Samstag, 2. Februar 2013

Asian green soup

Die Woche war ich mal wieder sporteln. Wie jede Woche. Zusammen mit einem Haufen bester Freundinnen scheuchen wir uns gegenseitig durch Wald und Feld. Berg rauf ...naja Hügel....Hügel runter, rum um den Baum, an den Pferden vorbei und unter der Brücke durch. Auf Inlinern, auf den Füßen. Bei Regen und Schnee, Wind und Wetter. Pitschnass, durchgefroren? Egal, geht man eben hinterher extraheiß duschen/baden. Wenn einer mal eine Woche keine Lust hat...keine Chance,wir  klingeln sie raus bis die Sicherung der Türklingel durchbrennt. Heute mal nen Fuß langsamer.....kleine Runde vielleicht nur? Nix da ;-D! Sprint rocks und wir schleifen jeden mit! Von wegen "Reitet ohne mich weiter!". Irgendeiner von uns ist dann immer gerade besonders gut drauf und legt noch nen Zahn zu.  Diesmal war ich mit Heidi .......ERSTER! Yeah! EEEEERRRSSTTTTEEERRRR!!!! ;-D Hahaha! Wie in der Grundschule ;-DDD ......ERSTER!!! Hihihi!

Na und weil ich  anscheinend zuviel Energie hatte, die rausgehauen werden musste, wollte ich meinen sportgestählten auf Hochtouren aufgelaufenen Astralkörper nicht mit einem blöden Mittagessen belasten. Die Idee dazu hatte ich eigentlich schon morgens beim Aufwachen. Es sollte ein Süppchen geben zum Mittag, ein asiatisches Süppchen bitte!

Dummerweise, ja wirklich ganz dummerweise hatte ich im Kühlschrank irgendwie nicht meine Wunschzutaten. Und zum Shoppen hatte ich auch so gar keine Lust, ach und auch keine Zeit, wir waren ja in Wald und Wiese unterwegs.  Also musste ran was da war. War aber gaaaaar nicht schlimm! ;-)




Zuerst müsst ihr eine asiatische Brühe kochen. Diese hier ist leicht sauer.....das schmeckt ganz groooooßartig! Dazu

2 Liter Hühnerbrühe
1 kleinen Sternanis
3 Chilischoten
3 getrocknete Limettenblätter
2 Eßl Fischsoße
1 Eßl Zucker
1 Eßl dunkle Sojasoße
5 Eßl frischen ! Limettensaft
3 Eßl weißen Essig
2 Eßl Woksoße (Kikomann)
1 Knoblauchzehe in Scheiben

einmal aufkochen lassen und danach 10 Minuten ziehen lassen.




Dann etwa 200 gr  Hühnchenfleisch in dünne Scheibchen schneiden. Das geht am besten im angefrorenen Zustand. Ebenso 160 gr Brokkoli in kleine Röschen zerteilen.









Beides in die Suppe geben und alles ganznleicht köcheln lassen.





Dann etwas Sesam und einige Scheiben frischen Knoblauchs in einer Pfanne anrösten. Den Sesam ohne Öl, den Knoblauch mit. Den Knoblauch dann auf etwas Zewa abtropfen lassen.




Nun ca. 50 gr frischen Babyspinat, 20 gr Frühlingszwiebeln in Röllchen geschnitten und 100 gr Asiabandnudeln dazu geben. Nach kurzer Zeit sollte alles gar sein, aber bitte einmal zum checkup in den Brokkoli piksen!




Die Suppe ganz heiß mit dem Sesam und dem gerösteten Knoblauch bestreuen und sofort servieren!






Kommentare:

  1. Wie immer kann ich nur yammi sagen...schaut wirklich mal wieder superlecker aus.

    Also eines wäre ich supergerne bei dir:

    Untermieterin mit Verköstigung ;-)

    Euch ein schönes Wochenende und liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
  2. Schein lecker zu sein. Ich habe heute auch asiatisch gekocht, ich bin jetzt total in Asia-Geschmäcke-Fieber :-) Schönes Wochenened

    AntwortenLöschen
  3. @ Nova: Du, da würde garantiert immer was für dich abfallen...meinen Nachbarn sind schon seit Jahren meine besten Verkoster! ;-D
    @ Flögi: Ja, nicht wahr....asiatisch ist einfach der Hammer....da könnt ich mich auch schwindelig dran essen!

    AntwortenLöschen
  4. Es geht doch nichts über eine superleckere Asia-Soup. Nur wegen den Suppen müsstest Du doch nach Vietnam reisen. Da gibt es echt die Allerbesten. Ansonsten bin ich platt das Du bei DEM Wetter durch die Gegend joggst und inlinerst. Hut Ab, my Lady! Ich bin echt sooo ne faule Socke. Hoffe Du hast den Tag überlebt. Cheers, Nadine

    AntwortenLöschen
  5. @ Frau Hibbel: ÄÄÄÄÄÄÄccchhhhhhhzzzzzz! Seit 1 Stunde sind hier alle raus. Du glaubst nicht wie platt ich bin. Jetzt könnt ich das Süppchen wirklich gut gebrauchen...UND????....Topf leer. Mist. Muss ich wohl echt nach Vietnam. Ach ich weiß nicht. Erzählste mir morgen einfach mal ein bisschen davon, ja? Ich freu mich! Jippi! LG Anne

    AntwortenLöschen