Sonntag, 10. Februar 2013

Oreo Cupcakes

In der Testphase für die Agentenparty von Kleini habe ich einmal kurz dieses Rezept für Oreo Cupcakes ausprobiert. Ich dachte eigentlich, das wär doch mal ne tolle Abwechslung und Oreos mag ja fast jeder! Schwarzweiße Kekse sind ja irgendwie auch cooler für ne Agentenparty als quitschebunte Smartiecupcakes oder so. Aber! Ich bin damit durchgefallen! Die Herrn Junioren im Haus haben entschieden, dass das nix für die Party werden sollte. Doch irgendwelche Törtchen mit Smarties ;-(. Mein Gott wie einfallslos. Aber wer weiß. Ich bin ziemlich ins Grübeln gekommen, als Ü 3.0 zu mir meinte:

"Wieso glaubst du eigentlich, dass James Bond keine Smarties mag?"

Ja........wieso glaub ich das eigentlich? Häha...hust....da kann ich ja nur irre gucken! Weil James B einfach immer und in jeder Lebenslage ne endcoole Sau ist und wirklich niemals!.....also ich meine mein endgültigstes niemals und nimmer!....... so ein quietschiges, buntes Kindergezwitscher zu sich nehmen würde? 

" Also sind Smarties uncool???"

Ja...ha! Schon wieder so ne Frage?! Ich verzweifle! Was wenn ich mich irre? Was wäre, wenn in einem Parallelzeitfenster James auf einmal geblümte und bunt gepunktete Boxershorts drunter tragen würde? Was wäre, wenn sein abgründiger Charakter ihn dazu verführen würde eventuell sogar  - selbstverständlich rein privat - Mottokravatten oder Tshirts mit Trickfilmfiguren zu tragen??? Würde er dann vielleicht auch Smarties essen? Nur die roten und gelben? Oder auch die rosanen? Badet er auch mit Quietscheente? Und schläft im Bärchenpyjama? Wer weiß das schon? Nachdem er in Skyfall ja auch erbärmlich (für seine Verhältnisse) geschluchzt hat, als M das Zeitliche segnete, muss ja mit allem gerechnet werden. Nicht dass ich das schlecht fände.....nur die geblümten Unterhosen und der Bärchenpyjama müssten entwicklungstechnisch aus meiner Sicht nicht sein. Also kann man als geringeres Übel auch nix gegen einen Smarties essenden Bond sagen. Schlussfolgerung ist dann natürlich: Smarties sind gar nicht uncool. Sie sind ab heute des Geheimagenten vorrangiges Nahrungsmittel......zumindest auf Kindergeburtstagen. Was will man da machen. Entwicklung halt ;-)!




Für den Teig benötigt man folgende Zutaten:

100 gr Mehl
160 gr Zucker
140 gr Butter
1/4tel Teel gemahlene Vanille
3 Eigelb
20 gr Speisestärke
30 gr Kakao
1/2 Päckchen Backpu
6 Eßl Milch

und 3 Eiweiß mit einer Prise Salz steif geschlagen.




Die Zutaten alle gut miteinander vermengen, das steif geschlagene Eiweiß vorsichtig unterheben und die Cupcakes bei 160 Grad etwa 20 Minuten backen. Abkühlen lassen.




Für das Topping 

40 gr Puderzucker
50 gr sehr weiche Butter und
200 gr Frischkäse 

gut miteinander vermengen. Dann 6 Oreokekse auseinandernehmen. Die weiße Füllung zum Frischkäsetopping geben und unterrühren. Die Kekse selber im Mörser fein zerstoßen. Macht ihr das nicht fein genug, könnt ihr das Topping hinterher schlechter im Spritzbeutel auf die Cupcakes geben. Das führt zu akuter Spritzbeutelverstopfung......fiese Sache.......hier geschehen ;-D! Also! Lernt aus meinen Fehlern! 




Die Brösel unter die Frischkäsecreme geben, gut durchmengen und rauf auffe Cupcakes! 




Ich musste notgedrungen auf die extragroße doofe Tülle ausweichen.....wegen der ......nunja......siehe oben. Ich find die ja nicht so hübsch, aber ach was solls......selbst schuld.




Und wie sagte meine Freundin Frieke doch so schön ;-DD "......unter der Glocke sieht der blödeste Cupcakes direkt total schmissig aus!" Recht hat sie! Kauft euch ne Kuchenglocke für den Tortenteller, das macht einfach direkt was her!




Kommentare:

  1. Also ich muss sagen dass sie in meinen Augen mehr als gut und hübsch aussehen...wieder mal perfekt von Frau Ü ;-), aber mich hat es doch geschüttelt....ha, wie war das noch mit geschüttelt oder gerührt :-)))))

    Was habe ich lachen müssen, so viele Fragen die du dir stellst, aber ich kann deine Männer auch verstehen, so wären die auch nix für mich, gehöre ich zu dem Teil der Menschheit die nicht zu dem fast gehören. Da lobe ich mir auch Smarties....und du wirst lachen, hab ich mir letzte Woche doch nen Smartie-Flurry von dem großen MD gegönnt *yammi*

    So, und nun versuche ich mal die Boxershorts in Verbindung mit Bond aus dem Kopf zu bekommen...sonst meinen die Leute heute noch ich hätte ne Gesichtslähmung (vor Grinsen)

    Tollen Sonntag und liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
  2. Du kannst Dir ja Fragen stellen *wechschmeiß*, aber irgendwie kommt mir dieser Dialog bzw.Prolog ( so ähnlich) doch bekannt vor....die Bilder krieg ich ja nie wieder aus´m Kopp......
    Ich find, die sehen lecker aus und würd sie für ne Agenten-Party auch passend finden. Aber wenn Dein Junior auf bunt steht...Vielleicht kannst Du ja ein mehrfarbiges Topping nehmen, so a´la Regenbogen?
    Wünsch Dir noch nen schönen Sonntag!
    GLG Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Hihihi...da muss ich Deinen cleveren Jungs mal wieder Recht geben. 007 und Smarties? Sehr uncool. Aber hast Du James Bond überhaupt je mal was essen sehen? Der nimmt doch sowieso nur Wodka-Martini, geschüttelt, nicht gerührt zu sich. Deine Oreo-Cupcakes sehen dafür ultralecker aus. Unter der Käseglocke sehen sie so hübsch aus, das Du sie dort am Besten versteinern lässt. Zum Essen viel zu schön. Jecke Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen
  4. @ Nova: Na Smartiefreund ;-D , ich frag Lisi mal, ob für nächstes Jahr noch ein Platz für dich auf der Party frei ist, ja ?
    @ Jebafe: Ich glaube den Jungs war das mit dem Topping einfach zuviel. Sie sagten zwar es hätte hervorragend geschmeckt, aber mehr als einen würde man als 7-jähriger nicht schaffen. Ich solle was kleineres machen. Das hab ich dann auch! Es würde unter anderem ROT! Du wirst es die Tage sehen ;-D!
    @ Frau Hibbel: Stimmt, eigentlich säuft der Kerl ja nur. Aber sollte ich als Konsequenz den Kids nur Wodka-Martini hinstellen??? ;-DDD.....was für ne Party! Hossa! ;-DDD

    AntwortenLöschen
  5. Die sehen fantastisch aus.Muss mir das Rezept gleich mal abspeichern. Der nächste Geburtstag kommt bestimmt ;O)

    Viele liebe Grüße
    JO

    AntwortenLöschen
  6. Hmmm die sehen aber lecker aus! Ich liebe Oreo-Kekse und man kann super mit ihnen backen - habe ich vor kurzem auch noch getan :)

    AntwortenLöschen
  7. @ Karti: Oreos sind super zum weiterverwenden! Ich hab auch mal nen echt leckeren Käsekuchen damit gemacht, schau mal hier:

    http://ueberallunirgendwo.blogspot.de/2011/02/great-oreo-cheesecake.html

    LG Anne

    AntwortenLöschen