Samstag, 26. Mai 2012

Fortuna Tomaten!

Herr Ü ist bekennender Anhänger von Fortuna Düsseldorf. Und die hattens ja in der letzten Zeit nicht wirklich leicht. Kein umjubelter, glatter Aufstieg in die 1. Bundesliga nach der Relegation, sondern Hickhack um Spielwertung, Schiedsrichterschläge, Platzsturm und blöde Bengalos. Man sehe mir nach, wenn ich im folgenden irgendwie parteiisch erscheine, was nicht an mir selber liegt (Fußball????? War das das mit dem Schläger????), sondern an der hingebungsvoll, dramatisch von Herrn Ü geschilderten Aufstiegslage besagten Vereins. Gestern war dann wieder ein neuralgischer Punkt im Kampf um den Aufstieg und Herr Ü verfolgte sogar im fernen Stockholm die Lage via Apfeltelefon. Und ich hier zuhause? Bei mir lief das eher unterbewußt ab.....seht ihr´s ;-))))???????



Ich steh ja sehr auf Tomate Mozzarella! Besonders in mini! Ich habe zuerst kleine Kirschtomaten konfiert. Dazu gibt man etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer über die Tomaten und schiebt sie auf dem Backblech bei etwa 120 Grad eine Stunde in den Ofen.


Die Konfierten Tomaten abkühlen lassen und mit den Minimozzies auf einem Teller anrichten.


Dazu gabs bei mir ein Pistazienpesto. Einfach je eineHand Basilikumblätter und geschälte, gesalzene Pistazien mit etwas Olivenöl, einem Eßlöffel  Majonaise, Salz und Pfeffer in einen Mixer geben und zum Pesto pürieren. Very easy!


Das Pistazienpesto dann einfach über die Tomaten und den Mozarella geben, vielleicht noch ein paar gehackte Pistazien darüber streuen, fertig!


Für alle, die´s  noch nicht gesehen haben, hier die Brutalveranschaulichung meines hochkreativen Mentalsupports. Herr Ü war fast zu Tränen gerührt ;-)! Jaja, so bin ich ;-)!

FORTUNA OLEEEEEEEEEEE!

Keine Kommentare:

Kommentar posten