Montag, 17. Dezember 2012

Weihnachtliches Kölle unter der Käseglocke .......und noch eine Last Minute Bastelidee für Weihnachten gefällig???.....Bitte hierlang!

Da kam doch letztens eine meiner Lieblingsnachbarinnen zu mir gestürmt und erzählte mir von einer Hochzeit von zwei kölschen Jecken, die kurz vor Weihnachten heiraten würden. Sie bräuchte dringend ein Geschenk.....ein Geldgeschenk müsste es werden, ein wenig spannend verpackt. Wäääääähhhh......Geldgeschenke.......gruselig doof, aber so sinnig. Besser wie irgendein Plunder, Heizdecke, röhrender Hirsch oder eine prickelnde Küchenmaschiene für die Hausfrau von Welt.

Also hab ich mir einfach mal ein paar Gedanken gemacht. Ach nein, eigentlich hilft denken da eher nicht, das muss so spontan aus der Hüfte geschossen werden, sonst fluppt das bei mir eh nicht. Zum Glück hatte ich dann die Idee, einen Kölner Dom aus Münzen nachzubauen. Nicole, meine Nachbarin fand die Idee irgendwie, äh.......doof glaube ich ........am Anfang. Ich hab sie dann ein wenig zärtlich in die richtige Richtung geschubbst, Ihr gesagt, "Los, wir machen das jetzt so!", ihr ein Pröbchen  mit Münzen und Patafix (das ist dieser kaugummiartige Kleber) zusammengeklebt, ihr genau ausgerechnet wieviel Münzen wir brauchen und was für nen anderen Dekokram sie besorgen soll. Sie hat das dann ganz brav gemacht......und war irgendwie immer noch nicht sehr begeistert......aber mangels anderer Idee, haben wir das dann weiter durchgezogen ;-)! Zuerst hatten wir das falsche Schälchen, das falsche Einstreu, die falschen Münzen....blabla....alles nicht so einfach.......Eisenbahnfiguren wären auch nicht schlecht gewesen, dafür fehlte dann aber zum Ende raus die Zeit. Wir mussten wild improvisieren. Aber! Ich sags ja.....die irren, wilden spontanen Ideen ohne viel Material sinds ja oft, die einen am meisten freuen.



Also seht mal her. Wie der Dom aufgebaut wurde ist ja klar, oder? Die Türme bestehen aus jeweils 20 x 2€ , 3  x 20 ct , 3 x 2 ct und 5 x 1 ct Münzen. Die Münzen werden mit einem kleinen Knubbel Patafix aufeinander und ebenso am Boden und zwischen den einzelnen Bauteilen fixiert.




Das Kirchenschiff besteht aus 7 eng aneinander gestellten 15 x 20 ct Münzen Türmchen. Auf der Mitte wird eine Art Kuppel jeweils 3 x aus 3 x 5 ct, 3 x 2 ctund 3 x 1 ct Münzen gebaut. Und alles immer mit Patafix fixiert, ja? 

Und jetzt noch die ultimative Preisfrage......ohne rechnen bitte!!!.......na? Wieviel ist im Dom verbaut???? Ich finde das spannend, weil man sich bei Münzen immer total verschätzt. Die Auflösung steht ganz unten im Post. Na dann ratet mal! ;-D




Oben auf die Kirchentürme mussten zwei Herzen, weil auf der Hochzeitseinladung ein Kölner Dom mit zwei Herzen auf den Spitzen abgebildet war.


So.....und dann hatten wir ja wie schon erwähnt die Problemsituation mit dem farblich falschen Einstreu und fehlender weiterer Garnitur. Ich kam dann auf die Idee kleine Tannenbäume aus Flaschenkorken zu basteln. Das passt ja grad perfekt zu Weihnachten und ging rasend schnell. Ich sags ja, diese flitziflitzi Ideen sind oft die Besten.




Dass Nicole Korken sammelt, hat die Situation ziemlich vereinfacht, auch wenn ich etwas die Stirn gerunzelt hab....aber nu gut......jedem Jeck sein......;-D Huhu Nicole ;-D! Rettet die Korken vor dem Aussterben!



Sodele, also zuerst schneidet ihr die Korken mit einem sehr scharfen Küchenmesser in ein kurzes und ein  längeres Stück. Der kurze Teil wird der Ständer, der lange der eigentliche Baum. Ach und Zahnstocher braucht ihr noch! Das lange Korkenstück dann mit dem Küchenmesser zipfelig beschneiden....Vorsicht mit den Fingern!....ich bin da ja so ein Kanditat!.....wieviele Schmisse ich an den Findern habe!!! Einen Zahnstocher in der Mitte durchbrechen und mit dem einen Ende in das beschnittene, mit dem anderen Ende in das Fuß-Korkenstück stecken.




Hier seht ihr mal wieder, was ich alles für einen Mist im Keller aufbewahre. Einen Kleber herauskramen, hier Bordürenkleber und dieses Eisenbahngras.....wißt ihr???? Dieses Modellbausgras??? Ich hatte noch ein Döschen von der Warhammerzeit meines Großen. Die Tannenbäumchen dann schön dick mit dem Kleber einschmieren und in das Gras tunken. Das Gras ein wenig andrücken, dass es richtig schön dicht festklebt.







Fertig isser quasi. Jetzt könnt ihr noch Perlchen als Kugeln draufkleben.




Und wisst ihr was? Als ich Nicoles Geschenk so fertig hatte, war ich so begeistert von den Minintannenbäumchen, dass ich erstmal noch eine ganze Ladung für Heiligabend als Tischdeko gemacht habe.....ein ganzer Hosentaschenforrest!  Wie toll ist das denn???? ;-D Ich kann mir so ein Bäumchen aber auch perfekt auf einem Geschenk vorstellen. Macht direkt einfach mehr her und ist sooooo schrecklich einfach!!!




So, und hier die Preisrätselauflösung:
Dieser Miniturm.....also naja riesig ist er nun ja wirklich nicht......besteht aus Münzen im Wert von 

102,43 €.

Und? wer hat´s gewusst??? ;-D

Kommentare:

  1. Hosentaschenforrest *brüller* :-D
    Deine Nachbarin kann sich glücklich schätzen - ganz tolle Geld-Geschenk-Idee *unbezahlbar*
    Das Brautpaar wird begeistert sein *garantiert*

    Ich wünsche dir eine schöne letzte AdventsWoche, wenig Stress und vielleicht ist ja am Freitag (21.!) eh alles vorbei ;-)
    LG Hella

    AntwortenLöschen
  2. SUPERidee!!! Und die Bäumchen sind zu süß.
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  3. Wahnsinn! Ich kann nicht mehr mithalten, was für besondere Ideen bei dir einfallen, ich starre nur noch :-) LG

    AntwortenLöschen
  4. Also das ist mal wieder grandios. Die Bäumchen sind supersüß und ich werde sie bestimmt demnächst mal nachbasteln. Für die Eisenbahnlandschaft der Jungs. Ich gebe zu, auf den Dom wäre ich nicht direkt gekommen. Hätten auch die Twin Towers sein können, aber das wär wohl ein bisschen geschmacklos. ;O) Aber jeder Köln Lover wird sich über dieses Geschenk sicher ein Loch in den Bauch freun. Auf den Betrag wär ich nicht gekommen, aber im schätzen bin ich eh ganz schlecht und bevor es peinlich wird, halte ich besser meine Klappe. Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. @ HellaS: Die Nachbarin ist ja auch super. Ach und wann war nochmal der 21.igste......nur dass ichs nicht verpass....:-)!
    @ Frau Hibbel: Twin Towers.....nicht schlecht.....vielleicht für einen al Quaida Boss zum 60igsten......bääääähhhh....fieser schwarzer Humor :-(. Falls es dich beruhigt....Nicole und ich hätten bei der Summe auch eher auf 30€ geschätzt. Wir haben uns ein wenig Gedanken gemacht, ob das Brautpaar wohl auf den ersten Blick denkt, Nicole wäre total karrig......:-))))!

    AntwortenLöschen
  6. Diese Tannenbäumchen hauen mich echt buchstäblich um. Tolle Handarbeit, Hut ab!

    AntwortenLöschen