Montag, 21. November 2011

Kleine Mini-Quiches mitPaprika, Porree und Hack

Als ich zu Besuch bei Martina war, hatten wir abends ein paar Mädels eingeladen, die verköstigt werden mussten. Neben kleinen bunten Kugeln (siehe Hintergrund ;-)) und frisch gemachtem POPCORN!!! mußte was Salziges her! Wir entschlossen uns zu ein paar Miniquiches, die gehen immer!


Zunächst einen Mürbeteig herstellen. Dazu

250 gr Mehl
150 gr Butter
1 Tl Salz
1 Prise Zucker
1 Ei und
1 Eßl Weinessig.........

.......zu einem glatten Teig verkneten.


Dann den Teig auf die Muffinförmchen verteilen. So hat man eine bessere Übersicht, d.h. der Teig wird gleichmäßiger verteilt. Danach den Teig in die Förmchen einpassen.


Nun eine Lauchstange und 2 Paprika säubern und klein schneiden....


.....und mit 300 gr Hack anbraten. Mit Salz, Pfeffer, etwas Paprikapulver und wer es hat und scharf mag auch noch Espelette oder Chili würzen. Wir hatten etwas mehr Hack, das war aber zuviel! Nehmt nur 300 gr!


Die Gemüsehackmischung dann in die Förmchen geben.


Jetzt stellt ihr einen Guss her aus

150 gr Frischkäse
150 gr Milch
75 gr Sahne und
3 Eierngewürzt mit
Salz und Pfeffer.

Den Guss über die Hackfleischmischung geben und die Törtchen mit Käse, hier Emmentaler, bestreuen.


Die Miniquiches bei 200 Grad etwa 30 Minuten backen.


Keine Kommentare:

Kommentar posten