Sonntag, 5. Mai 2013

Kofferfund oder ein Bett für Günther

Ich hab da ja letztens auf dem Blog von Frau Hibbel was gesehen, das mich total wuschich gemacht hat. Schaut mal in ihren Post HIER. Es ist nur eine klitzekleine Kleinigkeit. Na? Wer kommt auf eine Idee was ich meinen könnte???

Abgesehen von dem Geburtsposter, der Rakete, dem Hund und den coolen Steckpüppchen, fand ich die Idee von ihr ganz toll, die Lego und Duplosteinchen ihrer Jungs in einem alten Koffer aufzubewahren. Sehr lässig.....eben typisch Frau Hibbel! Mein Problem war nur, so einen Koffer hab ich ja gar nicht! Tja. Muss ich eben uncool unseren Kram in Kisten aufbewahren. So schnell ist ein Minitraum zuende. ;-(

Aber halt! Es gibt ja das Schicksal. Fügung. Karma. Irgendsowas.
Naja, auf jeden Fall war ich die Tage mit ein paar der Nachbarmädels auf dem Fahrrad zum Sporteln unterwegs, als wir an einem ganz entzückenden wunderbar großen Sperrmüllhaufen vorbeifuhren. Und? Ihr wisst was passierte, gell? Ein spitzer Schrei von mir altem Mistkäfer.....die Mädels dachten schon, ich wär mit  irgendeinem lebenswichtigen Körperteil in die Kette geraten.......und ein wilder Sprung vom Fahrrad mitten in den Sperrmüllhaufen rein! Jippiieee!!! Ein alter Koffer.......NUR FÜR MICH!!!! Ich kam mir vor wie Onkel Dagobert, der in seinen Geldspeicher springt und mit seinem ersten Taler wieder auftaucht! Ein echter Glücksfund. ;-)

Verstörender Weise konnten die Mädels mein Glück nur partiell teilen. Sagen wir mal, sie konnten meine Vision was den Koffer angeht nicht unbedingt verbildlichen. Zumindest nicht alle ;-D. Was nichts daran änderte, dass der Koffer seinen Weg in mein Zuhause fand.




Nun war das gute Stück äußerlich etwas  lädiert......also.....nicht im besten Zustand. Auch das Rentnerkaro war......wenn auch toootal retro........nicht so ganz mein Fall. Deshalb habe ich zu Farbe und Pinsel gegriffen und das Köfferchen einfach mal bemalt.





Ach, ihr wisst ja inzwischen......ich steh ja auf Sterne. Also kam da wieder ein drauf. Plopp! ;-D
Abschließend kam noch ein wenig Firnis für einen hübschern Glanz drauf.......ja und da war ich schon total glücklich und hatte schon tausend Ideen im Kopf, was ich denn in das witzige Köfferchen reintun könnte......Holz vor dem Kamin....Bücher.......jedenfalls KEIN KINDERSPIELZEUG! Der ist doch sooo schön.......der ist jetzt meiner!!!! Dachte ich. Hm.




Kleini fand den Koffer leider auch schrecklich schön .......ach......und ich hab ja ein weiches Herz. Seine Puppe (JA! Mein Sohn hat eine Puppe! Seine spätere Frau wird's ihm danken!) ........GÜNTHER!....... hatte ja auch gar kein Bett......also!.....machen wir doch einfach ein Kofferbett! Fragt nicht warum Günther Günther heißt.......ich sag mal, HAT SICH SO ERGEBEN. Ich glaube wir haben als Günther zu uns stieß im Zuge des Namensgebungsverfahrens überlegt, welche Namen für Babys G.A.R.N.I.C.H.T gehen. Namen, bei denen sich schon über dem Taufbecken ein Trauma manifestiert........Waldemar, Ottfried, Herrmann (Verzeiht mir all ihr Waldemars, Ottfrieds und Herrmanns! Ich bin mir ganz sicher, in spätestens 30 Jahren sind eure Namen wieder total hip und unsere heutigen Namen in Ungnade gefallen! Und das meine ich total ehrlich!). Namen, die so seltsam bei Babys klingen, dass man sich Onkel Eberhard gar nicht mehr als Baby vorstellen K.A.N.N.! Irgendwie haben wir uns über diese Ansammlung von grauenhaften Babynamen so kaputt gelacht.......und haben im Spaß immer Günther zu Günther gesagt..........tja.....irgendwie sind wir drauf hängen geblieben.
Also nehmt das mit dem Namen einfach mal so locker hin. Wir sind da ja alle total flexibel.
GÜNTHER.



Ich darf euch Günther mal kurz vorstellen. Nicht nur der Name unterscheidet ihn von der durchschnittlichen mitteleuropäischen Babypuppe. Nein! Günther trägt auch gerne Pudelmütze. Sommers wie Winters. Aber nie im Bett. Ach ist der mal nicht ein verrücktes Huhn ;-)....... war nicht anders zu erwarten bei dem Namen. Ich sags ja......




Günther brauchte für sein Kofferbett dann auch noch ein passendes Deckchen und ein Kopfkissen, da musste ich dann nochmal ran. Zum Glück hatte ich noch etwas Sternchenstoff vom Taschenupcycling übrig.




Das Schönste an Günther ist, dass er einfach nur kichern kann. Kein Trinken, kein Weinen, kein Mama, kein Pipimachen (grauenhafte Eigenschaften von Babypuppen, wer hat sich das nur ausgedacht???!)......nix......einfach nur kichern. Sympatische Puppe. Passt perfekt zu uns.
Ü 3.0 im Glück.



Kommentare:

  1. Ach wie nett! Wunderschön der Koffer und die Funktion als Puppenbett

    LG Grace. www. Zeit-fuer-dich.bogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Also den Kreischer kann ich mir gut vorstellen....nachdem du bei mir ja schon davon geschrieben hast dass du auch gerne an sowas anhälst^^

    Toll gelungen dein Koffer, allerdings Pech gehabt, gelle *gg* So schnell kommt der Wunsch des eigenen Koffers zum Bett von Günter^^

    Was habe ich wieder herzhaft schmunzeln müssen. So herzlich geschrieben und die Fotos dazu sind klasse. Warum sollte ein Junge auch nicht mit Puppen spielen dürfen, wir Mädels dürfen es ja auch mit Autos ;-)

    Allerdings habe ich mich nohc gefragt warum Günter auch ein Kleidchen in seinem Sortiment hat...isses vielleicht doch ne Günterline??

    Habt einen wundervollen Sonntag und danke nochmal.

    Liebe Grüssle
    Nova

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine Wandlung - das ist ja wie im Märchen. Also so einen wunderbar blauen Koffer würde ich auch nehmen. Super gemacht - der Koffer kann sich wirklich sehen lassen!

    Sonnige Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Ist das süüüüüüüüüß! Ü 3.0 it echt zum knuddeln, wenn das nich der perfekte Papa wird, weiß ich auch nicht. Ich find Jungs und Puppen übrigens garnicht schlimm, hatte mein Jüngster auch samt passendem Buggy. Im Gegenzug hat Mama lieber mit Autos und Indianern gespielt :o)
    Wer hat das eigentlich mal festgelegt, das Jungs keine Puppen und Mädchen keine Autos dürfen? So ein Quark....... Ich find das extrem sympatisch.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  5. @ Grace A.: Danke Grace ;-)!
    @ Nova: Das Kleid von Günther ist ein altes Puppenkleidchen aus dem Fundus meiner Mutter! 60iger Jahre-Style! Günther ist halt ein total lockerer Typ...je nach Tagesform zieht er auch schon mal ein Kleidchen an ;-)!
    @ Sabiene: So eine Verwandlung finde ich auch immer toll. Eigentlich zum Müll abgestempelt, kommt noch was total Liebenswertes raus! Schön!
    @ Jebafe: Weißte was? Ich selbst hab noch nicht mal mit Puppen gespielt. Maximal habe ich Klamotten für die Puppen genäht und sie ihnen angezogen, ansonsten war das nicht meine Welt. Ich war eigentlich immer nur auf irgendwelchen Bäumen klettern...;-D.....auch nicht gerade mädchenmäßig. Ich fand das damals immer total komisch, wenn irgendwelche Leute deswegen was gesagt haben. Alles Käse diese Rollenaufteilung!

    AntwortenLöschen
  6. Hihi...das Kreischen hab ich bis nach N. gehört. ;) Und ich fieps hier gerade auch vor mich hin, denn Dein Koffer ist so viel netter als meiner. Iss klar was als nächstes Projekt ansteht, ne? Nur so nen Günther haben wir leider nicht. J. findet das leider sehr uncool. Aber Moment....M. hat so ne Sternenhosen-Puppe, die er heisst und innig liebt. Find ich auf jeden Fall entzückendst das Ü3 seinen Günther so liebevoll hegt und pflegt ♥. Allerliebste Grüße von Frau H.

    AntwortenLöschen
  7. das mit dem Koffer ist echt total cool! Und der Günther freut sich bestimmt auch über sein neues Zuhause :)

    AntwortenLöschen
  8. @ Frau Hibbel: Wenn J nicht will dann M! ;-D SO ein Puppenbett im Koffer hat schon was......wir haben Günni jetzt öfter schon mal dabei....einfach so! Klappe auf, Günni rein, Klappe zu und on the road ;-D!
    @ Token: Günther hat noch gar nichts dazu gesagt fällt mir grad ein....???....Güüünthääär......Güüüüüüünnthääääär....wie findsden dein enues Bäätäät???? ;-D Der Lump! Sagt einfach nix!

    AntwortenLöschen