Montag, 8. September 2014

Blogstöckchen von Frau Hibbel und was einen echten Überall so ausmacht ;-D!

Die wunderbare Frau Hibbel hat mir ein Blogstöckchen der besonderen Art zugeworfen ;-). Lest:

Was denken deine Kinder über eure Reisen?

Eigentlich bin ich ja kein besonders großer Blogstöckchenfanger oder auch -werfer, aber dieses hier find ich ganz super! Sehr cool, denn wer wollte nicht auch immer schon mal wissen wie die ganze möglicherweise gegen ihren Willen mitgeschleifte Bagage die Urlaubsverpflanzung eigentlich findet? Und ehrlich gesagt wollte ich so eine Umfrage intern schon längst einmal durch geführt haben, denn meine Mutter hat sich diesen Spaß schon vor Jahrzehnten gemacht und die gesammelte Großfamilie (wer sich für einen dezenten Umriss meines unmittelbaren Familienumfeldes interessiert klickt dann mal HIER ;-D) lacht sich bis heute regelmäßig drüber kaputt.

Konkret geht es dabei um ein inzwischen ja wahrlich schon historische Dokument anläßlich eines Ägyptenurlaubs im Jahre des Herrn 1976 ;-D! Ich war ganze volle 6 Jahre alt ;-D! Ich bitte daher die direkt Wortwahl......wie etwa "Scheißmufti!" (Hey, da stand auf einmal nachts son Typ im Zimmer der Bakschisch wollte! Meine Tante hat ihn dann laut schreiend verjagt ;-)! Tssss.....der mag keine Deutschen mehr!)......zu entschuldigen und die finale Entscheidung ob mir die Reise gefallen hat nicht überzubewerten. Man muss ja auch noch Ziele im Leben haben und Kokosnüsse gehörten für mich wohl zu einer ultimativen Reise dazu. Tja. So einfach kanns vorbei sein mit dem Traumurlaub ;-D!

Desweiteren bitte ich rückschlussfrei zu entschuldigen, dass ich in meinem jugendlich unerfahrenen Wahn angab, das Schönste an der Reise sei das Mittagessen auf dem Rückflug gewesen. Das kann ja gar nicht sein. Verglichen mit Flugzeugkost ist ja sogar ein Aletegläschen ein 3-Sterne-Menu.
Außerdem bitte ich zu bedenken, dass ich quasi mit Pasta groß wurde und der Italiener in mir leicht verstört auf Samosa & Co und das orientalische Gewürzinferno reagierte. Und wer jetzt noch mal richtig lachen will.......ich kann mich sogar noch daran erinnern, was es damals im Flugzeug gab: Matschiges Hühnerfrikasse´mit Reis. Jawoll.

So, aber nun der Beweis! Es ist mir gelungen diesen Meilenstein der historischen Reisedokumentation für euch einzuscannen! Jaaaaa............und damals gab es noch SCHREIBMASCHIENEN (check.....die Dinger die so aussehen wie ein PC ohne Bildschirm)!!!




Wer jetzt glaubt das wars.......HA! Ich habe es selber nicht fassen können, aber meine Mutter zeigte mir bei meinen Nachforschungen für diesen Post ein GANZES BUCH mit Reisefrageantworttabellen, die sie für jede einzelnen Reise angelegt hat. Wahnsinn! Unglaublich!!!
Was denkt ihr, was ich die nächsten Abende so vor habe.........???......ja genau ;-)!.......L.E.S.E.N!!!




Aber nun zu den Jungs und ihren Antworten auf Frau Hibbels Fragen.......übrigens z.T. im Schweiße ihres Angesichts selbsthandgeschrieben ;-), nach meinem dezenten Hinweis, dass Frollein Minipimpinella ja einen meisterhaften Text vorgelegt hat, was allerdings mit einem "Mädchen schreiben doch immer mehr" abgebügelt wurde!

Kleine Vorweginfo: Ü1.0 = 15Jahre, Ü 2.0 = 12 Jahre, Ü 3.0 = 8 Jahre

Was nimmst du immer mit auf Reisen? Und warum?

Ü1.0:
Für mich ist es ganz wichtig, dass ich auf den stundenlangen Flügen und Autofahrten, immer Musik mit meinen Kopfhörern hören kann. Dabei kann ich auch 100 Mal das selbe Lied hören. Denn ich finde, dass ist immer ein super Zeitpunkt, um über alles nachzudenken.
Außerdem ist mir meine Kamera sehr sehr wichtig. Denn ohne diese könnte ich nicht die vielen schönen Momente des Urlaubs festhalten, um sie mir später noch einmal anzugucken.
Natürlich darf aber auch mein iPhone, meiner Meinung nach, nicht fehlen, denn ohne dieses wäre ich einfach aufgeschmissen... kein Kontakt zu Freunden...keine Fotos teilen.... Allerdings sollte man nicht vergessen, dass man im Urlaub ist, um sich zu entspannen und somit auch mal sein Handy abzuschalten. Offline gehen.

Ü2.0:
Ganz wichtig ist für mich im Urlaub und besonders auf langen Flüge mein ipad, auf dem ich Musik höre und mich in langweiligen Wartepausen beschäftigen kann. Seit neustem nehme ich auch immer mein Handy mit. Das habe ich erst ein halbes Jahr, aber ich fotografiere so gerne damit. Unser Lieblingsspiel Wizzard, ein Kartenspiel, haben wir auch immer dabei und spielen es wirklich bis zum Umfallen. Achja und mein von Mama selbstgenähtes Kissen. Da schlafe ich immer so gemütlich drauf, gerade im Flugzeug!

Ü3.0:
Ich nehme auf jeden Fall immer mein ipad, ein Buch, ein paar von meinen Kuscheltieren und meinen Fotoapperat mit.


Was ist für dich das Schönste am Urlaub?

Ü1.0:
Für mich von großer Bedeutung im Urlaub ist, dass es schön warm ist und dass man weit weit weg von Zuhause ist, denn sonst ist es, meiner Meinung nach, langweilig. Am besten, ist es ganz anders als  Zuhause ;)
Man kann dann nämlich sehen, wie die Leute an völlig anderen Orten leben und was für sie Alltag ist, was wir als z.B. merkwürdig sehen. Es ist total schön, alles zu entdecken und selbst mitzuerleben.
Ich liebe es außerdem, wenn wir in eine große Stadt mit Skyline fahren, in der schöne große Häuser stehen. Man hat dann immer ein total schöne Aussicht und kann diese genießen*_*

Ü2.0:
Das Schönste für mich am Urlaub ist, das es einfach mal anders als Zuhause ist, z.B. das es in manchen Ländern so gut wie nie regnet. Ich finde es aber auch irgendwie lustig  das z.B. das Meer heiß ist oder das man mitten in die Wüste einen Fahrradweg baut. Ich glaube aber, dass der eh nicht viel benutzt wird, weil keiner auf die Idee kommen würde eine Strecke von 10 bis 20 km in der prallen Sonne bei 40 Grad mit dem Fahrrad zurück zu legen. Außerdem finde ich es spannend wie die Menschen dort leben, sich  bekleiden und mit einem  reden und umgehen.

Ü3.0:
Hmmmm, das kommt darauf an wohin wir fahren/fliegen........äh auf jeden Fall NICHT das Fliegen. Das finde ich doof, weil mir da schnell schlecht wird. Toll finde ich, dass man dann mal woanders ist und nicht immer nur zuhause!


Wohin möchtest du gerne mal reisen?

Ü1.0:
Uhhhhhhh :) Also... mein absoluter Favorit ist... New York...*_*.... war es schon immer und wird es auch immer bleiben. Einen besonderen Grund warum ich dort hin möchte, gibt es allerdings eigentlich nicht. Ich bin lediglich von all den Fotos und Filmen, die dort gemacht wurden, total geflasht worden. Ich komme aus dem Staunen gar nicht mehr raus, wenn ich mir Fotos und Videos angucke.
Am meisten beeindruckt hat mich dort allerdings, das Coolste aller Viertel, .... Manhatten.... es ist, soweit ich es aus Bildern und Filmen kenne, extrem faszinierend, mit dem Times Square, den vielen hohen Häusern und den Massen von Menschen. Wenn man inmitten von Manhatten steht, hoffe ich, dass es sich so anfühlt, als wäre man ein Teil des Ganzen und realisiere zum ersten Mal, wie viel um einen herum eigentlich gleichzeitig passiert.

Ü2.0:
Ich würde gerne mal mit einem Camper in den USA herumfahren und dort dann campen, z.B. dass man sich dann in die Nähe des Strandes stellt und abends sich in den Sand setzt und zuguckt, wie die Sonne untergeht. Am nächsten Morgen setzt man sich dann einfach ins Auto und fährt dann z.B. nach New York und die ganzen Städte. Dort kann man dann auch die ganzen hohen Häuser sehen, von denen man sonst meistens nicht so viele sieht.

Ü3.0
Ich würde ja total gerne mal nach Brasilien, nicht wegen der WM, sondern schon vorher. Warum weiß ich nicht.


Gibt es etwas, das du vermisst, wenn du auf Reisen bist?

Ü1.0:
Eigentlich kommt das Gefühl, dass man etwas vermisst, immer erst nach ein, zwei Wochen Urlaub oder wenn man sich bereits gut erholt und entspannt ist.
Wenn ich anfange etwas im Urlaub zu vermissen, dann ist es meistens, das gute alte Zuhause und der Alltag in der Schule. Das mag zwar so klingen, als wäre ich der totale "Streber", der in den Ferien nichts Besseres zu tuen hat, als sich auf die Schule zu freuen. Aber die Leute, die dieses Gefühl selber schon einmal gefühlt haben, können mich sehr wahrscheinlich verstehen;)
Also...kurzgefasst...ich vermisse im Urlaub, wenn ich dann mal was vermisse, das Zuhause, den Alltag und die guten alten Freunde!!!
Aber ich versuche im Urlaub nicht alten Gewohnheiten nachzutrauern und nicht irgendetwas zu vermissen, sondern lebe meinen Urlaub so aus, als gäbe es keinen Nächsten. Denn sonst ärgert man sich zu Hause, dass man es nicht getan hat.

Ü2.0:
So richtig vermisse ich im Urlaub eigentlich nichts viel außer meinen Freunden und dem Alltag zuhause.

Ü3.0:
Ich vermisse dann fürchterlich meinen besten Freund Tim.

(Anmerkung der Redaktion: Ein Tag ohne Tim ist ein verlorener Tag! Tim ist unser Nachbarjunge.)


Welches Souvenir hast du dir schon aus dem Urlaub mitgebracht

Ü1.0:
Also, ich habe, so wie wahrscheinlich jeder schon einmal, natürlich Muscheln oder Sand als Souvenir aus dem Urlaub mitgenommen. Aber ich muss sagen, dass sind doch wirklich die schönsten und besten Souvenirs. Im Gegensatz zu Postkarten und Büchern, die irgendwann kaputt sind und zerfallen, muss man tatsächlich sagen, dass Muscheln ... wirklich sehr viel mehr Erinnerungen und Urlaubs-Gerüche mit sich bringen.
Also, wenn ich ein Souvenir aus dem Urlaub mitbringe, dann etwas Sand oder Meerwasser und & und...

(Anmerkung der Redaktion: Meerwasser????? Wir hatten meines Wissens doch noch nie MEERWASSER im Gepäck??? Bleibt noch zu klären!)

Ü2.0:
Ich nehme mir manchmal ein Poster mit oder schöne Muscheln und Steine. Manchmal mach ich auch selber Erinnerungsbilder die mich nach dem Urlaub an die besonders schönen Momenten erinnern.

Ü3.0:
Ich habe mir schon mal eine Öllampe für Dschinis aus Dubai mitgebracht. Wäre schön, wenn da vielleicht wirklich einer drin wäre. Hm. Ich sollte mal dran rubbeln. Äh und Muscheln.........und Sand.



Und wer jetzt mag, der schnappt sich die Fragen, interviewt einfach den eigenen Nachwuchs und macht genau wie hier ein Bloginterview daraus! Ich nominiere ausdrücklich keinen, weil ich nur ungerne den Leuten auf die Füße trete, die das vielleicht gar nicht möchten und ich ja selber auch eigentlich kein großer Fan von Blogstöckchen bin.
Es fühle sich also nominiert wer Spaß daran hat ;-)!

Kommentare:

  1. Also das finde ich ja oberhammeraffengeil :-)))))) Kannste doch mal sehen das deine Mum sowas auch schon gemacht hat. Echt irre, gelle^^

    Die Antworten deiner Jungs fand ich aber auch interessant zu lesen, besonders Ü1 wirkt schon so verdammt erwachsen ;-)

    Wünsche euch dann einen tollen Wochenstart und dir viel Spaß beim lesen und den Erinnerungen^^

    Saludos y abrazos

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Finde ich herrlich und das eine oder andere Deiner coolen Jungs könnte auch von meinem Sohn stammen :-) Der will jetzt übrigens unbedingt nach Florida ziehen, wenn er 18 ist. Das hat man jetzt von der Reiserei :-))
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  3. Ha...ich wusste doch daß das Interview mit Deinen Jungs Boy-Band-Qualität hat ;). 1. Hammerfoto! 2. Coole Antworten. Auch wenn ich das mit "den Alltag vermissen" natürlich nicht so nachvollziehen kann. 3. Fahrradweg in der Wüste? Also wenn die so gar nicht mehr wissen, wohin mit Ihrer Kohle richte ich bald mal ein hibbelsches Spendenkonto ein. 4. Meerwasser???? Haha..ich lieg unterm Tisch. 5. Deine Ma ist ja wohl der Knaller. Die hat ja quasi fast einen Reise-Blog gehabt. Sie ist also quasi die Mutter aller Reiseblogger...chrchrhr. Der Hammer das so festzuhalten und was für eine schöne Erinnerung für Euch. Danke das Ihr mitgemacht habt. ♥ Bützchen, Nadine

    AntwortenLöschen
  4. toll das deine Mama sich ohne iphön, pc & Co die mühe gemacht und "Buch geführt" hat! Vermutlich liest du immer noch und kringelst dich vor lachen, schwelgst in Reise und Jugend Erinnerungen TOLL!
    die Antworten deiner Jungs sind so "abgeklärt", unsere 4 jährige wurde von mir befragt und die Antworten sind... Altersgemäß 😂 bin nur bis Frage drei gekommen, ich bleib aber dran
    Sonnige Grüße !
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  5. was für eine geniale reisedokumentation. ich schmeiß mich weg. unbezahlbar ist das!!!(und herrlich politisch unkorrekt! haha!)kein wunder, dass du nu deine eigene brut durch die weltgeschichte schleppst!

    die jungs haben sich ja ordentlich ins zeug gelegt. von einsilbigkeit keine spur - respekt! das fräulein und ich haben neugierig gelesen. coole jungs!

    und gut, dass das meerwasser dann doch nicht mitgekommen ist. das müffelt nach einiger zeit so übel! ;)

    liebe grüße!
    nic

    AntwortenLöschen
  6. @Nova: Hahaha Nova, du rastest ja richtig aus ;-D?! Das werd ich meiner Ma berichten, darüber wird sie sich freuen! Äh und Ü 1.0 schwankt eher noch so zwischen den Welten......ähja. Pubertät eben.
    @Tinka: Na zum Glück erst mit 18. Mein Großer möchte JETZT schon mal für ein Jahr weg.....so Amerika, Australien oder so.
    @Nadine: Ach "Alltag vermissen" ..... du weißt was die meinen: Mal ne ordentliche Maultaschensuppe oder Mamas Sugo zur Pasta, hin wieder mal der beste Freund zum Käsemachen......das versteh ich. Alles andere nicht ;-D!
    @Stefanie: DA sagst du was, haben wir auch schon viel drüber gesprochen und nachgedacht: Wie anders das früher so ohne Blogs und Netz und fon und all das war. Meine Mutter ist eine Visionärin ;-)! Ach und abgeklärt......hahaha......das ist ja nur, weil ich mit dem Interview von der Pimpitochter gewunken habe und gesagt habe: Seht her......das Interview kann was und denkt immer dran, das steht für Jahrtausende jetzt im Netz und Müriaden von Menschen werden das lesen, auch euer vielleicht noch nicht geborener zukünftiger Arbeitgeber und eure Ehefrau samt Kindern und Kindeskinder.......neeiiiinnnn, ich hab keinen Druck aufgebaut ;-DDD!
    @Nic:Ich kann dir und vor allem dem Fräulein Tochter nur inständigst für die Vorlage danken! Es wirkte doch extrem motivierend, dass da jemand gleichen Alters auch was zu gesagt hat, s.o. auch meine Antwort bei Stefanie. Ach und das Meerwasser......nicht auszudenken bei den Unmengen die wir immer mit nach Hause schleppen.....das Meer wäre leer! Da haben alle anderen Urlauber noch mal Schwein gehabt ;-)!

    AntwortenLöschen