Dienstag, 6. Oktober 2015

Mix your drinks in ISYbe Trinkflaschen!

Ich bin grundsätzlich kein Freund von Plastik. Mag ich nicht und mißtraue ich schon vom Prinzip her. Nennt mich Öko, ja, in dem Bereich bin ich wohl so. Natürlich war ich nicht immer so und auch ich habe literweise Wasser oder sonstige Getränke aus Plastik zu mir genommen. Aber spätestens seit rauskam, dass in den Babyfläschchen BPA ist, das sich beim Erhitzen aus der Plastik löst und die kleinen Jungs so nebenbei mal eben zeugungsunfähig macht, bin ich sehrsehr ernüchtert. Ich bin seitdem sogar bereit mich jede Woche mit Kistenweise Glasflaschen für unser Trinkwasser abzuschleppen. Ganz freiwillig. Und lacht mich aus....aber ich finde Wasser aus Glasflaschen schmeckt VIEL! besser als Wasser aus diesen fiesen Plastikflaschen.

Als ich die Anfrage von ISYbe bekam, ob ich denn nicht mal ihre Trinkflaschen testen wollen würde, hat mich das aus besagten Gründen also erstmal überhaupt nicht gereizt. ABER. Es gibt ja Situationen in denen Glasflaschen ultimativ unpraktisch sind. Z.B. beim Sport. Und da bei uns ja sehr viel Sport gemacht wird, genauer gesagt Feldhockey, suche ich immer nach praktischen, schadstofffreien Trinkflaschen, die ich den Jungs mit auf den Platz geben kann. Die ISYbes erfüllen dabei fast alle meiner Kriterien (......na sie sind halt nur nicht aus Glas ;-D):

- Die Flasche ist völlig geschmacks- und geruchsneutral.
- Sie enthalten keine Weichmacher oder andere schädliche Substanzen. Im Trinkflaschentest der Zeitschrift Ökotest wurden sie mit "gut" bewertet. Das schaffte außer ISYbe nur eine einzige andere Plastikflasche!
- Sie sind dicht, sogar bei kohlensäurehaltigen Getränken, denn der Verschluss läßt sich arretieren.
- Die Flaschen haben eine Einfüllöffnung, die so groß ist wie ein Glas, d.h. sie sind leicht zu befüllen und zu reinigen.
- Sie sind spülmaschinenfest (Deckel mit Verschluss aber besser von Hand reinigen) und lassen sich leicht in drei Teile zerlegen, die einzeln zu reinigen sind.






Den großen Einsatztest bestanden sie super. Für heiße Tage gibt es sogar eine Thermohülle, die die Getränke bis zu 3 Stunden kalt hält, was im Sommer auf einem heißen Hockeyplatz nicht ganz uninteressant ist. Ebenso gibt es auch eine Schutzkappe für die Trinköffnung.......nur so für den Fall, dass jemand während des Spiels die Flasche einfach mal so irgendwohin  pfeffert......irgendwer.......nur mal so daher gesagt. Beim Drehmechanismus muss man zunächst etwas üben und kleineren Kindern gelingt es möglicherweise nicht sofort, das ist aber schnell gelernt.






Als sehr praktisch erweist sich die Flaschen auch für armverletzte kranke Omas ;-(. Meine arme Ma brach sich nämlich vor einer Woche das Oberarmschultergelenk als sie über ein saublödes Staubsaugerkabel plumpste und ist seitdem doch ein klitzekleinwenig eingeschränkt. Oh Schreck! Da hilft so ein Fläschchen am Bett, aus dem man auch im liegen trinken kann doch schon ziemlich. Und bei kranken Kindern ist das genauso, klar, das macht ihr ja wahrscheinlich auch alle so oder?





Als kleiner Tip, was man denn so in die Flaschen füllen kann (Wasser? W.A.S.S.E.R???? ;-D), habe ich heute für euch ein vielfach abwandelbares Rezept für ein isotonisches Sportgetränk, was ich den Jungs manchmal mixe.

Die Basis sind immer Zitrusfrüchte. Das erfrischt, nimmt den Durst und ist manchmal einfach mal eine Abwechslung zum ewigen Wasser.

Unsere Mischung besteht in der Grundrezeptur aus

2 ausgepressten Orangen
1 Zitrone
300 ml Wasser mit oder ohne Kohlensäure
1-2 Teelöffel Honig und
etwas Meersalz (man muss nach Geschmack entscheiden, wieviel man mag)





Abwandeln kann man das Rezept dann in vielfacher Hinsicht. Manchmal nehme ich statt Zitronen lieber Limetten, dann gieße ich statt mit Wasser auch schon mal mit grünem Tee oder ganz gesund!......mit Kokoswasser auf.

Das schmeckt so lecker, dass ich mir das oft für mich selbst schon zum Frühstück mache........dann aber lieber aus Gläsern ;-).






Wer jetzt neugierig geworden ist und selbst mal eine Flasche testen will, kann das gerne tun und hier  eine ISYbe Trinkflaschen gewinnen!

Was ihr dafür tun müsst?

-Hinterlasst einen Kommentar unter diesem Post.

-Wer bei facebook, seinem eigenen Blog oder Instagram (hashtag #ueberallunirgendwo und markiert mich auf dem Bild) den Link oder das Bild zur Verlosung teilt hat doppelte Gewinnchance. Gerne könnt ihr dafür das letzte Bild mitnehmen!
Schreibt das bitte als Vermerk in euren Kommentar.

- Mitmachen kann jeder mit und ohne Blog!

- Das Gewinnspiel gilt nur für Leser aus Deutschland. Teilnahme unter 18 nur mit Genehmigung der Erziehungsberechtigten. Der Rechtsweg ist ebenso wie eine Barauszahlung der Gewinne ausgeschlossen.

- Die Flaschen werden nach dem Zufallsprinzip vergeben!

- Die Gewinner werden hier auf dem Blog veröffentlicht!






Das Gewinnspiel startet sofort und endet am 18.10.2015!

Habt nen lustigen Tag ihr Sportskanonen!













*Sponsored Post by ISYbe

Kommentare:

  1. Toller Bericht, super Verlosung! Da versuch ich für meinen Sohn mal mein Glück!
    Gern mit #ueberallunirgendwo geteilt :-)

    Liebe Grüsse
    Conny

    AntwortenLöschen
  2. Och schade...wäre nämlich mal interessant zu wissen ob dieses Plastik auch hier eine lange Überlebensdauer hat ;-) Nach meinem Schuhdebakel bin ich nämlich noch vorsichtiger geworden. So gibt es auch so einige andere Produkte die für ein "Leben auf der Insel mit Salzwasserluft" nicht geeignet sind d.h. hier gibt es Alternativen die auch standhalten^^

    Mit den Wasserflaschen aus Glas habe ich in Deutschland auch gemacht, Da ging so ne Kiste in ein paar Tagen die Kehle runter (ok, das Wasser nicht die Kiste/Flasche) *gg*. Hier wird allerdings das Meiste noch in Plastik verkauft, so auch Wasserflaschen. Ich kaufe mir allerdings immer gleich große acht Liter Kanister, da ich mit dem Wasser auch Tee sowie Kaffee koche. Abgefüllt in kleinere Flaschen gehen da auch so einige Kanister die Woche durch. Hier landen sie dann anschliessend (wenn nicht irgendwie zur DIY genutzt) im Container denn ein Flaschenpfand gibt es auch noch nicht. Scheint wohl immer noch günstiger sein sie zu verbrennen als sie wieder zum Festland zu schippern.

    Nun nochmal zu den Flaschen. Sie schauen ja richtig gut aus, peppig und ich kann mir sehr gut vorstellen das sie auch ideal sind, gerade beim Sport.

    Toll vorgestellt haste auch wieder super Fotos gemacht!!

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Also, so ein Fläschchen nehme ich auch gerne. :-)
    Und den Saft auch. :-) jetzt! Sofort! :-) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Oh, wir sind bereits Isybe-Fans. Wir haben zwei Designs der kleinen Jako-o Edition.
    Eine große Flasche würde sich für unsere Tochter auch gut machen ; ).

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Och da hüpf ich doch einfach mal in Deinen Lostopf, denn mit meinen Jungs geht gar nix Anderes als Plastikflaschen. Auch wenn ich Dir ansonsten in jeglicher Hinsicht zustimme und heftig mit dem Kopf nicke. Und fesch sieht Dein Hockeyspieler aus. Du weisst ja...Groupie, ne? ;))) Gruss und Kuss von der Frau Hibbel

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Fotos, die Lust auf Isodrink aus der YSBE- Flasche machen. Ich muss gestehen, dass ich erstmal dein soso-Salz gegoogelt habe... ;-)
    Delfine, grüne Ranken oder merry old England würde mir gefallen!
    Ellibo

    AntwortenLöschen
  7. Ich lieeebe diese Flaschen! Hab sie letztes Jahr entdeckt und find sie toll. 3 von Deinen gezeigten Motiven ( die 3 äusseren linke Seite) stehen schon bei mir. Kann sie, so wie Du, nur weiterempfehlen. Toll finde ich auch, das sowohl Trinktüllen, Deckel und Dichtungsringe separat nachzukaufen sind, ohne gleich ne neue Flasche ordern zu müssen.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Diese Flasche kannte ich ehrlich gesagt überhaupt noch nicht, bin aber sehr neugierig geworden und hüpfe deshalb gleich mal in das Los Töpfchen

    l
    liebe Grüße Susanne .

    AntwortenLöschen
  9. Hallo
    Auch ich wuerde gerne bei der Verlosung mit machen.....sprach Sie und machete mit...:)

    Lg serpil

    AntwortenLöschen
  10. …die Flasche ist echt praktisch - und genau das richtige für meinen Fussballer-Freund! :) Dann hätte ich ja schon ein Nikolaus Geschenk für ihn, das wäre super! ;)
    Viele Grüße,
    Janna


    rrrd@freenet.de

    AntwortenLöschen
  11. Ja so eine Flasche könnten meine Kids gut gebrauchen.
    Viele Grüße
    Stina von SPObeedoo

    AntwortenLöschen
  12. Hallo die Flaschen sind immer recht gut bei der Tour von meinem kleinen
    der Bericht mit dem Saft ist super
    eine schöne Zeit
    stefan

    AntwortenLöschen
  13. Ich kenne die Flaschen noch nicht.

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Außer der Fahne und Tieger gefallen sie mir alle. ;-) LG

    AntwortenLöschen