Donnerstag, 28. März 2013

Pamk Päckchen: Kindheitserinnerungen!

Schon wieder sind ein paar Monate ins Land gegangen und die Mädels von der Post haben eine neue Runde Päckchenschickerei eingeläutet. Ehrensache, dass ich mich wieder dafür angemeldet habe, nachdem die letzten beiden Runden sowohl vom Thema als auch von den Tauschpartnern her ja trauuuuuumhaft......ach was sach isch uuuunvergleischlisch verliefen. Und das ist jetzt kein Witz!
 Die Vorgabe war diesmal:

Kindheitserinnerungen  

Hmmmm. Ich las es und hatte schon spontan ne Ladehemmung. In meiner Kindheit waren es eigentlich  eher Hauptgerichte, die unmöglich zu verschicken sind, an die ich mich verklärt erinnere. Lasagne, Tagliatelle Bolognese, Scampi und Fisch bis zum Abwinken, Hasenrücken ........und!!!.......Zitronentee, wahlweise selbstgemachte Zitronenlimo mit Eiswürfeln und frische Erdbeeren im Sommer im Garten ! Achhhhhh........das war schön! Süßes und Kekse spielt in meinen Erinnerungen so gut wie keine Rolle.......vielleicht noch Eis. Aber nur selbst gemachtes und auch nur am Strand in Italien mit Wind in den Haaren! Jetzt verschick das mal.........tssss.....ich bekomm nachher noch Ärger, wenn ich mit dem Gelato aufm Kranwagen mit 20 Kubikmeter Meeressand, Sonnenschirm und Windanlage vor der Tür steh. Son Mist aber auch.


Ja.
 Ich hab dann echte Gedankenarbeit geleistet und in meinen wildesten Erinnerungen gekramt, Fotos rausgeholt, Mutter und Freundinnen interviewt, mich an alte Kinderparties erinnert und!.........schließlich doch noch was gefunden, was mich ganz dolle an meine Kindheit erinnert. 





Meine Tauschpartnerin dieses Mal war Ronja! Ich hab schon ein wenig geschluckt, als ich ihren Blog "Lybstes" sah, den es zwar erst seit kurzem gibt, der aber schon so fit in den Schuhen ist, als würde sie seit Jahren nix anderes machen. Ja und irgendwie stimmt das auch.......ich sags euch, die Päckchenschickerei ist diesmal ne echte Hausnummer, zumindest was die optische Gestaltung angeht  ;-D.......Ronja  ist nämlich Graphikdesignerin! Hollalla! Die Latte liegt also hoch! 

So, nun aber zu den verschickten Dingen. Ich bitte zu entschuldigen, dass ich euch heute nur Fotos von den Köstlichkeiten zeige und die Rezepte in gesonderten Posts nach Ostern nachreiche und dann mit diesem Post hier verlinke. Zum einen pack ich das grad einfach nicht soviel zu schreiben.......Ostern kommt.....Ü 1.0 geburtstagt.....Besuch kommt.......zum anderen würde dieser Post auch bei der Menge an Rezepten implodieren ;-D! Und einfach mal so daher gesagt, gucken ist doch auch mal schön ;-D!

Fangen wir mal an mit dem Unspektakulärsten von allem. Einer platten

Nudelsuppe. 

Ich habe lange überlegt, ob ich die wirklich ins Päckchen aufnehme, hab mich dann aber dazu entschlossen, weil ich als Kind größter Nudelsuppenfan dieses Planeten war. Aber! Natürlich nicht irgendeine Nudelsuppe...neinnein! Ich liebte die selbst gemachte Pastina in brodo von Tina, der Hoteliersfrau unseres italienischen Familienhotels. Ich habe nie wieder eine bessere Suppe bekommen, was zum einen an der Suppe selbst lag, zum anderen an den selbstgemachten Nudeln darin! Nun hab ich mich beim Verschicken der Suppe unelegant aus der Affäre gezogen, ich habe eine fertige Suppe beigelegt habe.....nunja, da hab ich schon ein wenig gezögert, ließ sich aber nicht anders machen. Vielleicht kocht sich Ronja ja eine eigene viel bessere! Der Clou waren eigentlich die selbstgemachten Nudeln. Mit Fondantausteckern tagelang, wochenlang, ach was monatelang ;-( selbst ausgestochene Vögelchen, Blümchen und Herzchen. Meine Kinder sind allen ernstes ausgerastet, als sie die Nudeln zu Essen bekamen. Gibt es etwa ein dominant vererbbares Nudelsuppengen??? Ich hoffe Ronja hat das dann auch!




Weiter geht´s mit dem Kindergeburtstagsklassiker 

kalter Hund. 

Ich liieeebe ja kleine Sachen und deshalb habe ich einfach kleine Hündchen in Eiswürfelformen gemacht! Mit selbstgemachten Mürbeteigkeksen! Zum einen Geschmacksrichtung Rote Grütze Vanillakiss........






....zum anderen Schoko-Karamell.........das war dann schon fast wieder wie ein Minitwix.......äh Miniraider......äh.....ihr wisst schon, das Ding das irgendwann mal den Namen geändert hat, ohne dass sich was geändert hat.




Ja und dann, hoho, nicht zu vergessen und wirklich eine ganz große Kindheitserinnerung.......

Schweineöhrchen!

Natürlich auch die im Miniformat! Hilfe! Ich dachte als Kind wirklich kurzzeitig mal, das seien echte Ohren von Schweinen, die irgendwie da reinverarbeitet wären. Fand ich total gruselig die Vorstellung ;-(!




Liebe Ronja, ich hoffe es ist etwas für dich dabei!

Und wer sich vielleicht im Stillen schon mal gefragt hat, ob Frau Ü eigentlich immer schon so bekloppt war wie sie heute ist, dem seien diese in den unergründlichen Tiefen des Üschen Kellers aufgetauchten Fotos vor die Nase gehalten, was die Frage dann wohl mit einem platten JA beantwortet. Na da haben wir das wenigstens auch mal geklärt ;-)!



Kommentare:

  1. Irgendwie haste es ja wirklich mit Mini und Fummelarbeiten *fg* aber superlecker. Da würde ich jetzt auch zulangen^^

    ...und bekloppt...ich finde es einfach nur klasse. Spontan verrückt und zeigt nur wie lustig du bist.

    Einfach schön dich virtuell kennengelernt zu haben.

    LIebe Grüssle

    AntwortenLöschen
  2. Ah wie toll! Diese kleinen kalten Hündchen und die Schweineöhrchen :)

    AntwortenLöschen
  3. Leckere Schweineoehrchen hin, kalte Huendchen her - die Show stehlen eindeutig Deine oberknuffigen Kinderfotos :o)

    AntwortenLöschen
  4. Wow das sieht super aus! Und nach wirklich viel Fummelarbeit. Ich wollte auch erst Nudelsuppe machen, hatte aber keine Nudelmaschine, da hab ich mir das ausrollen und ausstechen gespart und andere Dinge verschickt. Tolle Fotos! Die Schweineohren würde ich sofort aufessen. Grüße

    AntwortenLöschen
  5. köstlich - so viele wunderbare Kleinigkeiten. und für Schweineöhrchen hab ich als Kind alles stehen und liegen lassen:) LG Daniela

    AntwortenLöschen
  6. Wahnsinn deine Bilder! Ü 3.0 wurde ganz klar von meinem "Großen" wiedererkannt!!! :-)

    Süße Idee, die Hündchen und Öhrchen so klein zu machen.

    Carina

    AntwortenLöschen
  7. @ Nova: Ach hör auf. Ich bin mir in den letzten Tagen auch ein Rätsel, wieso ich soviel Minikram gemacht habe. Ist eigentlich sonst gar nicht meins.....bin ja eher so der schnellschnell Typ ;-)!
    @ Carina: Vielen Dank, bin ganz überrascht wieviele Schweineöhrchenfans es so gibt!
    @ Persis: hihi, ist ja lustig, dass sie dir so gut gefallen. Die hat damals meine Schwester von mir gemacht und ich habe keinen blassen Schimmer mehr, warum ich diese Faxen gemacht habe. Was die mir wohl erzählt hat oder was wir wohl gespielt haben???
    @ Steph: HA! Schon wieder ein Schweineöhrchenfan.....wir sollten einen Club aufmachen! Ach und ich glaube es war eine weise Entscheidung von den Nudeln ohne Maschine Abstand zu nehmen, da wirste sonst wirklich bekloppt. Ich war beim Ausstechen auch schon kurz davor!
    @ zuhauseundunterwegs: DA! Schweineohrenfan Nr. 3!!! Komm in den Club ;-)!
    @ Carina: War mir gar nicht so klar, dass wir uns so ähnlich sehen....ich dachte bisher immer Ü 2.0 wäre ein Abklatsch von mir. Aber die Jungs sehen ja eh aus wie Drillinge.

    AntwortenLöschen
  8. Ich weiß schon warum ich bei PAMK nicht mitmachen kann. Soviel Talent ist zuviel für meine Nerven. Und gegen eine Grafikdesignerin könnte ich nur abloosen. Aber was Du da wieder zauberst sieht entzückendst aus. Keine Ahnung wann und wie Du es noch schaffst Nüdelchen zu zaubern. Du musst nen Klon haben. Oder drei, wie man ja auf den Bildern sehen kann ;O). Das ist so witzig. Du hast Dich echt kaum verändert. Bis auf ein paar Lachfältchen um die Augen ;O). Happy Birthday noch an Ü3 (oder war es 2?). Hoffe Ihr hattet einen tollen Tag, Nadine

    AntwortenLöschen
  9. ICH durfte das ALLES auspacken und probieren! Ich kann mein Glück immer noch nicht fassen. Dass ich sooo eine tolle Tauschpartnerin bekommen habe ist grandios-famos!

    Als das Paket ankam und ich diese so süß und liebevoll verpackten Gläser und Dosen rausholte war ich völlig platt. Ich habe es dann erstmal nur auf meinen Wohnzimmertisch gestellt und angeguckt :) So mach' ich das auch immer an meinem Geburtstag mit den Geschenken. Angucken und genießen! Und da gab es einiges zu gucken: die kleinen Kärtchen mit Kinder-Foto, der süße Piepmatz, die schöne Auswahl der Gläser, eine wunderschöne rotrosa Box - der Hammer!

    Als meine Freundin dann gestern zum Nähen kam, haben wir uns über die Leckereien hergemacht... und ich sage euch, wir konnten nicht mehr aufhören!!! Sooo lecker! Diese kleinen, knusprigen Schweine-Öhrchen, mit denen wir genüsslich alles voll gekrümelt haben, die kalten Hündchen mit Knusperkeks, oberlecker! Aber dann noch die kalte-Hund-rote-Grütze-weiße-Schokolade-Kreation... GRANDIOS! Und nicht nur zwei, drei davon, sondern Gläserweise! Wirklich. Mehr geht nicht! (da muss ich mir noch was einfallen lassen! ...Was man gibt, kommt irgendwann auch immer zu einem zurück :)

    Ich werde nun zu Ostern meiner Familie noch ein paar der Leckereien mitbringen. Mal schauen ob die das Post aus meiner Küche Prinzip verstehen? Wahrscheinlich wundern die sich einfach nur, warum ich von einer Fremden so etwas tolles geschickt bekomme :)

    Danke Anne! Vielen, lybsten Dank!!!

    Ronja

    AntwortenLöschen
  10. @ Nadine: Ich weiß eigentlich auch nicht mehr, wann ich das gemacht habe...in Nachtarbeit???....ich habs verdrängt! Und wenn ich dir jetzt noch erzähle, dass ich das Paket glatt 2 Mal gemacht habe...für Susanne, als Dankeschön für ihr Päckchen.....dann hälst du mich für ganz bescheuert. Ach aber wenn du siehst wie die Mädels sich darüber freuen, dann wars das wirklich wert ;-)))!!! Grüße von der geburtstagenden (Ü 1.0 wars) Klonfamily
    @ Ronja: Booaaahhh...du bekommst die Auszeichnung am Bande für den längsten ever bei mir hinterlassenen Kommentar! Wie nett ist das denn?!?! WIr waren gestern den ganzen Tag unterwegs, weil Ü 1.0 Geburtstag hatte, deshalb konnte ich mich noch nicht auf deine mail zurückmelden! Das mach ich jetzt direkt mal!!! Viiiieeelen Dank für dein übergroßes Lob...ich bin ganz rot ;-)!

    AntwortenLöschen
  11. Wow, was sind denn das für süsse Köstlichkeiten? Bei den Schweineohren ging es mir als Kind wie dir, ich habe sie aber deswegen nie gegessen...

    was freue ich mich auf die Rezepte und danke fürs Gucken, genialst!!!

    LG
    ullykat

    AntwortenLöschen