Dienstag, 7. Mai 2013

Mini Himbeer-Trüffel-Törtchen.......Minimini!!!

Ich habe mir die Tage einenVortrag über moderne Lerntechniken angehört um bei Jungs im Bedarfsfall   einfach mal locker lässig mit grandiosen Tips  glänzen zu können. Allzeit bereit sag ich nur! Aber pah!  Das hab ich mir so gedacht! Mein vorsichtiges Nachfragen nach Mindmaps & Co hat mich ziemlich schnell auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Die wussten das ja alles schon! Na ich will gar nicht meckern und lob mir vielmehr doch mal die schulische Bildung zumindest der beiden Großen (Kleini ist noch nicht soweit, dass er das bräuchte). Und es ist ja nun auch nicht so, dass für mich jetzt an dem Abend nix rumgekommen wäre, denn sehen wirs mal so:

Ich kann euch jetzt

1. sowohl die Farben der olympischen Ringe mit Hilfe einer total irren SchlupftrifftWeihnachtsmann undBieneMajageschichte in der absolut richtigen Reihenfolge benennen und

2. bin nunmehr auch Kenner alle Wagner Opern, die ich in ebenfalls geschichtlich korrekter Reihenfolge anhand von noch viel bekloppteren Gedankenbildern und Anhängseln selbiger wiedergeben kann (Der dreibeinige Hocker auf dem kleine Tannen und Häuschen stehen oder der Karnevalswagen mit Würfel und Hannoveraner Kennzeichen, der flammend rote Grinser im Sportwagen....ich glaube die Gedankenbilder werden mich noch ein Leben lang im Schlaf verfolgen.).

Das Wichtigste war aber an diesem Abend die Nachricht, dass ich...äh ne, mein Kurzzeitgedächnis sich sowieso nicht mehr als 7 Sachen in Reihe merken kann. Och ist das toll. Bei 8 schalte ich also demnächst immer ab. Wie das mein Leben entlastet ;-D, ich sags euch! Na wenns das nicht wert war!

Aber nun noch schnell die Kurve zu den heutigen Miniminiminitörtchen:
Erinnert ihr euch noch an diese Tarte HIER? Wir lieben sie! Alle! Ohne Ausnahme! Und damit wir jetzt noch den korrekten Abschluss im Geburtstagskuchenzyklus ( Ü 2.0 war diesmal dran) finden, dürft ihr euch heute noch die Minigeburtstagsversion dieser allseits so geliebten Torte ansehen. Ich bitte positiv in der ewigen Liste der wundersamen Ereignisse zu vermerken, dass diesmal K.E.I.N.E Sahnetorte gewünscht wurde (Wurde etwa mein Blog gelesen???? Ich bin verwirrt! ......Aber soooooo dankbar! ;-)).




Das Rezept ist eigentlich das gleiche was schon HIER verpostet wurde, der einzige Unterschied ist, dass ihr weniger Himbeerfüllung ( nur 2/3tel) und Trüffelcreme (1/2) benötigt.

Stellt zuerst einen Mandelmürbeteig aus
100 gr Butter
70 gr Puderzucker
200 gr Mehl
2 Eßl gemahlenen Mandeln
1 Ei und
1 Prise Salz her.




Dann nehmt ihr eure hoffentlich vorhandene Minimuffinform zur Hand ( Höre ich ein nein? Na dann wirds als treuer Leser Zeit sich eine zuzulegen ;-D!), rollt den Teig aus und stecht passend große Törtchenböden aus und legt sie in die Form.




Die Miniböden dann bei 175 Grad.....hm Mist, ich hab vergessen auf die Uhr zu schauen wie lang......etwa 6-8 Minuten?????.......backen. Schaut einfach wann sie zart braun werden am Rand, dann ist es genau richtig. Beschwert habe ich die Böden diesmal nicht....passt scho, ge?! ;-D




Dann die Himbeerfüllung. Hiervon braucht ihr nur ungefähr 2/3tel der Tartemenge, also

200 gr Himbeeren TK oder frisch
50 gr Zucker
 (ja ich kann rechnen, das ist etwas mehr als 2/3tel....Himmel seid ihr genau!)
1 1/2 Eßl Speisestärke und 
1 Spritzer Zitrone.

Das Wasser was Annik Wecker für die Tarte noch in die Himbeermischung gibt, lasst ihr einfach weg, dadurch kann man die Himbeerfüllung besser auf den Minitörtchen plazieren und sie "läuft" nicht weg.




Die Mischung einmal aufkochen lassen, bis sie andickt und dann auf die erkalteten Miniböden geben.




Achtet darauf, nicht zuviel auf die einzelnen Böden zu geben, da muss ja noch die Trüffelcreme drauf, ja?




Für die Trüffelcreme kocht man dann

75 ml creme double und
35 gr Butter

in einem Topf kurz auf, stellt den Topf zur Seite und gibt dann 

 150 gr zuvor schon klein gehackte weiße Schokolade

 hinein, die man dann unter stetigem Rühren auflöst, bis eine gleichmäßige Creme entstanden ist. Nicht mehr mit der Schokolade kochen!




Die Trüffelcreme dann löffelweise über die Himbeerfüllung auf die Törtchen geben.




Und damit ihr euch beim Lesen des Rezepts schon mal total entspannt, was die filigrane Ausführung angeht......;-D....hey Leute es gibt Deko mit der man die kleinen Macken G.E.N.I.A.L kaschieren kann! 
 Ein paar schöne Himbeeren, ein paar kleine süße Schökoherzchen und vielleicht auch noch ein paar Zebraröllchen???? Sieht doch jetzt aus wie vom Profikonditor!




Und glaubt mir......als wenn die das anders machen würden.....also die Profikonditoren. Pah! Was die können, können wir doch schon lange, wa! ;-)



Kommentare:

  1. Ich würde mal sagen: an dir ist eine Konditorin verloren gegangen :-) Also egal was du machst, es schaut nicht nur immer lecker aus - auch perfekt-

    Mit dir würde ich jederzeit ein schönes, gemütliches Cafe aufmachen^^

    Liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
  2. Oh Mann, die sind der Hammer - das ist doch voll was für uns Mädchen, klitzeklein, niedlich anzuschauen, zuckersüß, mit Herzchen und Kekschen, vanillig und mit Himbeeren. Volltreffer und vorzügliche Fotos haben sie für uns gemacht Madame, das wollte ich (auch noch) lobend erwähnen!

    Besser gehts nicht, von mir gibts dafür eine 1+ mit Sternchen, und für uns bitte weitere Fotos von tollen Werken...

    AntwortenLöschen
  3. Mmmmmmmmhhhhhhhhhhh, das Tablett hätt ich direkt mal allein weggeputzt. Köstlich. Und gestern habe ich erst wieder gelesen das die Menschen immer intelligenter werden. Somit wundert es mich nicht, das unsere Kids uns manchmal schon die Welt erklären können. Tsja, da hat man dann schon so Mini-Akademiker zuhause sitzen und kommt sich voll blöde vor ;). Grüssel, Nadine

    AntwortenLöschen
  4. Die sind toll!!! Aber Juni haben wir immer Unmengen an Himbeeren, die oft einfach so abfallen, weil ich nie weiß, wohin damit, aber das Rezept, das versuch ich dann mal!! Und der Kokosdrink - perfekt. Wird 100% in den nächsten Tagen ausprobiert!! Bin dann mal einkaufen.
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  5. Meine Güte sieht das lecker aus...
    Sonnige Grüße und einen himbeerleckerigen Dienstag wünscht

    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Hmm wie lecker, wenn der Geburtstag des Großen nicht schon vorbei wäre...könnte vielleicht das Zitronenluftkissen vom Thrönchen schubsen ;-), na der nächste Feiertag naht ja... Grüüüße

    AntwortenLöschen
  7. Oh, wie lecker.

    LG Grace www.zeit-fuer-dich.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. Oh Mann ich könnt direkt in meinen Bildschirm beissen...
    Die sehen ja sowas von lecker aus und ich steh doch so auf Himbeeren!!
    Liebe Grüße
    Vicky

    AntwortenLöschen
  9. Mh lecker.... Ich muss ja demnächst wieder für Arbeit backen, ich glaub die werd ich machen....allerdings hab ich wirklich keine Mini-Muffin-Form :o)
    Ich werd mir wohl eine zulegen müssen*grins*
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Hey,

    ich hab in letzter Zeit einen totalen Faibel für kleine Törtchen. Die sehen so köstlich aus !! Die Idee mit der Trüffelcreme ist wirklich gut - kompliment

    AntwortenLöschen
  11. Die Törtchen sehen superlecker aus! Ich wollte letzte Woche auch was leckeres mit Himbeeren zaubern, aber bereits einen Tag nach dem Kauf hatten sie Haare (nicht die üblichen Stoppelchen) sondern Schimmel :-/ Auf ein neues...

    AntwortenLöschen
  12. @ Nova: Naja, so perfekt ist es ja gerade nicht, sonst hätte ich mir ja die Herzchen und so sparen können
    ;-D, Deko hilft! Aber das mit dem Café ist eine gute Idee.....ich üb noch ein bisschen!
    @ Natalie: Uiiii 1+......du bist so gut zu mir! Aussehen tun sie ja wirklich als wären sie nur für Mädchen......gegessen wurden sie tatsächlich nur von Jungs.......UND MIR ;-D!
    @ Frau Hibbel: 3 Akademiker!!! Grusel....3!!! Ich komm mir jeden Tag doofer vor! Uns holt ja auch noch das Alter von hinten ein....Alzheimer und all das....ohje....wo soll das enden ;-)!
    @ Tinka: Im Juni hast du schon Himbeeren???? Bei mir brauchen die immer bis August. Und es ist auch leider nur ein mittelgroßer Strauch. Ich beneide dich!
    @ Sabiene: Leider nur regnerische aber total absolut himbeerige Grüße zurück!
    @ gesternWunder: Das arme Zitronenluftkissen! Die beiden könnten doch einfach nebeneinander aufm Thrönchen sitzen!
    @ Grace A: Danke Grace!
    @ Magnolienherz: Wir sind hier die absolut allergrößten Himbeerfans! Das ist bestimmt nicht mein letztes Himbeerrezept!
    @ Jebafe: Ich sags ja schon seit Jahrhunderten! LEG DIR EINE MINIMUFFINFORM ZU! LOHNT SICH! ;-D ÄÄÄHRLISCH!!!! ;-)))
    @ Frau Bunt: Kleine Minitörtchen sind auch absolut mein Ding. Eigentlich mag ich fast alles lieber in klein. Auch Salziges.
    @ Aleksandrah: Naja, es ist ja eigentlich auch noch etwas früh für Himbeeren, da muss man echt aufpassen. Ich freu mich schon auf August, wenn unser Strauch trägt...dann geht´s hier himbeermäßig richtig rund! Juchz!

    AntwortenLöschen
  13. Wir waren hier zwar schon vor unserer Mitlesezeit bei Dir voll auf dem Himbeertrip (das Tiefkühlfach ist immer gefüllt), aber Deine Backkünste verleiten einen noch mehr als sonst zu den Lieblingsfrüchten zu greifen!
    Deine Küche möchte ich gerne mal sehen und auch Deinen Puderzuckerverbrauch :)

    Der absolute Renner hier ist im Moment Himbeerquark (mit Zebraröllchen und weißen Schokoraspeln...), das ganze Dorf lädt sich fast täglich dazu ein...

    Danke für die ganzen genialen Rezepte und überhaupt und so!

    LG
    ullykat

    AntwortenLöschen
  14. @ ullycat: Ach du ich hab ne relativ durchschnittliche Küche.Wenn du mal reinschauen möchtest, musst du mal beim Post zu den Spielen des Agentengeburtstages schauen (Teil 1 glaube ich), da haben wir ein Spiel in der Küche gemacht. Ach und der Puderzuckerverbrauch durch 5.......geht eigentlich ;-)!
    Himbeerquark ist oberlecker, wir machen das hier fast jeden Tag mit Naturjoghurt und selbstgemachtem Müsli! Das ist auch ne Sünde wert!

    AntwortenLöschen
  15. Du meine Güte, das sieht soooo lecker aus! Das habe ich mir gleich *gemobst*. Dankeschön!
    Bitte drück mir die Daumen, dass sie mir wenigstens halb so gut gelingen.
    GLG, Thea

    AntwortenLöschen