Mittwoch, 14. September 2011

Schinken-Huhn Röllchen mit Salbei oder Thymian für den Grill

Das hier ist eigentlich gar kein Rezept, nur eine Rollanleitung! In der dieses Jahr äußerst kurzen Grillsaison ist es aber schon deshalb sehr von Nutzen gewesen, weil man es mal eben so auf die Schnelle und wetterentsprechend irre spontan zubereiten kann, da man die Zutaten meist im Haus (und Garten) hat. So bleibt es einem beim Spontangrilling erspart, schoooooon wieder nur dusselige (aber bei Kids natürlich sehr beliebte) Würstchen oder das Standdardsteak zu essen.


Man braucht dafür nur

ein paar schöne Schinkenscheiben
Puten oder Hähnchenfleisch in längliche Stücke geschnitten
Salbeiblätter oder/und Thymianstengel
und Zahnstocher!


Hier ist wirklich nix schwierig. Scheibe Schinken hinlegen, Hühnchen und Salbei oder Thymian drauf, einrollen, festpieksen, fertig!


Wir waren viele!


Und dann rauf auf den Grill....zu den Standardwürstchen ("Upsi", würde mein Kleiner sagen, "die Würstchen liegen ja noch gar nicht drauf!"), den Standardmaiskolben, den Standardspießen und den Standardkotletts, aber wenns schmeckt, ist es das was zählt!


Ach und ich vergaß noch zu erwähnen:

Bloß nicht zu lange auf dem Grill lassen! Den Grill richtig gut aufheizen lassen und dann erst drauf,  sonst wirds staubtrocken und
- wie der Große immer sagt -
schmeckt dann wie Wolle ;-) !

Kommentare:

  1. Ui, dass sieht wirklich lecker aus.
    Wird in den nächsten Tagen ausprobiert - allerdings wohl in der Grillpfanne!!! ;-)
    Freue mich immer über leckere Rezepte ohne großen Aufwand.....

    LG
    Carina

    AntwortenLöschen
  2. Ja, auch was für uns!!! Alles mit Rosmarin ist gut... A.

    AntwortenLöschen
  3. Aber war doch Thymian und Salbei....hihi....mit Rosmarin und Tomaten auf den Augen schmeckts aber bestimmt auch ;-)!

    AntwortenLöschen