Freitag, 1. Juli 2011

Der schnellste Kuchen der Welt: Blätterteig-Obst-Blechkuchen!

Jetzt, wenn das Wetter so schön ist, hat kein Mensch Lust, lange in der Küche herum zu werkeln. Hier und heute gibt es deshalb den ultimativen Schön-Wetter-auf-die Schnelle-Kuchen. Es ist auch ein Kuchen, den Kinder mal eben so selbst mache  können, wenn sie die Selbsrstänigkeit und der entsprechende Appetit überkommt und niiiiiiemand anders gerade backen will.........jaja schnüff......Die Zubereitung ist schnell erklärt. 


Man zücke zunächst ein Backblech und belege es mit einer Lage Backpapier. Darauf kommt ein fertiges! großformatiges!  Stück Blätterteig. Man schneidet an jeder Kante ein dünnes Stück ab und legt es als Rand wieder auf die Kante auf und drückt es leicht an. 


Danach bitte den Rand mit einem verquirlten Ei bestreichen. Falls der aufgelegte Rand nicht gut genug auf dem unteren Blätterteig haften sollte, einfach ein wenig Ei darunter geben und erst dann die Kante auflegen.


Nun nimmt man 40 gr gemahlene Mandeln und etwa 30 gr Zucker (oder selbst gemachten Vanillezucker) und streut beides gleichmäßig über den Boden.
Beim Belag hat man die große Auswahl: Apfel ist immer gut (vielleicht noch ein wenig Zimt darüber geben), verschiedene Beeren ( bei mir leider nur TK, weil ich spontan nix anderes da hatte.....immer diese Anfälle!), Brombeeren, Himbeeren, Erdbeeren, Preiselbeeren. Aprikosen sind auch super.....es geht fast alles. Einfach klein schneiden, auflegen und nochmal mit 30 gr Zucker von oben berieseln.


Achja, über die Beeren kamen noch ein paar Amarettini gegeben! Okay, das war meine Idee und ich war auch mit in der Küche um Stromschläge, abgehackte Finger und die üble Verwechslung von Salz und Zucker zu vermeiden........aber die Idee war gut!!


Dann bei 200 Grad etwa 20 Minuten in den Ofen.


Fertig! Wir fanden VanilleVla toll dazu! Kann das Leben einfach und gut sein!

Keine Kommentare:

Kommentar posten