Dienstag, 4. Juni 2013

Zitronenminigugl mit Mascapone und Pistazien

Ich alter Zitronenliebhaber war am Wochenende mal wieder auf der Suche nach einem neuen Zitronenhäppchen. Kuchen in groß hatte ich ja schon genug, das Zitronenluftkissen oder auch die Torta al Limone, jetzt wollte ich gerne mal wieder was Kleines. Mini sozusagen. Und weil ich schon ziemlich lang keine Guglchen mehr gemacht hatte, dachte ich, ich probiers mal in Zitrone. Die Rezepte im Beilagebuch von Calva Heigel zur Miniguglform hab ich direkt vergessen......nach meinem Empfinden sind da wirklich nur wenige gute Rezepte drin......aber gut, da mag jeder seine Meinung zu haben.




 Also hab ich mir einfach wieder eins selbst zusammengestellt. Eigentlich geht das ganz easy, wenn man einmal verstanden hat, worauf man achten muss........das ausgeglichene Mengenverhältnis isses!




Einen Teig zubereiten aus

40 gr sehr weicher Butter
2 Eiern
50 gr Puderzucker
90 gr Mehl
100 gr Mascapone
25 gr gehackten Pistazien
40 ml Zitronensaft und dem
Abrieb einer Biozitrone.

Den Teig dann mittels eines Küchenbeutels mit abgeschnittener Spitze in die Miniguglform einfüllen. Wer das noch nie gemacht hat schaut einmal HIER.




Den Backofen auf 200 Grad vorheizen und die Form hineingeben. Bei der Zeit habe ich dann etwas geschlafen ;-).......ich schätze irgendwas zwischen 10 und 13 Minuten. Auf jeden Fall müssen die Gugelchen in etwa so wie hier unten aussehen, wenn ihr sie herausnehmt.




Na und jetzt kommt das Wichtigste:

Die Gugel müssen unbedingt in der Form abkühlen ( mind 10 Minuten!), bevor ihr sie herausnehmt! Sie fallen sonst auseinander! Im abgekühlten Zustand kann man sie wunderbar aus der Form drücken.




Sie sind richtig schön saftig zitronig geworden, genauso wollte ich das. Nicht so trocken wie ein normaler staubtrockener Zitronenkastenkuchen, aber auch nicht so feucht (wegen der Mascapone) wie ein Käsekuchen.




Ich könnte mir vorstellen die schmecken euch auch!





Und jetzt noch wie versprochen die

Einkaufsliste

40 gr Butter
2 Eier
50 gr Puderzucker
90 gr Mehl
100 gr Mascapone
25 gr gehackte Pistazien
1-2 Zitronen (je nach Größe)


Kommentare:

  1. Du und vorgefertigte Rezepte *pah*, da wär ich jetzt aber enttäuscht gewesen. :o)
    Bei dem Shitwetter haste Recht mit Deinen Zitronenküchlein, da braucht man ja wieder jede Menge Vitamin C.
    Ich WILL Sonne!
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Yammi yammi...da schnappe ich mir dann gleich ein paar zum Kaffee den ich vor mir stehen habe^^

    Danke dir für das tolle Rezept, das ist ein Küchlein was hier nicht lange halten würde *gg*

    Liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
  3. Handliches Format. So klein würde mir sogar Gugelhopf gefallen.

    AntwortenLöschen
  4. Lecker!!!! Ich befürchte nur, ich muss die doppelte Menge machen, so ein Gugelhüpfchen ist doch schnell weg und dann noch eins und noch eins....und schon sehen meine Kinder wieder alt aus....;-)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Frau Ü,
    ich glaube, Sie haben mich gerade überredet der Miniguglform doch noch mal eine, aber dann wirklich, letzte Chance zu geben.
    Nicht, dass ich denn kleinen Kuchen nicht mag, ich bekomme ihn nur einfach nie raus aus der Form. Also, von 16 gebackenen Küchlein, schafft es maximal einer komplett raus. Und ich habe schon wirklich alle Tips probiert.

    Ich werde dann berichten.
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  6. @ Jebafe: Na guckste raus......da isse doch schon die Sonne! Heute ginge hier bei uns schon wieder ziemlich gut! Bei euch doch bestimmt auch??!!
    @ Nova: Wir zwei erfinden nochmal irgendwann das Törtchenundkafferohr, was ;-D! Da schick ich dir dann immer ein Häppchen fürs Frühstück durch!
    @ lamiacucina: Also ich muss das jetzt mal sagen: Ich fühl mich ja immer sowas von geehrt, wenn du bei mir vorbeischaust......dir zu Ehren back ich davon direkt noch mehr ;-)!
    @ schwiegermutter: Soll ich mal übel reinhacken ins schlechte Gewissen: Bist du nicht noch satt vom Lolli? ;-DDDD hahaha....Wiiiiiiiittttzzzz!!!
    @ Rübennasen: Was hat denn bei deiner Form nicht geklappt??? Komisch....ist es die gleiche wie meine???? Ich hatte noch nie Probleme. Berichte wirklich mal, ich bin sehr gespannt!
    @ Aleksandrah: Da haste mal recht ;-D!

    AntwortenLöschen