Dienstag, 28. Oktober 2014

Italienlove......wer will nochmal kurz eine Überdosis SommerSonneFerienfeeling?

In den Herbstferien waren wir doch glatt nochmal in Italien, dem Land meiner Väter ;-D.........ihr wusstet das vielleicht schon, denn ich war in meiner Kindheit fast schon unerträglich oft und brutalregelmäßig in Italien.......ich fühlte mich jahrelang fast schon wie ein Italiener (vielleicht kommt daher auch der Hang zu leckerem Essen?!)!

Und ich will jetzt gar nicht viele große Worte machen......ich nehm euch einfach mal kurz mit auf unsere kleine Rundreise durch die Toskana.......Livorno (da wurde gelebt aus familientechnischen Gründen), Vada (da wurde auch Mitte Oktober noch im Meer gebadet!), Florenz (da haben wir uns alle zum 5635274 Mal  - wie 3947573 andere Touris auch - über die gleichen wunderschönen Häuschen, Dömchen, Brückchen gefreut), Pisa (da haben wir uns über die ganzen Chinesen, Australier, Inder, Japaner und Mexikaner schlappgelacht, die alle die immergleiche Stützpose mit dem schiefen Turm aufs Foto knipsen ;-DD), Volterra (wo wir mal kurz zum Vampir wurden......wahlweise Harry Potter aus der Winkelgasse vor uns auftauchen sahen) und Siena (wo Herr Ü in Ermangelung des Pferderennens auf der auch immer wieder großartigen Piazza einfach mal einen Kalender im Tourishop abphotographierte und meinte: "Wie genial......bissl unscharf, aber sieht echt aus, als wären wir während des Rennens da gewesen und hätten neben dem Pferd gestanden ;-DDD!" Stimmt natürlich gar nicht ;-)!).

Da ich die Photos gar alle nicht in einem Post unterbringen kann.....ihr müsstet sonst die Nacht durchscrollen ;-D......hab ich mal ein paar Posts draus gemacht.......der Winter ist ja noch lang und da kann mann immer ein wenig sonne in Tüten...äh Posts....gut gebrauchen. Freut euch also drauf! Italien ist ja auf jeden Fall immer wieder ein tolles Reiseland!




Basisstation unserer Kurzreise war aufgrund familiärer Verflechtungen Livorno Antignano. Die Stadt ist nicht wahnsinnig schön, besitzt aber für alle, die die Seefahrt interessiert, einen riesigen Hafen. Shoppen ist auch nur mäßig toll, baden direkt an der Steinküste ist nur in Bagnis (in Fels gehauenen Badeanstalten mit Betonplattformen......nur mittelmäßig hübsch) oder direkt an der rauen Felsküste (gefährlich!) möglich.




Ist das hier oben nicht ein Wahnsinnsausblick? Das war unser täglicher Frühstücksmittagsabendsundeinfachimmerausblick von der Terasse.....da fällt einem je nach Sonnenuntergang schon mal fast die Pasta oder Schacciata wieder aus dem Mund......einfach soooo schööön!!! Seht her:





Die Jungs hatten eine monströse Ausdauer beim Angeln.......J.E.D.E.N T.A.G sind sie zum Häfchen runter auf die Mole!!! Und irgendwann haben sie sogar eine armen, kleinen Fisch gefangen. Der musste dann allen Ernstes um die Ecke gebracht werden......natürlich nicht von Ihnen selbst, das musste der mutige Herr Ü erledigen. Und soll ich euch was sagen......alle waren danach völlig fertig und konnten das arme Tier nicht auf den Grill legen und verspeisen wie ursprünglich geplant. Zu groß war der Herzschmerz wegen des verlorenen Tierlebens ;-(. Wir haben den Fisch dann heimgebracht zu seiner Familie und an der Mole im Sonnenuntergang seebestattet. Die kleinen Ü´s beschlossen dann, dass wenn noch mal irgendwann ein Fischlein am Haken hängt, sie ihn sofort wieder ins Meer zurück schmeissen. Wenn ihr mich fragt: Die sind jetzt durch mit dem Angeln. 





Kulinarisch kam tutta la familia auch voll auf ihre Kosten! Kaktusfeigen, Zucchiniblüten, kleine Artischocken (die sind ganz anders als die dicken französischen!), Steinpilze, dolci (Nachspeisen, Kekse).....ach einfach alles......wir haben drin geschwelgt!








Na und im Meer baden waren wir dann auch noch, denn es war temperaturtechnisch wieder SOMMER!!! IM OKTOBER!!! Wie cool! Von Livorno aus fährt man zum Baden an einem richtigen, weißen Strand am Besten nach Vada. Vada ist ein kleiner unspektakulärer, beschaulicher Ort mit einer tollen Pineta (Pinienwald) und einem (nicht an allen Stellen) breiten, weißen Strand. Auf jeden Fall einen Ausflug wert!






 Stay tuned....Florenz, Volterra und Siena und ein bisschen Pisa kommen noch ;-)!

Kommentare:

  1. Ich erinnere mich auch noch immer wieder gerne an meine Italien-Urlaube aus der Kindheit und als Teenager zurück. Einfach ein klasse Land.

    Das liegt aber nicht daran dass ich meinen ersten richtigen Kuss von einem Italiener namens Guisepppe bekommen habe *gg* Ach, was war ich einen Sommer lang verliebt ;-)

    Tolle Impressionen haste wieder mitgebracht, vor allem das Foto von deinen beiden Jungs finde ich genial, auch wenn das Meer ein bisschen aus dem Bild fließt *fg* Bin mal gespannt ob sie nun wirklich die Angel zur Seite packen oder die Lust dazu nochmal wiederkommt.

    Übrigens bin ich froh dass ich schon gefrühstückt habe *zungerausstreck*

    Freue mich dann schon auf Fortsetzungen und wünsche erst einmal einen schönen Tag.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Traumhaft schöne und bunte Bilder, voll mit Leben und Urlaubsstimmung. Wegen mir kannst du noch hunderte in den Blog setzen. :-)
    Oh, das mit dem Fischfangen ist doch ein bißchen blöd gelaufen, weil der Fisch sterben musste und wurde trotzdem nicht gegessen, also quasi musste er umsonst sterben. Schade. ;-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Superschöne Fotos, ich krieg sowas nie hin. Bei solchen Aussichten kann man sich ja nur erholen.
    GLG Susanne

    AntwortenLöschen
  4. @ Nova: Ahhhhh GUISEPPE ;-DDDD!!! Ich verstehe ;-DD! Tja und das Meer...hihi....jaja, hab ich auch schon gemerkt......fands aber trotzdem schön das Bild ;-D! Unperfekte Photogrphie hat doch was?!
    @ Flögi: Ach das mit dem "umsonst gestorben" hab ich auch zuerst gedacht. Dann haben wirs uns schön gesoffen und haben uns gesagt: Er ist für alle anderen Fische gestorben, denen es jetzt erspart bleibt, von den Jungs gefangen und verspeist zu werden! Er war quasi ein HELD!
    @ Susanne: Dochdoch, kannst du auch! EInfach nur ständig fotografieren, dann kommts.....na und perfekt ists ja doch nie....siehe herauslaufendes Wasser ;-D. Perfekte Bilder nerven aber auch eher find ich. Also. Nicht aufregen, einfach weitermachen! Grüß deine Bande ;-)!

    AntwortenLöschen
  5. Hachz und Seufz! Italien ist echt immer wieder eine Reise wert. Allein schon wegen dieses unerträglich leckeren Essens. Würde ich dort leben wäre ich sicher eine dicke runde Mamma. Und gut, daß Du uns nun den ganzen Winter lang immer wieder ein Häppchen Sonnenschein lieferst. Anders halte ich das Usselswetter auch nicht aus. Auch wenn vom Ekelwetter diesmal ja noch nicht viel zu sehen ist. See you on friday? Ciao bella, Nadine

    AntwortenLöschen
  6. Hach.... schööööön! :D
    Der Sonnenuntergang ist ja wirklich gigantisch und die Marktbilder ein Traum. Ich will mich sofort in ein Café sitzen und mich am italienischen Flair erfreuen. ;-)
    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen