Mittwoch, 21. März 2012

Austernpilz Schinken Nudelgratin....sehr klassisch aber gut!

Die Jungs lieben ja knusprige Aufläufe mit Nudeln und deshalb gabs am We mal wieder ein Gratin mit Nudeln. Eigentlich ein harmloser Klassiker, aber immer wieder lecker und mit dem richtigen guten Schinken und frischen Austernpilzen...oder anderen Pilzen..... super!


Zuerst einmal ein paar Nudeln kochen.....ziemlich al dente, denn die werden ja hinterher nochmal weitergekocht im Ofen......sonst hat man am Ende nur Pastamatsche. Nichts ist schlimmer als das! Mit "schöner" und auch guter Pasta ist das Gericht dann auch optisch nicht langweilig. Leider hab ich vergessen, wie die Nudeln hießen.....tststs.....sorry!, es war so eine Art handgerollte Maccaroni!


Dann die Austernpilze in mundgerechte Stücke reißen und mit etwas Knoblauch Pfeffer und Salz anbraten.


Dann eine Lage Pastain die Form geben, die Pilze darauf verteilen, Persilie hacken und darüber geben.....


....und einen richtig leckeren Schinken dazu geben, hier ein ital. Cotto.


Nochmal eine Ladung Pasta darüber und mit einem Guss aus 500 ml Sahne, 125 gr Ziegenfrischkäse, 3 Eiern, Salz und Pfeffer übergießen.


Noch etwas geriebenen Ziegenhartkäse darüber und ab in den Ofen bei 200 Grad bis die Soße blubbert.....das wird etwa ein halbe, 3/4tel Stunde sein. Wenn es vorher oben zu braun wird mit Alufolie abdecken.


Köstlich! Ich liebe sowas!



Keine Kommentare:

Kommentar posten