Mittwoch, 23. November 2011

Kidscooking: Pasta mit Erbsen-Parmesansauce!

Heute gibts den Dauerbrenner unter den Lieblingsgerichten meiner Kinder. Extraspezialgepostet für etwaige Notfälle in der Ferne, so geschehen als der Große mit seinem dicksten (engsten  ;-) !) Freund auf großer Reise in N war. Ich drücke mich jetzt im Folgenden sehr kindgerecht aus und versuche alle etwaigen Gedankengänge vorherzusehen, die einem 12-jährigen beim Kochen dieses Gerichts kommen könnten. Also nicht wundern!


Also Schätzelein, zuerst Nudeln kochen! Das geht einfach, kannst du ja. Wasser aufsetzen, den halben Topf voll etwa und das Wasser salzen! 1 Teelöffel (das sind die kleinen!) sollte reichen. Wenn das Wasser kocht Nudeln rein und......



......ein kleines Schälchen TK-Erbsen dazu. Die müssen mitkochen! Herdplatte ein wenig runterstellen, sonst kochen die Nudeln über....das heißt bei einem Herd mit Stufen von 0-9 zum Aufkochen des Wassers 9, danach zum gar kochen nur noch 6.



Dank ständigem Probierens weißt du dann irgendwann, dass die Nudeln gut sind. Al dente ist das Stichwort. Nun ein Sieb herausholen und die Nudel-Erbsenmischung abgießen.


Die Nudeln zurück in den Topf geben und etwa 200 ml Sahne oder cremefine (wers nicht so mächtig mag) darüber geben.


Jetzt noch Parmesan reiben und nach Geschmack entscheiden, wieviel man dazu gibt. Salzen, pfeffern und eventuell noch etwas Brühe ( nur wenig!) zum Abschmecken dazu geben.


Jetzt den Topf zurück auf die Herdplatte stellen und bei leichter Hitze, also etwa Stufe 5, noch einmal erhitzen bis sich der Käse mit der Sahne verbindet. Wenn es schön cremig aussieht, ists fertig!


Ich habe fertig! Guten Appetit! ;-)))




Keine Kommentare:

Kommentar posten