Dienstag, 16. Juni 2015

Let´s start a summerparty........mit dem Melonentrick und einem oder zwei Schlückchen fruchtigst frischer Sangria! Ganz ohne Eimer! Garantiert ;-D!

Nach den Menü-Überblick über Herrn Ü´s Geburtstagsdinner heute dann also der Aperitif! Ich als bekennender Nichtalkoholfreund tu mich da ja regelmäßig schwer und es ist daher für mich immer ziemlich schwierig abzuschätzen, was denn wohl als Aperitif gut ankommt und gemocht wird. Irgendwie schmeckt mir das ja alles nicht. Ich weiß, es gibt schlimmere Laster, als Alkohol nicht zu mögen, ich finds aber in so lustigen Momenten und wenn alle "klirr" mit ihren bunt gefüllten Gläschen machen immer voll öde mit Sprudelwasser oder irgendeinem Säftchen mit anzustoßen. Das ist so spaßbremsen- und kostverächtermäßig und das bin ich doch eigentlich rein gar nicht! Aber das mit dem Schnappes und mir.......ne.......also das gibt in diesem Leben nix mehr (und ich kann nicht sagen, ich hätte es nicht versucht ;-DDD).

Trotzdem hab ich mit der Sangria hier doch tatsächlich mal ein alkoholisches Getränk gefunden, dass allen Gästen, Männern (und das nach anfänglichen, gröbsten Zweifeln lieber P ;-)!) wie Frauen samt Herrn Ü und sogar MIR schmeckte. Okay.......ohne Wein fänd ich das jetzt wahrscheinlich noch leckerer ;-D......aber ich will nicht moppern und bin schon ganz glücklich, hiermit sogar auch was Buntes für mich mit gefunden habe, mit dem ich "bim" machen kann.

Also dann kommense mal her und nehmese ein Schlückchen die Damen und Herrn! Und lassen Sie die Eimer und langen Strohhalme zuhause ;-D!




Eine Bowleschale habe ich gar nicht. Ich glaube das Ding hier ist für Feuerzangenbowle. Aber macht ja nix......hat seinen Zweck erfüllt. In einer großen hübschen Vase müsste es aber eigentlich auch gehen.





Zwei Biolimetten und -orangen gut abwaschen, in Scheiben schneiden und in das Glasgefäß der Wahl geben. Brom- und Blaubeeren dazu geben und den Weißwein angießen.  Dann den Granatapfelsaft und den Cranberrysirup dazu geben. Die Mengenangabe, die ich euch unten angegeben habe müßt ihr  allerdings individuell anpassen, denn es hängt ja auch von der Säure der Limetten und Orangen ab, wieviel ihr braucht. Mit 200 ml war es bei mir relativ süß.......entscheidet selbst!







Die Bowle sollte dann mindestens 2 Stunden durchziehen. Zum Servieren noch Eiswürfel und - ganz wichtig und lecker! - Zitronenmelisse mit ins Glas geben.





Ja und was hab ich da oben in der Überschrift vom Melonentrick geschrieben? Jahaaaaa! Das wollte ich euch ja schon längst mal erzählt haben. Ist ein Trick aus dem letzten Asiaurlaub! Thematisch schweife ich jetzt irgendwie ab, aber diese Sonne bringt mich einfach total in Urlaubsstimmung, yeah! Naja und wo wir jetzt ja schon beim optimalen Sommeraperitif sind, kann der noch perfektere Sommerobstsnack auch noch hinterher.





Der Trick ist an Einfachheit in der Ausführung und Grandiosität in der Wirkung aber nicht zu überbieten. Einfach mal Limette über das Melonenstückchen träufeln! Ich schwöre, ihr wollt sie danach nie wieder ohne essen ;-D. Hier zuhause ist das jedenfalls so.

 #chakaundbestermelonentrickever





Habt nen tolle Sonnenwoche und immer schön eincremen ;-)!










Einkaufsliste:

200 ml Cranberrysirup
320 ml Granatapfelsaft
1 1/2 Flaschen guten Weißwein
2 Orangen
2 Limetten
Brombeeren
Blaubeeren
Zitronenmelisse

Kommentare:

  1. Jaja, ich trinke auch keinen Alkohol, ein Schluck und ich werde hundemüde und bin dann erst recht eine Spaßbremse :-) Deine Sangrita klingt super, wir haben hier Traubensaft in der Gegend, der fast wie Wein schmeckt (frisch vom Weinbauern), den könnte ich mir auch gut vorstellen darin. Wassermelone und Limette? Muss ich ausprobieren!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  2. Leider hat die Sangria durch Mallorca bzw. den Ballermann so einen Negativruf bekommen...dabei ist sie wirklich superlecker wenn sie dann richtig und liebevoll gemacht wird. Also ich kann sie mir bei dir sehr schmackhaft vorstellen. Würde ich selbst jetzt mal gerne testen *gg*....hab ja gut gefrühstückt und Kaffee getrunken, somit sollte ich nicht gleich high sein ;-)

    Tja, und die Melone mit Zitrone bzw. Limone werde ich auch mal testen...wird mir bestimmt auch supergut schmecken. Danke dir für Rezept und Tipp und ganz liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Deine Sangria sieht sehr lecker aus, und was gut dabei ist, alle Zutaten, die im Glas liegen bleiben, kann man dann essen. :-) Eine gute Idee und Sangria mit Weißwein habe ich noch nicht gekannt. Liebe Grüße
    Ach, ja, und wir selber wurden dort nicht geblitzt. ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Hab noch nie Limettensaft über eine Wassermelone geträufelt. Muss ich aber umbedingt probieren. :) Tolle Fotos wie immer!

    AntwortenLöschen