Freitag, 1. Juni 2012

Let´s party! Weltbester Kartoffelsalat

Wer mal bei uns zu Gast war, der kennt diesen Salat. Er ist mal wieder von Brigitte! Der Zeitschrift...ihr wisst schon. Irgendeine Ausgabe aus den 90igern! Er ist Herrn Ü`s unangefochtener Favorit am Grillbuffet! Seit Jahren....ach was sage ich......seit Jahrzehnten! Demnächst feiert Herr Ü seinen Jahrestag und was wünscht er sich zu den Rippchen????? Also den Rippchen auf dem Grill, nicht denen in der Körpermitte. Genau! Den hier ;-)))!! Der landet dann im doppelten Sinne auf den Rippchen. Toller Wortwitz, was? Ich finde ihn ziemlich retro. Den Witz ......ja auch, eigentlich den Salat. Die Zutaten die Optik, die geviertelten Eier....irgendwie 70iger.  Aber lecker! Und die Kresse drüber hab ich vergessen! Sehr wichtig. Sie fehlt aber zum Glück nur auf dem Foto.....in reality war sie da und gibt dem Salat einen spannenden Kick!

 
Zuerst Kartoffeln kochen, erkalten lassen, pellen und in dickere Scheiben schneiden. Eine große Salatgurke waschen und in halbe Scheiben schneiden. Eine Frühlingszwiebel in Ringe schneiden und dazu geben.


Seht her, deshalb spreche ich von retro. Ist Miracel Whip nicht eine Erfindung der 70iger????? Höchstens 80iger, oder???? Klärt mich auf?! Ach und schauense mal im Hintergrund! Meine Kresse! Ich sag ja, die war schon da...........


Ein dezentes, kleines Gläschen Miracel Whip... normale Majo bitte nicht!......über die Kartoffeln und Gurken geben, gut salzen und pfeffern, mit etwas Brühe abschmecken und alles gut durchmengen.


Dann eine Pfanne zur Hand nehmen und kleine Schinkenwürfel  anbraten, auf einem Kreppapier ausbreiten und über den Salat geben.


Nun noch ein paar hart gekochte Eier vierteln und auf den Salat legen. Und!!! Ich sagte das ja oben schon: Kresse nicht vergessen! Ein komplettes Kressekästchen abschneiden und darüber geben! Ja richtig gelesen! Ein komplettes Kästchen ! ;-)


Keine Kommentare:

Kommentar posten