Sonntag, 26. Februar 2012

Risotto mit Trüffelhuhn und gebratenen Champinions

Ich hatte noch Reste des kürzlich verbloggten Trüffelhuhns übrig, die sich perfekt für ein schnelles Mittagessen für die kids anboten......im Risotto verwurstet quasi.Auch wenn der Trüffel nicht so der Hammer war, dem Huhn hat er zumindest nicht geschadet! Champinions wurden gewünscht!


Den Risotto wie immer ganz klassisch zubereiten. Wer nicht mehr weiß wie das geht, schaut nochmal hier oder hier.

Zwiebeln in gesalzener Butter anbraten...


...das Huhn in kleine Stücke zerpflücken......


......dann den Reis zu den Zwiebeln geben und ein wenig mitbraten.


Parallel dazu die Pilze säubern, klein schneiden und anbraten.


Brühe und Wein angießen, den Reis ausquellen lassen und kurz vor Ende der Garzeit noch etwas Parmesan und das Huhn dazu geben.


Den Reis mit den Pilzen garnieren und los kanns gehen!


Keine Kommentare:

Kommentar posten