Samstag, 15. Dezember 2012

Angels welcome ! Engelshäuschen

Ich hatte da die Tage so eine Idee. Ich wollte noch etwas Weihnachtsdeko und irgendwie war ich mit dem üblichen Kram nicht zufrieden. Röhrender Hirsch und zartes Reh. Brauch ich jetzt grad nicht. Aber ich hatte leztens mal irgendwo so kleine Häuschen gesehen, die ich ganz schrecklich niedlich fand. Ich glaube sie waren für einen Adventskalender zum befüllen. Mir kam dann die Idee kleine Häuschen für Weihnachtsengelchen zu bauen. Die werden ja schon seit jeher gerne mit Keksen gefüttert, wenn sie die Wunschzettel der Kinder abholen, aber brauchen die wirklich  Kekse? Wollen die sich nicht manchmal einfach nur noch aufs Ohr haun bei dem ganzen Weihnachtsstress? Hat eigentlich schonmal jemand die Engel-Wochenarbeitszeit durchgerechnet? Engel-Burnout und so, wie sieht´s da aus? Gibt´s eigentlich ne Gewerkschaft, die sich da kümmert? Nicht, dass irgendwann Weihnachten stattfindet und die Jungs/Mädels packens nicht mehr?!

Ich hatte das Gefühl, ich muss den himmlischen Flitzern mal eine kleine Raststation bauen. Falls sie mal müde werden bei der Arbeit. Statt Keksen. 




Ihr glaubt nicht woraus ich die Häuschen gebaut habe. Aus etwas Pappe und der leeren Rolle einer Frischhaltefolienverpackung. Die Rolle in unterschiedlich große Stücke schneiden, an einer Seite mit einem scharfen Messer abschrägen und ein Stück geknickte Pappe als Dach aufkeben. Fertig!  Ich hab die Häuschen dann noch engelweiß angemalt. Acrylfarbe...klar ;-)!




Mit einem wasserfesten Stift dann unterschiedliche Fenster und Türen mit dünnen Linien aufmalen........hihihi.....sind die nicht niedlich????






Dann bin ich in den Garten raus und habe von unseren 2837462 eingelagerten Stöckchen einen besonders ollen antiken (Ü 3.0 kreischt: "......DEN BRAUCH ICH DOCH NOOOOOOCCCHHHHH!!!") rausgesucht und hab die Häuschen mit der Heißklebepistole aufgeklebt.




Dann kam noch etwas Moos dazwischen, achja und eine Minilichterkette hab ich auch noch drumgewickelt......keine für die Steckdose, sondern eine mit Batterie (wir haben die nicht ständig an......hahaha, klar......bin ja auch ich, ist wie mit dem Adventskranz :-D), ich finde diese herunterhängenden Kabel sehen immer so unschön aus.




Einen kleinen Porzellanweihnachtsmann hab ich dann schließlich auch noch zwischen die Häuser geklebt und ein Schild mit Flügeln und dem Schriftzug

Angels welcome
Feel free to stay with us!

druntergehangen.




Der Ast mit den Häuschen hängt jetzt bei uns in der Küche an Eisenketten über dem Fenster. Wie ich finde ein schöner Kontrast, also die Eisenketten mit dem Holz. Wer sich das mal genauer anschauen möchte, der guckt einfach mal HIER, den Adventskalender letztes Jahr, hatte ich nämlich genauso aufgehangen!




Bei Dunkelheit knipse ich dann einfach die Beleuchtung an und denke die Engelchen werden schon den Weg zu uns finden, auch wenn Ü 3.0 kritisch bemerkte:
"Mama, wie bekommen die denn die Türen der Häuschen auf?"

Hmmm, die können bestimmt einfach so durch die Wand.....sind ja Engel!



Kommentare:

  1. Wieder mal total entzückend und ich kreische ne Runde mit 3.0 mit. Süüüüüüüß! Willauch. Menno. War gestern übrigens ganz in Deiner Nähe. Zumindest stand es schon auf dem Schild. Hab den heimischen Baumarkt aufgesucht. So wie sich das in der Vorweihnachtszeit gehört. :o/
    Nen happy 3rd Advent und ganz viele Engelchen die sich jetzt bei Eich einnisten. So schön ist das. (Die gehen nie wieder.)

    AntwortenLöschen
  2. Ach Gott sind die niedlich...
    Tolle Idee sie auf den Stock zu setzen!!
    Haste fein gemacht :-)
    Liebe Grüße
    Vicky

    AntwortenLöschen
  3. Das ist eine ganz hinreißende Idee!
    Sieht super aus und ist für´s nächste Jahr (- in Kombination mit Kinderarbeit -) gespeichert!
    Liebe Grüße
    Carina

    AntwortenLöschen
  4. @ Frau Hibbel: Ich habe deine Nähe gespürt: Häuserbau bei dir (zumindest von innen)und bei mir! Okay, bei dir kann man die Tür aufmachen, oder? ;-D
    @ Magnolienherz + Tinka: Dankeschön die Damen!
    @ Carina: Wer macht denn was? Du die Häuser, Nils die Stöcke und Luppe reisst das Moos raus!? Geniales Teamwork! ;-D

    AntwortenLöschen