Mittwoch, 29. Mai 2013

Knuspriger Erdbeerkuchen vom Blech

Erdbeerzeit?

ERDBEERZEIT! JA! BITTESCHÖN!

Irgendwie mag mans ja gar nicht glauben, aber es ist Mai! Hallo, guckguck lieber Mai.....wo sinsedenn??? 8 Grad am Morgen macht mir irgendwie Sorgen. Das ist jetzt schon schwierig für die gemeine Erdbeere auf dem Feld. Aber irgendwie scheinst doch so spärlich loszugehen und wir haben es am WE einfach nicht mehr ausgehalten und haben 5 !!! Schalen Erdbeeren beim Bauern geholt. Wir werden hier sonst noch verrückt! Seit Wochen halte ich den Diskussionen mit den Jungs im Supermarkt vor der Obsttheke wacker stand und weigere mich spanische Attrappenerdbeeren zu kaufen. Ehrlich! Ist doch so, oder nicht? Die sehen zwar nach Erdbeere aus, schmecken aber nach............NIX!!! Eigentlich frage ich mich, wer die überhaupt ißt. Obs wohl alles nur Verzweiflungstäter sind, die es einfach nicht mehr aushalten, bis es vernünftige Beerchen gibt??? Tsssss. Kann ich aber gut verstehen..........;-DDD.......sonst wüßte ich ja auch nicht wie bescheiden die so schmecken. Ach oder neee.......schsch ;-DD.....wie kann ich das nur schreiben.......ich hab natürlich ne ganz dolle Vorstellungskraft und hab mir das erzählen lassen, angelesen, wissenschaftlich aufgearbeitet. Klar, oder ;-D! Wer hat jetzt was anderes gedacht? Pfui ;-)!




Für diesen Superkuchen besorgt ihr euch einfach diesen tollen Fertigteig......Filoteig, Strudelteig, das Kind hat viele Namen. Man könnte den rein theoretisch auch selber machen, aber .......tstststs.......man darf da auch nicht zu katholisch sein. Strudelteig selber machen dauert. Vielleicht mal an anderer Stelle ;-)!




Die Teigblätter so zurechtschneiden, dass man damit überlappend einganzes Blech belegen kann. Bevor man eine neue Schicht auf eine andere legt, die untere Schicht dünn mit Butter einpinseln und großzügig Zucker darüber streuen. Das sieht dann ungefähr so aus. Den Boden dann bei 180 Grad nur ganz kurz im Ofen backen. Ich habe dummerweise vergessen auf die Uhr zu schauen......es waren keine 5 Minuten, das geht superschnell! Bleibt am besten daneben stehen! 




Der Teig im Hintergrund sieht irgendwie dunkler aus als er was.......komische Kamera ;-S! Ach egal.

Nun zur Creme! Zuerst

 250 ml Sahne mit 1 Päckchen Sahnesteif 

fest aufschlagen. In einer zweiten Schüssel

 125 gr Mascapone 
125 gr Quark 
100 gr Zucker und
den Saft einer Zitrone mit 
einem Schuß Milch oder wer mag Sambuca oder Amaretto (wieviel hängt von euren Vorlieben ab!)

zu einer cremigen Masse verrühren und die fest geschlagene Sahne unterziehen.





So, da wären wir dann hier im Bild. Die Creme dann gleichmäßig auf dem abgekühlten Boden verteilen...........




..........Erdbeeren drauf verteilen (500 gr????.....Mist, schon wieder nicht aufgepasst! Aber das kann man per Augenmaß entscheiden, oder?), etwas Puderzucker darüber stäuben und.........




........BITTE   SOFORT  ESSEN!!!!!

Falls ihr beabsichtigt NICHT sofort loszufuttern, wartet mit Creme und Erdbeeren bis es soweit ist, der Boden weicht sonst auf. Schneiden lässt sich der Kuchen übrigens nicht so schlecht, wie es meinen anfänglichen Befürchtungen entsprach. Einfach mit einem langen, spitzen Messer Stücke herausschneiden.




Ach.....und es gibt noch eine Neuerung hier aufm Blog! Ab heute werde ich bei allen Rezepten eine Einkaufsliste anhängen, in der ihr noch mal gesammelt alle Zutaten findet. Ist das nicht ein einmaliger Service!!! Wahnsinn hier wieder ;-), oder? An dieser Stelle ein wildes Winkewinke mit tausend Küssen an Martina ♥♥♥, der ihr das zu verdanken habt, nachdem sie mit monatelang wochenlang wegen dieser Sache auf die Nerven......hust......in den Ohren gelegen hat :-). Für euch alle und especially für Martina:


Einkaufsliste:

1 Packung (250 gr) Filoteig (Strudelteig)

50 gr Butter
150 gr Zucker
250 ml Sahne
125 gr Quark
125 gr Mascapone
1 Zitrone
etwas Milch oder Sambuca oder Amaretto nach geschmacklicher Vorliebe
500 gr Erdbeeren


Kommentare:

  1. Also mit dem Aufweichen hätte ich nicht solche Probleme...hab mich nur gefragt wieviele Erdbeeren runterplumpsen bevor sie im Mund sind *gg*

    Sieht mal wieder superlecke aus und die Idee mit der Einkaufsliste ist genial.

    Schon richtig perfekt, so braucht man nix mehr rausschreiben sondern kann gleich mit dem Zettel in der Hand losdüsen^^

    Hab einen schönen Tag und liebe Grüssle

    Nova

    AntwortenLöschen
  2. Hier gibt es gerade sehr leckere, sonnige Erdbeeren aus Ägypten, jetzt muss ich nur noch Strudel-Filo-oder-als-was-sie-das-hier-verkaufen-Teil ausfindig machen und dann probier ich den Kuchen aus...

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht ja lecker aus - davon hätte ich gerne auch ein Stück! :-)

    AntwortenLöschen
  4. Yummy...das sieht verdammt lecker aus!!! Liebste Grüße DieDana von Knips Lust

    AntwortenLöschen
  5. Jetzt schreibt se sogar schon Einkaufslisten....tztz
    Erdbeeren könnt ich im Kilo verdrücken, aber dieses Jahr....ich seh schwarz. Ich kann mich mit den Spanischen auch nicht so wirklich anfreunden, aber manchmal überkommt´s mich halt und nach dem ersten Biss bereu ich es schon wieder.
    Dein Kuchen sieht jedenfalls wieder megalecker aus.
    Dankeschön für Deine lieben Glückwünsche und freut mich, das Deinem Mann ( und Dir?) die Marmelade so gut schmeckt. Nachschub gefällig? :o)
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  6. @ Nova: Es gibt mit Sicherheit Kuchen die sind einfacher zu schneiden als dieser........es gibt aber auch Kuchen, die sind einfach nicht so lecker wie dieser......so ist das eben ;-D. Sollen die Erdbeeren doch plumpsen, dann pieks ich sie einfach mit der Gabel auf....ich bin schneller!!! Und die Sache mit der Einkaufsliste fand ich auch nen echt guten Tip!
    @ Schwiegermutter: Den Teig gibts bei euch garantiert! Ich glaube bei euch heißt der Yufka-Teig oder so, kann das sein???
    @ Aleksandrah: Komm zum Kaffeekränzchen vorbei ;-D!
    @ DieDana: Daanke!
    @ Jebafe: Hahahaha...natürlich schmeckt mir deine Marmelade!auch supergut Ich hatte extra nix von mir geschrieben, weil ich damit betonen wollte, WIE SEHR mein ganz unvoreingenommener, neutraler Mann dein Marmeladenhandwerk bewundert! Ich find das schrecklich schön ;-D! Wenn du bei Gelegenheit noch ein Glas übrig hast, haben wir nix dagegen....ähhh.....ich bin glatt ein wenig verlegen!!!

    AntwortenLöschen
  7. ohhh lecker lecker...

    Erdbeeren gehen bei mir immer.
    Sieht voll lecker aus und werde es auf jeden fall mal ausprobieren.

    Danke für das Rezept.

    Glg
    Sarah

    AntwortenLöschen