Donnerstag, 1. Juni 2017

Und noch ein Happy Birthday Törtchen für lovely Mister Ü........ohne geht ja mal gar nicht!

Geburtstag ohne ein klitzekleines Törtchen? Das geht im Hause Ü ja schon mal gar nicht. Tradischääääääään! Gebackenes Glück........oder ach, auch mal nicht gebacken, nur gestapelt oder aus dem Kühlschrank........wir hatten da schon alles Mögliche. Je nachdem, was die jeweilige Lebensphase so hergab: Von der Oberkracherschokotorte, auf die der große Sohn als bekennender Schokoholic (bis auf letztes Jahr) total steht, schaut z.B.mal  diese Maltesers Schokotorte  oder auch die Nougattrüffeltorte  und das fast schon harmlose Schokobaisertörtchen mit Früchten.  Schokoschwindel inclusive ;-). 

 Na oder auch mal eine schon fast verrückt gesunde Geburtstagstorte, als der Sohn für eine kurze Phase versuchte den "Healthy Lifestyle" ohne Zucker und mit absonderlichen Essschrullitäten  durchzuziehen, wie dieses wunderhübsche Dingelchen nur aus 100 % Obst. Wahlweise noch abzuwandeln mit einer klitzekleinen Sahnehülle wie HIER, aber nicht weniger fruchtig und erfrischend an heißen Tagen. Na oder für den Nichtbäcker, die wunderbar leichte No Bake Joghurt-Ombre-Torte. Alles war super und gerade wegen der Abwechslung wunderbar.

Wenn ich mir die ganzen Törtchen so anschaue verwirrt mich aber fast eins. Es sind fast alles Kuchen, die ich für den ältesten Sohn oder Mister Ü gebacken habe. Was nicht daran liegt, dass die anderen keinen bekommen hätten. Der war nur meistens dann ein gewöhnlicherer Kuchen, der schon auf dem Blog ist (Mini will immer Käsekuchen.......am liebsten DIESEN HIER, entweder mit oder ohne Erdbeeren!) oder nur klein und unspektakulär, weil der mittlere Sohn lieber "etwas Salziges" wollte.........oh Gottchen......ne.......ein SchnitzelPommesBratwurstkuchen wars nicht ;-D, hahahaha.......aber so in die Richtung gings. Gacker.






Na wie auch immer. Hier und heute der diesjährige Geburtstagskuchen für den Besten aller Ehemänner.......lovely Mister Ü. Da der Herr im Mai geburtstagt, darf es dann aber nicht so krachig schwer sein. Ich wählte also eine Mischung aus einer Art cremigem Amikäsekuchen (auf die wir hier sonst eigentlich gar nicht so stehen, der ist aber supi!) mit einem Keksboden und frischen Früchten.






Zubereitung:

1. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Dann die Vollkornkekse klein bröseln, Haselnüsse und weiche Butter dazu geben, alles zu einem Quasiteig gut vermengen/kneten und den Boden der Springform damit gleichmäßig belegen. Alles gut und fest andrücken. Noch nicht backen. Nur zur Seite stellen.

2. Die weiße Schokolade entweder im Wasserbad oder in der Mikrowelle (Vorsicht! Brennt sauschnell an!) anschmelzen bis sie komplett aufgelöst ist. Zur Seite stellen und etwas abkühlen lassen.

3. Nun den Frischkäse, Zucker, Eier, Vanille und Schmand in der Küchenmaschine zu einer gleichmäßigen Masse verarbeiten. Dann die abgekühlte, aber noch nicht wieder fest gewordene weiße Schokolade unterziehen.

4. Die Creme nun auf den angebackenen Keksboden verteilen und die Form für 50-60 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben. Gut aufpassen und gegen Ende der Backzeit Stäbchenprobe in der Kuchenmitte durchführen. Bei Bedarf Backzeit erhöhen. Sobald der Kuchenkern fest ist, den Kuchen aus dem Ofen holen, abkühlen lassen und dann für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.

5. Am Verzehrtag den Kuchen mit Erdbeerscheiben, diversen Früchten, Blättchen und Blüten hübsch aufrüschen und los gehts an die Kuchentafel!






Habt noch ne wunderschöne, sonnige Woche! Boah ist das Wetter mal der Kracher, oder??? Ich mag gar nicht lange am PC sitzen!

Winkewinke!











Zutaten:
(für eine 18 cm Form)

Für den Boden:

12 Buttervollkornkekse bzw 80 gr
20 gr gemahlene Haselnüsse
45 gr sehr weiche Butter

Für den Käsekuchenteig:

750 gr Frischkäse
170 gr Zucker
3 Eier
170 gr Schmand
170 gr weiße Schokolade gehackt
1 MPs gemahlene Vanille

Für die Auflage:

Erdbeeren
Blaubeeren
Himbeeren
Brombeeren
Minzeblättchen
essbare Blüten der Wahl z.B. Gänseblümchen, Veilchen, Rosen, Lavendel

Kommentare:

  1. Du übertriffst Dich immer wieder mit deinen Kreationen. Das sieht ja super lecker aus! Happy Birthday an Mister Ü!

    Mersad
    Mersad Donko Photography

    AntwortenLöschen
  2. Nochmal happy happy birthday an lovely Mr. Ü und ich hoffe, Ihr konntet das bombastische Törtchen bei allerfeinstem Sommerwetter genießen! Hugs, Nadine

    AntwortenLöschen