Montag, 2. Mai 2011

Polenta gratiniert mit Parmesan

Heute gibts eine schöne Beilage, Polenta, die man ins Spiel bringen  kann, wenn man keine Lust mehr auf dieses ewige Kartoffel, Nudel, Reis Abwechslungsspielchen hat. Und das Beste ist, es geht total ratzfatz schnell und man kann sich wunderbar um Fleisch und/oder Gemüse  kümmern!


In einem Topf 800 ml Brühe zum Kochen bringen.


Dann 200 gr Polenta abwiegen und in die kochende Brühe einstreuen und sofort durchrühren.


Etwas Parmesan, etwa 30 gr., dazu geben, unterrühren und die Polenta bei deutlich reduzierter Hitze weiter quellen lassen (ca.10 min). Nun eine Form mit Olivenöl ausgefetten und die Polenta gleichmäßig in die Form streichen und komplett erkalten lassen.


Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Polenta aus der Form stürzen und kleine Dreiecke daraus schneiden.


Die Ecken aufs Backpapier legen, mit Parmesan bestreuen......


und unter dem Grill etwa 10 Min. goldbraun backen.



 Eine tolle Beilage finde ich.
 Bei uns gabs ein Steak und Pepperonis padron dazu!

Keine Kommentare:

Kommentar posten