........




.........und die Kanten zur Mitte hin einschlagen. Ich hab die Galettes aufgrund durchschlagender familiärer Begeisterung  im engeren und weiteren Umfeld die Weihnachtstage glatt mehrfach gezaubert und hatte spätestens bei der dritten Produktion die kühne Idee, doch etwas hübschere Formen als die Knüddelvariante zu zaubern......tja......vergesst es.......das geht nicht. Der Teig ist so weich (bevor er beim Backen knusprig wird, klar!)......und so soll er ja auch sein!......die Formen zerfließen beim Backen. Hier geht ausschließlich zusammenknüddeln und -klappen!




Die Galettes dann bei 190 Grad etwa 30 Minuten backen bis sie braun sind.




Noch heiß aus dem Ofen mit cremigem Vanilleeis servieren und sich kaputt freuen, wie köstlich es schmeckt ;-)!




Einkaufsliste:

Teig:

220 gr Mehl
50 gr gemahlene Mandeln
2 Eigelb
3 Eßl Milch
120 gr Zucker
110 gr Butter

Füllung:

4-5 Äpfel
100 gr Walnüsse
100 gr Zucker 
 Saft einer halben Zitrone

Kommentare:

  1. "Fräulein....hallooooo...ich hätte gerne einen Bestellung aufgegeben. Zwei Galettes mit einmal Eis und ohne Sahne bitte" *rofl*

    So gut gestärkt kann ich dann auch durchstarten^^

    Also putzen und räumen nach Weihnachten kenne ich auch, aber Möbel schubsen dann doch nicht. Nur Deko die einfach mal einen anderen Platz haben muss.

    Hoffe du lässt es die Woche dann mal ruhiger angehen und gönnst dem Muskelkater eine Pause^^

    Liebste Grüssle

    Nova

    AntwortenLöschen
  2. Haha...also DESHALB hast Du so einen Stress!!! Chrchrchr....dieses Phänomen kenne ich auch nur zu gut. Hab direkt nach Neujahr endlich mal die Fenster gewienert und schrubb hier auch gerade die Ecken mit der Zahnbürste ;). Aber nun gut...soviel Auszumisten gibt es nach einem Jahr des Wohnens hier noch nicht. Komm vorbei wenn Du ein Päuschen brauchst. Und bring mir bitte so ein Galette-Dingsbums mit ;). Allerliebste Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen
  3. Uhh, ich habe mich erschrocken, daß da die Walnüsse auf der schönen glänzenden schwarzen Arbeitsfläche einfach so geschnitten werden. :-) Ohne Brett?? ;-) viele liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Lecker, ich liebe Galettes...da werden meine Kinder mal wieder für ein paar Minuten denken, ich sie die beste Mutter der Welt, wenn ich die ausprobiere....;-)

    AntwortenLöschen
  5. Ha, willste gleich bei mir weitermachen? Mich graust schon.....
    Mh, das sieht wieder lecker aus. Menno! So krieg ich meine Liste mit Rezepten von Dir nie abgearbeitet!
    GLG aus Berlin

    AntwortenLöschen
  6. Oh, wie gerne würde ich jetzt durch den PC ktiechen, ich kann sie förmlich bis hierhin riechen, mein Magen knurrt, das Auge schnurrt, hmm, kommt auf meine Sofort-Nachmach-Liste, Mandeln und Äpfel, das ist wie ein verfrühtes Weihnachten!!!

    LG
    ullykat

    AntwortenLöschen
  7. Auweia, da geht´s ja rund bei euch! Dafür hast du dir so eine feine Leckerei aber auch mehr als verdient - sieht köstlich aus!
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  8. @ Nova: Irgendwie ist immer noch kein Ende in Sicht...wennde einmal anfängst! JA und ich nehme auch ohne Sahne....Sahne...brrrrrr.
    @ Alles schon mal dagesessen: Ja isses auch ;-)!
    @ Nadine: Galette Dingsbums ;-D....tsssss.....Galette o pooohoooommm ;-D! Ich besteh ja auch noch auf mein Bananendingens von dir, ne is klar, oder ;-D?!
    @ Flögi: Hihi...ja die meisten zucken da, aber ich kann dich beruhigen: Wenn man so bescheuert ist wie wir und für die Arbeitsplatte mehr ausgibt wie für die ganze Küche, dann kann man das ohne Sorge machen. Ich schneide seit 7 Jahren ohne Brett an dieser Stelle und sie hat keinen einzigen Kratzer. Das Geheimnis: Nero assoluto.
    @ Schwiegermutter: Meine Kinder WISSEN, dass du die beste Mutter der Welt bist, denn du wohnst mit deinen Kindern in DUBAI!!! Dagegen bekomm ich mit meinen Törtchen wirklich keinen gerissen ;-)!
    @ Susanne: Ich steh kurz vorm Herzkasper......noch mal schaff ich das nicht....bin heilfroh, dass ich schon im Keller angekommen bin, auch wenns da noch mal so riiiiiichtig zur Sache gehen wird!
    @ ullykat: Hahaha...zum piepen....verfrühtes Weihnachten!....dass sich jemand am 14.1. über sowas freut ist selten !
    @ Christiane: Du die hab ich mir sowas von verdient.....eigentlich müssten die 3 Meter hoch sein...und 3 Meter Durchmesser......also gemessen am verdienen. Sind dann nur so doof groß zu essen ;-D!

    AntwortenLöschen
  9. Oh man, Die sehen ja so verführerisch aus, da könnte ich glatt jetzt um die Uhrzeit noch einen verdrücken (ich kann Kuchen IMMER essen. Nur nicht um vier Uhr zur Kaffeezeit. Ist das verrückt?) Den Aufräumevirus hatte ich auch. Aber nur für den Keller (gut, da haben wir vier Räume). Dann war ich auskuriert :-)
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen