Donnerstag, 20. Juni 2013

Rosenblüten-Badesalz

So, heute ein kleiner Wellnesseinschub für die äußere Schönheit! Auch wenn ihr Dank Vitamin- und sekundären Pflanzenstoffgenusses der letzten Tage eure innere Schönheit schon optimal auf den Weg gebracht habt........wer will schon nur eine wunderhübsche Darminnenwand haben, das hilft auch beim verständnisvollsten, oberflächlichkeitsärmsten Rendezvous nur bedingt, auch außenrum solls ja passen. Und deshalb tun wir heute mal was für eure Entspannung , Reinigung und Hautpflege.
Ich sags euch...ihr werdet nach der Salatwoche so hammermäßig vor Gesundheit strotzen und top gepflegt hübsch aussehen.......uiuiuiui! Ihr werdet wie eine Laterne strahlen! ;-D Hm....hust.....ist das jetzt eine tolle Aussicht? Strahlen wie eine Laterne???? Na ich weiß nicht ;-D......sagen wir eher ihr werdet strahlen wie .....wie.....wie......ach ihr seid einfach die Allerschönste dann, ja ;-D? Gut? Auf jeeeeeden Fall!!!




So. Und deshalb stellen wir heute ein Rosenbadesalz selber her. Das ist fürchterlich einfach und braucht gar kein Rezept. Die einzigen Zutaten die ihr benötigt sind reines, unparfümiertes Totes Meer - Badesalz und ein paar extrem gut duftenden Rosen. Achtet darauf wirklich ungespritze Rosen zu bekommen.....wir wollen uns ja schließlich nicht in der Wanne um die Ecke bringen! Dann war die ganze Salatkauerei für die Katz ;-D  (Und der Blumenhändler isses schuld, der Hollodri!)!

Meine Rosen stammten aus dem eigenen Garten von meiner Wunderrose. Der Duft der Rose ist der helle Wahnsinn und ich MUSS ihn einfach jedes Jahr ein wenig konservieren!




Das Badesalz abwechselnd mit den Rosenblättern in ein Glas schichten und ein paar Tage stehen lassen, damit das Salz das Rosenöl und die Duftstoffe aufnehmen kann.




Ja und dann rein in die Wanne mit dem Salz! Herrlichstes supergut duftendes Rosenblüten-Badesalz!




Ach und wisst ihr was.......es ist ja bald schon wieder Weinachten und so........nach Weihnachten ist vor Weihnachten.......das wär doch mal ein super Geschenk! Also ich würd mich darüber riesig freuen! ;-)

Kommentare:

  1. Du hast dafür echt Deine Wunderrose gekillt? ;) Dir ist aber auch nix heilig Frau Ü ;))). Toll. Muss ich unbedingt mal schnuppern kommen. WinkeWinke!

    AntwortenLöschen
  2. Ich lieeeeebe Rosen. Leider duften die meisten heutzutage nicht mehr :o(
    und meinen Versuch, selbst welche im Kübel auf´m Balkon zu ziehen haben die miesen Blattläuse erfolgreich boykottiert ( mit Unterstützung irgendwelcher fiesen Spinnentiere).
    Ich komm dann bei Dir schnuppern....
    Aber eine sehr hübsche Idee, wieder ein Punkt auf der To Do Liste. Wenn Du so weitermachst, krieg ich die nieeee leer!
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  3. @ Nadine: Na was heißt gekillt...das Ding erdrosselt uns mit seiner Blütenpracht eher......die 4-5 fehlenden Rosen fallen überhaupt nicht auf!!!
    @ Jebafe: Meine duftet wahhhhnnnnsinnig. Kaum zu glauben, die hab ich bei der Bepflanzung des Gartens aus der 1€-Kiste bei Obi rausgezogen, deshalb weiß ich auch nicht, was es für einen ist. Läuse? Spinnen? hat die noch nie gehabt.....jetzt weißt du warum ich sie die Wunderrose nenne!

    AntwortenLöschen
  4. Na...das ist wohl wirklich eine Wunderose^^...keine Läuse, keine Krankheiten. Da haste wohl auch das richtige Händchen für Rosen^^. Toll schaut sie jedenfalls aus und das Salz ist eine tolle Idee.

    Nun mal eine Frage...muss es Salz aus dem Toten Meer sein oder reicht auch reines Meersalz?

    Hab einen wundervollen Tag und liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  5. @ Nova: Ich hab null ein Blumenhändchen, ich denke die Rose war einfach nur Glück ;-)! Reines Meersalz geht natürlich auch, beim toten Meersalz ist die Konzentration an Wirkstoffen höher als bei normalem Meersalz, deshalb hatte ich es genommen und vorgeschlagen.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Frau Ü,

    hält sich das Badesalz tatsächlich bis Weihnachten? Ich hab am Wochenende schon mal heimlich bei der Verwandtschaft jeweils eine der besten Rosen mitgenommen :)

    Liebe Grüße aus München

    AntwortenLöschen
  7. @ nach München: Hrrr...hüstel......eigentlich war das ein Spass, weil der Sommer doch so schlecht ist :-s, Ich weiß nicht, ob ich das jetzt schon ansetzen würde, man muss aufpassen, dass die Rosen bloß nicht feucht sind oder das Salz aus der Luft Feuchtigkeit zieht, dann kann's z. B. schimmeln. Also besser jetzt selber verbrauchen und vor Weihnachten neu ansetzen.

    AntwortenLöschen