Sonntag, 24. November 2013

Big Dubai Love Part 1

Der grandiose Abschluss unserer halben Weltumrundung führt uns dann noch nach Dubai. Was für eine Wahnsinnsstadt, zwar total aus dem Boden gestampft, aber in was für welchen Dimensionen und mit was für Möglichkeiten! Wir sind jedesmal immer wieder baff.




Und auch hier wieder die Frage....what to do in Dubai with kids? Vorneweg: Das ist nur ein minikleiner Ausschnitt von dem was in Dubai alles machbar und erlebbar ist. Wer einmal da war, wird sich der unendlichen Möglichkeiten dort  schnell bewußt. Da KANN überhaupt keine Langeweile aufkommen. Wichtigstes Utensil allerdings auch, hier so wichtig wie fast nirgendwo anders: Kröten, Mäuse, Moneten. Dubai ist nicht billig und wer nicht aufpasst, kommt arm wie eine Kirchenmaus wieder nachhause. Die nach oben offene Monetenrichterskala hat in Dubai einfach noch ein paar Balken mehr ...........was man aber recht schnell kapiert, wenn man einfach mal einer Scheichfamilie beim täglichen Leben zuschaut. Und nur ums direkt zu sagen: Ski fahren in der Mall of Emirates als nur eine der tausend total durchgeknallten, verrückten Dinge die man in Dubai veranstalten kann, soll hier unerwähnt bleiben........auch wenn wir Ski foan lieben.
 Hier unsere höchstpersönlichen Tips!


Aquaventure im Atlantis the palm

Es war diesmal schon unser zweiter Aufenthalt (letzten Sommer!) im Aquaventure des Atlantis the Palm. Die Jungs lieben den Laden ;-)! Neben einer wahnsinnigen Wasser- , Rafting- und Rutschenlandschaft........




.....gibt es aber auch einen wirklich großartigen Strand mit einem tollen Blick auf die Stadt. Das Atlantis liegt ja wie bekannt ist auf einer der im Meer vorgelagerten Palmen. Das Meer ist wunderbar sauber und das Baden im im Sommer eigentlich viel zu warmen Wasser ist toll. Ich muss dazu sagen, dass wir dieses Jahr Dubai durchaus "kälter" fanden als letztes Jahr. Da war das Meerwasser teilweise so warm, dass man das Gefühl hatte, man steigt in eine zu heiß eingelassene Badewanne, was das Baden im Meer nur mäßig toll machte. Dieses Jahr war es schön und irgendwie nicht so heiß........oder haben wir uns da jetzt schon dran gewöhnt????




Das Aquaventure ist durchaus auch schon etwas für kleinere Kinder so ab 4 -5, denn es gibt Doppelreifen mit Einsatz und ruhigere Strecken auf denen man geruhsam mit den Kleineren paddeln kann.  Außerdem gibt es einen gesonderten Wasserspielplatz (riieesig!) für die Jüngsten der sich gewaschen hat! Und vielleicht auch noch für die Sicherheitsfreaks unter euch folgender Hinweis: Im Aquaventure ist es völlig unmöglich abzusaufen! Überall an jeder Ecke steht Personal und hilft, auf den Raftingbahnen stehen ungelogen alle 10 m ein Lifeguards, die auch wirklich gut aufpassen, extrem gut drauf sind und einen ständig bewitzeln ;-)! Lustiges Völkchen!






Für die Älteren ist jeder Thrill möglich. Rutschen im Schleudergang und für die ganz Mutigen hier die Leap of faith.........inclusive rutschen durch ein Haibecken ;-)! Na? Lust drauf?




Burj Khalifa


Der Burj Khalifa gehört natürlich zum Pflichtprogramm in Dubai. Er ist derzeit mit 828 m das höchste Gebäude auf der Welt. Hierzu wird aber die Tage noch ein gesonderter Post folgen, weil ich euch da noch ein ganz großartiges Video zeigen muß! Heute gibts also nur ein Foto zum Staunen und neugierig machen.




Bab al Shams

Das Bab al Shams (heißt übrigens "Tor zur Sonne") war eines unserer absoluten Highlights bei unseren Dubaiaufenthalten. Es ist ein wunderschönes, authentisch gehaltenes Wüstenhotel im ursprünglichen arabischen Stil. Man erzählte uns, dass es auch deshalb so top in Schuss sei, weil Sheik Mohammed al Maktoum samt Familie hier des öfteren ebenfalls urlaubt. Na und das kann ich total verstehen! Gesehen haben wir ihn aber nicht.....war wahrscheinlich in London beim Pferderennen ;-).




Seht her.....eine wunderschön verschachtelte Bauweise mit großen Dachterassen, Feuerstellen, Wasserläufen, einer großen Poollandschaft zum grenzenlosen Abchillen.......da ist man wirklich im Orient angekommen!





Angegliedert ans Bab al Shams ist das riesengroße frei in die Wüste auf den Sand gebaute Freiluftrestaurant Al Hadheerah.




Es ist aufgebaut wie ein Zeltlager mitten in der Wüste.......mit Teppichen auf den blanken Sand gelegt.





Kostentechnisch müsst ihr da etwas aufpassen.......da ein Unterhaltungsprogramm ( Bauchtanz, kleine Theateraufführung) inclusive ist und täglich ein Buffet aufgefahren wird, mit dem man ein ganzes Fussballstadion verköstigen könnte, egal wieviele Leutchen kommen, schlägt sich das bemerkbar im Preis nieder.  Genaue Preise hab ich leider nicht mehr im Kopf, als Gast des Bab al Shams ißt man vergünstigt.




Hier ein Derwisch bei seiner Tanzeinlage.......guckt mal der kann sogar bunt im Dunkeln ;-)!




Dieser Aufenthalt in der Wüste war für uns alle einfach unvergesslich und nicht mit dem Aufenthalt in einem Hotel in Dubai Stadt zu vergleichen.......das müsst ihr unbedingt mitnehmen, wenn es euch nach Dubai verschlägt!




Kamelreiten

Kamel reiten gehörte für die Kids in Dubai einfach auch zum Pflichtprogramm dazu. Im Bab al Shams kam jeden Abend ein Beduine zur Poolanlage und trabte stundenlang mit den Jungs durch die Wüste. Sie fanden es total cool.

Aber auch an den Stränden Dubais laufen ständig Kamele samt Besitzer rum, um Touristen zum Reiten aufzugabeln. Es wird also auf jeden Fall auch ein Kamel für euch dabei sein. ;-)




Und damit es nicht zuviel zu lesen ist, mache ich hier einen kleinen Schnitt und berichte im nächsten Post weiter. Euch erwarten Berichte über


das Oceanworld in der Dubai Mall und ein wenig Shopping für Mutti,

den Souk al Bahar,

eine Altstadt Bootsfahrt und

das indische Viertel in der Altstadt.


Mit diesem Artikel habe ich bei der Blogparade von Frau Hibbel zum Thema schönste Reiseziele teilgenommen! Wer noch mehr Lieblingsreiseziele finden will, klickt HIER!

Kommentare:

  1. Hallo Anne, deine Bilder und Bericht machen richtig Lust auf Dubai. Ich überlege schon länger eine Kurzaufenthalt, als kurze Winterurlaub dort (5 Tage, aber für 5 tage 500-600 Euro auszugeben ist zu viel und dort gibt man bestimmt auch noch einen Haufen Geld aus). Mein Mann hat null Interesse daran, er denkt, da gibt es nur Geschäfte, die ihn kühl lassen...also es wird noch dauern, daß ich einmal nach Dubai komme...das letzte Foto mit deinem Sohn ist eine fantastische Aufnahme. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Toll Toll Toll! Gefällt mir total gut. Ich war mal vor öhm, 9 Jahren in Dubai und da war es noch nicht so cool wie jetzt. All diese Sachen von denen Du schreibst habe ich nicht gesehen. Aber in Dubai passiert bautechnisch wahrscheinlich auch in einem Jahr soviel wie bei uns in 20. Die Fotos sind jedenfalls sehr klasse. Der Wutz auf dem Kamel. I love. Und wie macht Ihr diese Fotos im Wasser? Habt ihr ne extra Unterwasserkamera oder so ein Gehäuse? GlG, Nadine

    AntwortenLöschen
  3. Hab deinen Blog über Flögis Blog entdeckt. Wow, dein Reisebericht ist echt der Hammer, und es gibt so viel zu entdecken hier. Werde jetzt erstmal rumstöbern! :) Und folge natürlich auch. Liebe Grüße.

    Mersad
    Mersad Donko Photography

    AntwortenLöschen
  4. Also ich muss auch sagen dass ich das letzte Foto mit deinem Sohnemann den absoluten Hammer finde. Das solle als Poster an die Wand^^

    Danke dir für die schöne Reise nach Dubai. Leider bin ich dort auch noch nie gewesen, aber durch einige Aufenthalte in Dschidda kann ich diesen Glanz und Prunk etwas nachemfpinden. Einfach nur toll diese Kontraste sehen zu können. Kann man immer nur hoffen das ihnen das Öl nie ausgeht ;-)

    Freue mich auf die weiteren Berichte und wünsche erst einmal einen tollen Wochenstart.

    Liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
  5. Wow, das sieht Klasse aus. Denke, Dubai wäre eine Reise wert. Aber meinen Mann müsste ich noch überzeugen...hmmm

    AntwortenLöschen
  6. @ Flögi: Dubai ist wirklich sauteuer, da muss man schon wirklich aufpassen, dass man nicht den Überblick verliert. Wenn man sich dann aber im Griff hat, macht es Spaß bei diesem Wahnsinn einfach mal zuzuschauen und begrenzt mitzumachen. Diese Leichtigkeit mit der die Scheichs da Ihre Kohle aus dem Fenster schmeißen ist teilweise wirklich zum Piepen.
    @ Nadine: Dubai hat sich laut meinen Infos wirklich erst in den letzten 10 Jahren zu diesem Ausmaß entwickelt. Julius hat übrigens für die Unterwasseraufnahmen ne Nikon Coolpix AW 110, die funktioniert super.
    @ Mersad:Schön, das wir uns gefunden haben über die Blogs, Mersad……ich fand den Kölnbericht ja auch ganz dolle…..ich alter Kölner ;-)!
    @ Nova: Das ist eigentlich wirklich ne gute Idee….ich sollte es groß machen. Jau. Super Anstoß von dir!
    @ PrinzessinN: Jaja…..meiner dachte zuerst auch es wäre nur zum Shoppen da cool. Aber ne! Es ist einfach für ein arabisches Land saaagenhaft komfortabel zu bereisen. Man kommt sich hinterher in Deutschland vor, als würde man in einem Schwellenland leben ;-).

    AntwortenLöschen
  7. Hach, da bin ich ja fast ein bisschen stolz auf "meine" Stadt, die so gerne immer niedergemacht wird - oft nicht ganz zu unrecht, aber so schlecht wie sie dargestellt wird, ist sie wirklich nicht. Schön, dass es dir bei mir "daheim" gefällt. Wenn ihr das nächste Mal kommt, schreib mir vorher eine Email, dann gebe ich dir einen von unzähligen Coupons, die ich für das Atlantis habe, dann habt ihr "Buy 1, get 1 free" beim Eintritt...oder, als Tipp, wenn ihr viel Essen gehen wollt: Es gibt die berühmten (es gibt keinen Expat-Haushalt ohne) Entertainer-Bücher, das sind Bücher die knapp 400 DHS kosten und darin sind Hunderte von diesen "Buy 1, get 1 free"- Vouchern für Restaurants, Wasserparks usw.... 400 DHS hört sich viel an, aber mit einem Besuch beim Atlantis hat man das wieder drin und danach kostet alles nur noch die Hälfte..sehr wichtig in Dubai!!!

    AntwortenLöschen
  8. @ schwiegermutter: Ja siehste…..jetzt rächt es sich, dass ich dich doch nicht angepiepst habe. Wir waren halt nicht ewig da und ich dachte, für ein Treffen würde es zu eng werden bei dem Zeitplan, den die Jungs mir recht schnell vorgelegt haben ;-(. Dein Tip ist Dubaigold wert! Ich denke wir werden wirklich irgendwann noch einmal wiederkommen……dann komme ich auf jeden Fall auf deine Tips zurück UND!…..versprochen!……dann meld ich mich auch!!! Gaaaaaaanz viele liebe Grüße nach Dubai! Anne

    AntwortenLöschen
  9. Das Bild mit dem Tor ist der Knaller, eindeutig mein Favorit.

    Ansonsten könnten wir hier gerne ein paar Grade aus Dubai abkriegen :-)

    LG
    Manuela

    AntwortenLöschen
  10. Das Abendprogramm in Bab Al Shams ist wirklich schön. Erinnerungen werden wach …. vielen Dank für diesen Bericht.

    AntwortenLöschen
  11. @ Manuela: Ich hab den Post extra im Spätherbst geschrieben……mir ist jetzt direkt ein paar Grade wärmer ;-)!
    @ Martine: Ach du hast es ja von uns allen am Besten getroffen…du LEBST dann auch noch direkt in diesen großartigen Städten und Orten über die wir hier alle nur lumpige Urlaubsberichte schreiben! Dein Leben ist echt der Wahnsinn!

    AntwortenLöschen