Samstag, 24. September 2011

Happy Birthday :Geldgeschenk hinter "Glas"....im Götterspeise-Glibber!

Die Idee für die originelle Verpackung eines Geldgeschenks ist eigentlich ein alter Hut, ich finde sie aber immer wieder witzig, weil sie irgendwie leicht eklig ist und mich immer an das 80iger Jahre Slimy erinnert.

Eigentlich hat mich Heidi nach langer Zeit mal wieder auf die Idee gebracht, als sie dem Mittleren zur Kommunion in Ermangelung irgendwelcher dringenden Wünsche (die man wirklich nicht mehr hat, wenn man zwei Wochen vorher "leider" auch noch Geburtstag hatte) diese Insel schenkte.






Ja und dann wurde mein allerliebster Nachbar Jens älter oder jünger, ich weiß es nicht mehr?.....;-)).....na und er wünschte sich ......nein, keine Modern Talking-CD und auch keine Lockenwickler sondern ein tolles Fahrrad. 

Zur Herstellung: Götterspeise in rot oder grün kaufen, anrühren, Geld ins Gefäß, Playmobil-Fahrrad drauf, Glibber rein, kalt werden lassen, fertig.





Essen will die Götterspeise später ja wohl hoffentlich keiner, sonst müßte man noch mal darüber nachdenken, die Geldstücke vorher zu reingen. Aber bäh....Götterspeise find ich eh fies. Für mich erübrigt sich das.

Aber lustig ausschaun tuts, gelle?!

Kommentare:

  1. Kann man das auch mit Geschmacksrichtung Kölsch oder Bordeaux-Rotwein herstellen? noch besser: wie wäre es mit Caipirinha?

    AntwortenLöschen
  2. Ich mach dir gerne nen Bier oder Bordeaux-Gelee und meinetwegen auch einen mit Caipi wenn du magst, ich hoffe das Sagrotan schlägt dann nicht zu sehr durch.....neee eklig.....ich sagte ja schon, essen würde ICH das nicht mehr, ist nur Verpackung, Geschenkpapier ißt du ja auch nicht ;-)!

    AntwortenLöschen