Samstag, 26. Oktober 2013

Happy Halloween: Ghost & RIP Muffins........hier gruselt´s schon beim Backen!

Halloween naht und ein Kinderpartykuchenrezept muss her! Ich hab hier mal ein Rzept, da könnt ihr euch schon bei der Zubereitung so richtig gruseln. Ging mir zumindest so. Farblich ist man beim Teig irgendwo zwischen Schweineschächten, Leberwurst und Massenmord.......eben schon ein echtes Halloweenerlebnis beim Backen. Für manch einen mag das hier voll makaber erscheinen.......ach ;-))) locker machen und los.....für die Jungs mach ich doch alles, gelle ;-)!!! Grrrrrruuusssssseelllll.

 


Fangen wir direkt mal an mit der Sauerei. 3 Eiweiß mit roter Lebensmittelfarbe verrühren, bis die Farbe stimmt! ;-) Meine war Rot von Wilton. Sieht schon mal direkt nach einem Frühstückshäppchen für Graf D aus, oder? Wer den ultimativ echten Grusel will, stellt sich jetzt mal vor, er müßte das jetzt genauso wie´s da steht trinken.....das Rote natürlich.........huaaaaaaa schüttel......brrrrrrrr!!!




Dann einen Teig aus

200 gr Mehl
200 gr Zucker
1 Pkg Backpulver
2 Tl Kakaopulver
1 Pr Salz
60 ml Rapsöl
55 gr Butter
60 gr Naturjoghurt und 
60 ml Vollmilch

 zu einem glatten Teig verrühren. Dann die Eigelb und die roten Eiweiß unterrühren.




Jetzt sind wir dann eher bei der rohe Leberwurstoptik angekommen. Das geht ja schon fast wieder. wobei........steht ihr auf rohe Leberwurst????........;-((((.........die Metzger unter euch jetzt mal rausgenommen?!?!?!




Den Teig in Muffinförmchen einfüllen und die sie bei 175 Grad 20-25 Minuten backen.




In der Zwischenzeit einen Keksteig aus

330 gr Mehl
150 gr Zucker
70 gr Kakao
190 gr Butter
1 Ei
1 Eigelb
 1 Pr Salz

zubereiten.




Ich habe dann mit einem Keksausstecher Gespenster, den gibt´s z.B. HIER oder eine größere Sammlung von Gruselausstechern HIER,........




.........und Grabsteine (frei Hand) ausgestochen. Mit einem Zuckerguss aus einem Eiweiß und 250 gr Puderzucker habe ich dann den passenden Schriftzug, Augen und weiße Kanten gemalt. Ich hatte eine Spritzpistole (sollte aber auch mit einem Plastikbeutel mit dünn abgeschnittener Spitze gehen.......vielleicht sogar besser als mit der ollen Pistole), hab mich aber irgendwie dabei nicht besonders geschickt angestellt.......... ich hab auf jeden Fall ordentlich geflucht. Wahrscheinlich brauche ich noch ein wenig Übung. ABER die große Kekszeit kommt ja erst noch.......äääääähhh oder ist die nicht vielleichtdocheventuell immer??! ;-) 




Ich hab dann alle Geister erstmal eingesperrt. Die dürfen erst abends raus! Und zum Glück haben sie bis abends überlebt.......wenn ichs mir so recht überlege, war es eigentlich eher eine Sicherungsmaßnahme vor den schon herangewachsenden Keksmönsterchen im Haus.





Ja und abends dann.....jahhhhaaaa.....da hab ich dann die roten Muffins (die Leberwurst musste ja erst auskühlen ;-)) mit einem dunklen Schokoguss überzogen und die eingesperrten Gespenster einfach mit dem Hemdsaum am Muffen festgeklebt. Sicher ist sicher ;-).




Für die Grabsteine wäre es noch tres chic gewesen, wenn ich ein paar Schokoraspel gehabt hätte.....so wie frisch aufgehäufte Erde, ihr wisst. Schokoraspel war aber im Hause Ü grad aus. Tja. So musste es ohne gehen.




Welcome to the Gruselparty!





Einkaufsliste:

Für den Teig:

3 Eier
Lebensmittelfarbe z.B. Rot von Wilton

200 gr Mehl
200 gr Zucker
1 Pkg Backpulver
2 Tl Kakaopulver
1 Pr Salz
60 ml Rapsöl
55 gr Butter
60 gr Naturjoghurt und 
60 ml Vollmilch 



Für die Kekse:


330 gr Mehl
150 gr Zucker
70 gr Kakao
190 gr Butter
1 Ei
1 Eigelb
 1 Pr Salz



Zur Deko:

1 Eiweiß 
250 gr Puderzucker
Schokoraspel

Kommentare:

  1. Monstermäßig, so wie es sich gehört, kannst du es nun knurren und brummen hören...gaaaaanz gruselig, so dass du freiwillig mit einer handvoll Muffins rausrückst :-))))))

    Du magst es aber mit der Mami tun, boa, das ist soo fies ;-)

    Superlecker schaun sie aus und muss ich mal austesten. Eventuell farblich abgewandelt....meine Fantasie spielt schon wieder Streiche^^

    Ich hoffe du hast dann auch noch an die Zeitumstellung gedacht
    mi hija

    Saludos y besitos

    AntwortenLöschen
  2. Grandios. Auch wenn das Rot auf den Fotos echt krass aussieht. Hab heute Cake Pops mit den Jungs gemacht. So ein Gematsche. Wie Du das also immer alles hinkriegst. Ich hab halb die Krise gekriegt. Freu mich auch. Wir shoppen Holland leer :). Cheers, Nadine

    AntwortenLöschen
  3. @ Nova: Ich weiß was du im Kopf hast.....grün, blau, gelb.....bunt? ;-))) Hab ich dich wieder mit deinem Frühstückshunger erwischt? Son Muffin kracht aber ganz schon rein so morgens um 7......nicht vielleicht was leichteres gefällig??? Nur so damit du nicht am PC umkippst ;-))?
    @ Nadine: Jajajajajajaja wir shoppen Holland leer ;-))) Wunderbare Idee !!! Yeah!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Frau Ü,

    wir hatten uns letztens getroffen. Du erinnerst Dich? Das Problem mit dem Link habe ich nun erledigt :D
    Deine Cakes uns Kekse sind genial. Bis Bald
    Ece

    AntwortenLöschen