Dienstag, 24. November 2015

Old Cake Tin Adventskranz und Reload of Nic´s Bananenbrot

Schwups, da isser ja schon wieder: Der Advent! Wer hätts gedacht, wo der pubertierende Junior sich letzte Woche bei fast 16 Grad doch wieder spontan fürs blanke T-shirt tragen entschied und gar nicht realisieren wollte, dass doch irgendwie schon Mitte November ist. Ha. Machste auch nicht mehr als Schulterzucken. Die Jugend ;-D.

Aber dann. Da wuschelten am We so hier und da ein paar Schneeflocken runter und es wurde K.A.L.T! Brr. Junior packte dann doch mal die Pullover und Jacken aus und mir fiel siedend heiß ein, dass nächstes Wochenende ja wieder der großartige Spaß mit dem Adventskranz losgeht. Und wie jedes Jahr (der treue Leser kennt das schon) fragen wir uns wie immer Ende November:
Wird Frollein Ü es dieses Jahr endlich einmal hinbekommen, das dusselische  wunderhübsche Ding, obwohl es direkt vor ihrer Nase steht, regelmäßig anzuzünden? Wenn sie es schon nicht unter der Woche schafft, wird sie es ganz vielleicht womöglich Sonntags mit geballtes Familienkompetenz  hinbekommen ein Feuerchen zu zünden? Wird sie wieder den alten Trick versuchen, sich das Kränzchen von A nach B nach X , Y und ja auch nach Z zu stellen, um sich selber nur durch die blanke Platzierung ein Schnippchen zu schlagen? Und sich damit selbst überlisten? Oder wird die ihr in der Hinsicht in nichts nachstehende Großfamilie eventuell auf die Idee kommen ein wenig lauschig vorweihnachtliche Adventsatmophäre mit dem Kränzchen in die karge Hütte zu holen und sie aus ihrer ewigen Adventskranzanzündeverantwortung zu erretten? Oder ist das hier in diesem Männerhaushalt alles eh voll egal und Frollein Ü macht das womöglich nur für sich ;-)? Hm. Liebe Leser, bleiben sie gespannt. Stay tuned quasi ;-).





Jetzt aber zuerst mal zum wirklich spaßigen Teil. Den Teil den ich immer gut kann ;-D. Yeah. Der Teil lautet: Adventskranz (oder was auch immer) ausdenken und.......ihhh.....pfui Spinne dieses Wort......baschteln. Bäh. Seit ich vorletztes WE auf der Blogst war und dort gelernt habe, dass man DIY ganz extremlässig "DIEIWEI" (Simmer nisch alle Amerikanääär???) ausspricht, habe ich beschlossen, dieses um Längen coolere Wort jetzt immer zu benutzen, wenns eigentlich ums...ihhh....Baschteln geht. ALSO. Ich DIEIWEIE jetzt. Das Wort kann man zwar so eigentlich gar nicht benutzen, das is mir aber schnurz. piep. egal. So!




Der Adventskranz ist eigentlich schnell gemacht. Nüsse in die Form, Kerzen dazu und nun einfach nur noch ein bißchen Draht biegen und alten Nagellack verbrauchen. Ja genau. Richtig gelesen.

Ich hatte diese Idee, aus Draht kleine Formen zu biegen und mit Nagellack auszufüllen schon mehrfach auf Pinterest gesehen und mich immer gefragt, ob das wohl klappt. Anfangs war es dann in der Tat etwas fummelig, aber dann hatte ich den Trick raus und den verrat ich euch jetzt hier auch.

- Also zu allererst ist es von Vorteil, wenn der Nagellack wirklich schon älter ist und nicht mehr so flüssig. Wie heißts so schön? Je oller je doller. Trifft hier wirklich zu.

- Wenn ihr Formen aus dem Draht biegt achtet darauf, dass die zu befüllende Fläche nicht zu groß ist.

- Der Nagellack wird dann am einfachsten so aufgetragen: Ihr haltet euere Drahtform in der linken Hand und mit dem in der rechten Hand befindlichen Nagellackpinsel streicht ihr ganz flach, wie bei Butterbrot schmieren über die komplette Fläche der Form mit einer langsamen Bewegung. Das sollte dann im besten Fall eine dünne Haut über der Form ergeben. Lack trocknen lassen und noch eine weitere Schicht auftragen, damit es  stabiler wird.

- Wenn ihr das so wirklich GARNICHT hinbekommt, gibts noch einen anderen Trick. Die Formen werden dann zwar nicht ganz so schön, aber es ist ein Weg: Ihr legt einfach Backpapier vor euch und die Formen darauf. Dann tropft ihr von oben den Lack in die Form, sodass er auf jeden Fall alle Ränder berührt und lasst ihn so trocknen. Ist der Lack getrocknet, kann man die überstehende Farbe einfach abbrechen.






Außen um die Kuchenform habe ich einen Schriftzug mit Merry Christmas gebogen. Glaubt mir. Sieht schwieriger aus, als es ist! Ihr brauch allerdings unbedingt eine gute, kleine Zange!

Und hier unten seht ihr mal meine Nagellacksternchen, -herzchen und -kreise. Die werden, wenn alles gut getrocknet ist,  zu zweit oder dritt oder auch mehr ineinander verdreht und um die Kerzen des Kranzes gebunden.






Aber ich bin noch nicht fertig! Am We, als ich so meine Drähtchen am biegen und bemalen war, sah ich bei Nic auf dem Blog ein Bananenbrot. EIN ZEICHEN DES HIMMELS! Den vor zwei Wochen, als ich mit Nadine morgens zur Blogst fuhr, knabberte sie an mindestens einem Tag davon ein ebensolches. Nicht, dass ich ihr das hätte entreißen wollen, neinnein, aber irgendwie hakte sich das so in meinem Gehirn fest, dass ich mir schon an dem We schwor, genau so eins SOFORT nach der Blogst zu backen. Wurde natürlich wieder nix draus, bis die liebe Nic damit blogmäßig um die Ecke bog. BÄHM! BANANENBROT ;-D! Und hier isses! Ich hab das Rezept wie immer leicht verändert, sowohl bei den Zutaten (Vanille statt Zimt, Joghurt statt Buttermilch), als auch bei den Mengen (Ich hatte eine kleine Kastenform, 18 x 9,5 cm! Das sind 2/3tel der Menge einer normalen Form. Bei Bedarf also die Zutatenmengen einfach um 1/3tel erhöhen! ).






Zubereitung:

1. Soll ich euch was sagen. Ich hab einfach alle Zutaten ( bis auf ein paar besonders schöne Pecanhälften für die Deko, etwa 12 St) in eine Schüssel getan und in die Kitchenaid gestellt. So einfach ist das. Nur den Apfel hab ich geraspelt. Die Banane wurde von der Kitchenaid zerlegt. Ach und okay......die Nüsse hab ich erst ganz zum Schluss drunter gegeben. Bin ich jetzt ein Kochproll? Nix einzeln verrühren und so ;-S.

2. Form ausfetten, Teig hineingeben, mit Pecannusshälften dekorieren und in dem auf 180 Grad vorgeheizten Ofen etwa 40-50 Minuten backen. UNBEDINGT EINE MESSERPROBE MACHEN, BEVOR IHR DAS BROT AUS DEM OFEN HOLT!





Auch wenn das ANZÜNDEN des Adventskranzes in diesem Haushalt für erhebliche Schwierigkeiten sorgt......AUSPUSTEN ist nie ein Problem. Da sind immer sofort alle da.

KLAR.





So. Seid ihr jetzt entsprechend präpariert für den Advent oder braucht ihr noch ein paar DIEIWEI Weihnachtsideen? Na dann schaut doch mal bei meinen Vorschlägen aus den Vorjahren......dazu gehts hierentlang!

Ich wünsch euch einen kerzenerhellten ersten Advent! Und uns wünsch ich das auch ;-D!














P.S.: Vereinzelt wurde Frollein Ü in den frühen Morgenstunden beobachtet, wie sie die eine oder andere Kerze im Halbdunkel beim Schulbrotschmieren schon mal prophylaktisch anmopperte und mit einem "Du doofes Ding du, ich weiß genau wie es mit uns enden wird! Kannste nicht einfach klingeln, hupen oder blinken oder sowas?" abstrafte. Als gäbs keine Handys, sagte da die Kerze. Tsss. Die wieder.

Soweit isses schon. S.I.E. S.P.R.I.C.H.T M.I.T K.E.R.Z.E.N!

OmG.


Einkaufsliste:

Bananenbrot (für eine kleine Kastenform 18 x 9,5cm!)

2 braune Bananen ( 190 gr)
1 kleiner Apfel (80 gr klein geraspelt)
120 gr Pecannüsse grob gehackt
180 gr Mehl
60 gr Zucker
2 Eier
50 ml Sonnenblumenöl
30 gr Joghurt
1 1/2 Tl Backpulver
1 Prise Salz
etwas gemahlene Vanille

Adventskranz:

alte runde Kuchenform
Draht, Zange
alter Nagellack
Haselnüsse
4 bunte Kerzen

Kommentare:

  1. Na, das biste aber wieder kreativ und fleissig gewesen. Mal wieder klasse geworden bin ich dann ja mal gespannt ob du auch wirklich dieses Jahr daran denkst sie anzuzünden....wobei solltest du eigentlich bei soviel Arbeit die du dir immer machst^^

    Beim Bananenbrot habe ich gedacht dass du die hiesige Variente mal ausprobierst klick, aber ans "Affenbrot" wolltest du wohl doch nicht dran, nicht das deine Jungs dann noch die Bäume hochkraxeln wollen ;-))) Deine Variante allerdings auch noch nie ausprobiert werde ich das mal testen...dann allerdings ohne Schinken, Käse und Co *gg*

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja bitte ohne Schinken, Käse und Co....stell ich mir grad auf Banane echt gruselig vor. Und wegen dem Anzünden....Susanne, s.u. hat mir grade den ultimativen Tip gegeben. Bekomm ich dieses Jahr vielleicht nicht mehr realisiert, ist aber für die Folgejahre schon mal im Kopf ;-D!

      Löschen
    2. Wennste auch Stuten bzw. Rosinenbrot nur süss belegt magst dann isses bestimmt gruselig, aber auch das mag ich supergerne mit frischem Schinken oder Käse.

      Hab mal geklickt und werde dann mal googeln, habe ich mit Timer auch noch nie gesehen.

      Ich habe dann übrigens schon mal nen frischen Kaffee aufgesetzt, gelle *gg*

      Schönes WE euch ☼

      Löschen
  2. Ich schließe mich Nova an, das ist ein sehr kreativer Kranz. Besonders die Farben der Kerzen gefallen mir sehr.

    Mersad
    Mersad Donko Photography

    AntwortenLöschen
  3. Hahahaha....hätte ich geahnt, daß Du heimlich auf die halbzermatschten, krümmeligen Bananebrot-Reste von den Kindern gelugt hast, hätte ich Dir natürlich was abgegeben. Das Du überhaupt gesehen hast, daß das die Überreste eines Bananenbrotes war. Ich hatte auch noch nen ollen BabyBel in der Tasche, den ich aus lauter Verzweiflung verzehrt habe. ;) Schnecke, Du bekommst ein DIEIWEI Bananenbrot von mir. Versprochen. Beim obligatorischen Breakfast-Club. Und der Kranz ist entzückend. Warum komm ich nie auf so Ideen? Knutsch, Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na klar hab ich gelugt! Ich hab schon Wochen davor über Bananenbrote nachgegrübelt und dann kamst zuerst du und dann Nic. Manchmal sind so Zufälle schon bekloppt. Und super Idee beim Breakfast-Club ein Bananenbrot zu machen! Yeah! Ich komme!

      Löschen
  4. Die Idee mit dem Nagellack kannte ich tatsächlich noch nicht, hey, wo ich jede Menge ollen Nagellack hier habe :-)) Da kann man ja auch wunderbar Geschenke mit verzieren. Der Adventskranz ist herrlich und passt einfach super zu Euch!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jajaja genau! da kannste superviele Sachen mit aufhübschen, deshalb find ich die Idee ja auch so großardisch! Hihi lustig, dass du sagst, dass der Kranz zu uns passt. Du hast ein Bild von mir, obwohl wir uns noch nie getroffen haben. Ist ja eigentlich mal überfällig, wa ;-D?

      Löschen
  5. Die Idee mit dem Nagellack ist cool! Ich hab das vor Jahren noch mit teurer Window Color Farbe gemacht. Ok, meine Formen waren auch nen ticken größer.... Zum Thema Kerzen ( vielleicht wiederhole ich mich ja, tschuldigung): Ich steh ja auf die flammenlosen Kerzen, vorzugsweise mit Timer. Heisst meine Kerze brennt etwa 6 std und geht alleine aus und am nächsten Tag zur selben Zeit wieder für 6 Std an usw. Da bei mir auch nur noch Tai Ginseng hilft ( zumindest Kerzenmässig) find ich die Dinger echt praktisch und abfackeln kann mir auch nix. Dein Kranz ist aber wieder der Knüller! Wieder mal so ne Sache die mir nie im Traum eingefallen wäre.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt hab ich große Augen. Die Idee klingt verführerisch genial und ich hab solche Kerzen tatsächlich noch nie gesehen. MIT TIMER???? Das wär ja der Hammer! Und sehen die auch gut aus??? Hoha. Ich werde mich informieren. Ach und Tai Ginseng....gacker....hilft alles nix ;-D!

      Löschen
    2. Ja, die gibts tatsächlich. Selbst meine Weihnachtsbaumkerzen haben einen *gg* Schau mal hier http://jebafe.blogspot.de/2015/10/huch-ist-denn-schon-weihnachten.html das ist so eine als Votivkerze. Gibts auch als Teelicht und in ganz groß, als Figuren....

      Löschen
  6. deinen adventskranz finde ich hinreißend! <3

    nun ja, das bananenbrot ist ja eigentlich nicht von mir sondern von "mutti", ich will mich ja nicht mit fremden pecannüssen schmücken! ;) freut mich trotzdem, dass es euch so gut schmeckt!

    einen schönen 1. advent für dich und deine lieben!
    nic

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na des weiß ich ja schon, dass es von Mutti ist......sieht man ja beim link zu dir und keiner wird benachteiligt ;-)! Mutti hat da sozusagen alles richtig gemacht und damit viele neue Fans gefunden!

      Löschen
  7. die backform ist ja traumschön. verrätst du, wo die her ist?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach und die Backform ist von TKmax,meinem absoluten Lieblingsladen;-D.....wußtest du schon, dass ich da drin wohne ;-D?

      Löschen