Sonntag, 15. Dezember 2013

Haachhhh....isser nicht allerliebst?.......Ein Weihnachtsbaum zum Knuddeln!

Nach der ganzen Schlichtheit und Kargheit die sich wie eine schwarzweiße Linie durch mein bisheriges Weihnachtsstyling, schaut dazu HIER und HIER, zieht, bin ich am Wochenende total farblich, mustermäßig und stofflich durschjedreht. Was ja abzusehen. Ich schwanke gerne zwischen Extremen, mal buntschnörkeligwild, mal betongraukantigschlicht. Heute war dann eben mal mal meine bunte Seite an der Nähmaschine. Der Hippie in mir. Und jetzt bin ich sowas von schwerstens verknallt mit rosarotem Liebesblick, bin dem allerliebsten, weichesten und knuddeligsten aller Weihnachtsbäume total verfallen und ihn den ganzen Tag nonstop am knutschen und drücken und quetschen und lieb haben.....haaaacchhhh !!!!! Laßt einfach auch mal den Hippie in euch raus!






Die Idee war mir schon vor ein paar Wochen bei Pinterest über den Weg gelaufen und ich hatte mir tagelang immer wieder verzückt ein ähnliches Bäumchen auf dem Rechner angeschaut......achhhhh......wenn der meiner wäre......ich würd ihn jeden Tag verliebt anschauen!!! Irgendwann hab ichs dann nicht mehr ausgehalten, bin in den Keller gerast und habe voller Erleichterung festgestellt, das ALLE noch da sind. ALLE???? Ja! Alle über die Jahre und Jahrzehnte (schon von Oma!) gehorteten und gehüteten, teilweise noch selbst handgeklöppelten Spitzenbändchen und Blumenbordüren waren noch an ihren Platz in der Nähkiste. Chaka! Auch wenn ich mehr als einmal daran gezweifelt habe, ob ich die extremgeblümten Bändchen ach und das ganze andere bunt gemusterte Zeugs und die quietschbunte Wolle und die Blümchensamtstoffe undundund........jemals brauchen kann......irgendwie habe ich geahnt, dass der Tag kommen würde. Der Tag der Bordüren, grellbunten Quietschestoffe und Wollreste.






Wie bemerkte meine Nachbarin höflicherweise nur ein klitzekleines Wenig das Gesicht verziehend doch so treffend, als sie wie so oft auf einen Plausch und Keks/Tee/Wässerchen/oder nix vorbei kam, während ich schwer bei der Arbeit war: "Und du bist dir sicher du brauchst dieses pinkrote Garn irgendwann mal????"






" Ja sicher, Schatz", war meine heldenhafte und noch etwas Selbstzweifel beladene nicht ganz überzeugte Antwort, "du wirst sehen!". Und dann hab ich einfach weitergeklöppelt und geschraubt und genäht und gehäkelt, während sie stirnrunzelnd neben mir saß und wir weltbeste, Geist erhellende ? ;-), lockerlustige Gespräche über dies und das und jenes und überhaupt im Speziellen und Generellen führten. Wie das halt so ist.......zwei Mädels allein ;-).







Ich sags euch! Ich habe sie alle gehabt ;-)! Die Bändchen, die Stoffschnippel, die Blumenbordüren! JA! Auch das goldenen Glitzerbändchen.





Ach und auch schon mal die Rückseite gesehen? Omas schlimmster Hauskittel (meine hatte sowas NIE!!! Soll ich jetzt sagen leider ;-S ???) wabert da in euren Erinnerungen an euch vorbei??? ;-))) Jahhaaaaa......da ärgert man sich, das man das Teil vor Jahren mit spitzen Fingern in die Altkleider entsorgt hat, was? Mein Stoff ist allerdings ein Samtstoff im Blumenmuster, den ich schon vor Jahren bei meiner Lieblingsinderin, ihres Zeichens Stoffladenbesitzerin hier am Ort besorgt und wohlwissend, dass man sowas nicht alle Tage im Laden findet, im Keller an Lager gelegt habe. Ich sage nur: Ich bereue nichts ;-)!





 
Ihr wisst also was ihr zu tun habt! Nur die allerübelsten und kitschigsten Stoffreste und Bänder müssen her. Ja, die die beim ersten Blick so gemein in den Augen brennen und bei denen man normalerweise laut lachend dran vorbei gehen würde........hahahaha.....DIEEE doch nicht!!!!  Glaubt mir! GENAU DIE MÜSSEN HER! Filzstreifen machen sich zwischendrin auch nicht schlecht.  





Alle Streifen dann quer auf ein Stoffdreieck nähen, vielleicht noch eine Bordüre von oben nach unten aufbringen (Die ist doch mal überhaupt nicht fies oder? STERNCHEN !!!) und ein Gegenstück aus richtig geschmacklosem Stoff ausschneiden ;-D. Das ist soweit nicht schwierig. Dann aus Filz noch ein paar Blättchen total willkürlich ausschneiden und beim Zusammennähen der Dreiecke seitlich mit einnähen. Easy.






Komplizierter ist das dann schon mit den Häkelblümchen zum Aufnähen. Da hab ich einfach wild drauflos gehäkelt. Immer im Kreis und viele Luftmaschen.......das isses. Und ihr wisst ich bin da ein schlechter Erklärer.......da ich ja keine gelernte Strick- oder Nählisl bin. Immer mutig ran und ausprobieren. Das gleiche gilt für den Stern oben, den ich aus Jeans genäht und dann umhäkelt habe. Ich hab keine Ahnung mehr, wie ich das hinbekommen hab ;-DDDD. EIN WUNDER!!!





Nun steht er am Kamin und entlockt mir mindestens 20 Mal am Tag ein Lächeln.






So, ich hau mich jetzt bei diesem Dunkelregennasskaltfrierwetter mit nem kuscheligen Tee auf die Couch ........ neben meinen allerliebsten Baum und schmachte ihn was an.......hach ♥.....ich alter Hippie ich ;-)!






Kommentare:

  1. Was soll man dazu noch sagen...ausser:

    Knuddelalarm :-))))

    Ich hoffe mal du hast ihn auch nur für dich alleine und musst nicht laufend drum kämpfen^^

    Irre-klasse geworden dein Baum, farbenfroh und bunt bringt er richtig Farbe in trübe Tage. Nun kann Weihnachten kommen^^

    Wünsche dir und deiner Bande einen tollen 3. Advent und sende ♥liche Grüssle

    Nova

    P.S. bei mir schon geschrieben, falls du nix bekommst oder findest dann melde dich^^

    AntwortenLöschen
  2. Der Baum ist herrlich und macht gute Laune! Ich stell mir jetzt ein kleines Mädchen (oder auch einen Jungen) vor, der den Baum zum Knuddeln ins Bett nimmt :-) Ein Knuddel-Baum!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  3. Hahahaha.....Du bist echt ein bisschen verrückt, mein Kind :)))!!! Ich werde den Hippie-Tannenbaum die Tage dann mal in live bewundern. Ist der etwa so groß wie Du oder sieht das nur so aus? Chrchrchr....Nadine

    AntwortenLöschen
  4. @ Nova: Nur meiiiinermeinermeiner ;-)! Hey! Und die dritte Kerze hat gestern gebrannt! Bin ich nicht gut?!?!?!
    @ Tinka: Jajajaja…..gute Laune absolut! Genau das isses!
    @ Nadine: Hallo??? Verrückt??? Ich???…..Tsss. Also den in lebensgroß zu machen, das wäre verrückt! Nenene, der ist nur hüfthoch, eigentlich durchaus noch irgendwie größere Kissengröße.

    AntwortenLöschen
  5. Jau, da schlägt das Näherherz höher, prima!!!

    LG
    ullykat

    AntwortenLöschen