Montag, 14. Mai 2012

Geburtstagseinladung zur Kino- und Übernachtungsparty

Soooooo, so langsam hab ichs für dieses Jahr mal wieder geschafft. Der letzte Kindergeburtstag naht! Und nach großartigem hin- und hergegrüble, man kann ja auch nicht jedes Jahr das Rad neu erfinden, haben wir uns  (also der Mitteljunior und ich) für die Variante Kino und Übernachtung entschieden. Mit eingeschränkter Personenbeteiliung, will sagen, keine 10, sondern nur 5 Kids gehen ins Kino und kommen zur Übernachtung. EIne traumhafte Anzahl! Da mach ich mich doch ganz locker. Und GG und ich haben da ja jetzt auch schon voll die Erfahrung ;-)!!!




Zuerst habe ich ein paar Popcorntüten und diese schicken Pappstrohhalme organisiert. Metzgerschnur rot/weiss und Masking tapes waren schon im Haushalt.





Juniörchen und moi meine Wenigkeit haben uns dann an den Rechner gesetzt und ein Filmplakat des gewünschten Filmes ausgedruckt. Wir konnten uns nicht entscheiden, ob groß oder klein......ja uns einen Einladungstext für die Rückseite der Tüte, der musste auch noch her. Wir haben viel hin und her probiert.




Dann musste noch eine Art Sprechblase her. Dazu braucht man etwas Draht, schönes Papier und ein paar Stempel.





Vierecke aus dem Papier schneiden, auf die eine Hälfte schon mal das Drähtchen mit Tesa kleben, auf ein zweites Viereck einen hochphilosophischen Text seiner wahl schreiben, hier ein aussagekräftiges "Pssssst!!!".






Dann die beiden Papierchen so zusammenkleben, dass man -aufgepasst!- einerseits den Text lesen und andererseits das Drähtchen nicht mehr sehen kann. Jetzt schneidet man mit der Schere die Zacken der Sprechblase und umrandet alles noch mit einem schwarzen Stift.






Den Draht der Sprechblase jetzt vorne durch die Popcorntüte pieksen und hinten mit Tesa fixieren. In die beiden hinteren Ecken der Tüte zwei Strohhalme kleben und mit der Metzgerschnur eine Girlande basteln. Die kleinen blauen Wimpel sind aus Masking tape.






Ja und dann fehlt nur noch das Popcorn. Wir waren in der komfortablen Situation, unsere eigene Maschiene benutzen zu können. Jaaaaaa, man glaubt es kaum, sowas haben wir. Unser Großer sollte erwägen eine Verkäuferlaufbahn einzuschlagen.......solange wie der an mir gearbeitet hat, bis wir sie endlich gekauft haben! 





So und nun liebe Gäste, fühlt euch geladen!

Kommentare:

  1. Über die Schultüten bin ich hier gelandet und hängengeblieben. Habe mich mittlerweile mit Vergnügen durch eine Menge Posts gelesen. Ich mag Deinen Schreibstil und die unexaltierte Art wie Du mit vorhandenen Sachen kochst und bastelst. Und danke für den Tip zu "modes4u" - da werde ich jetzt shoppen gehen! Es ist gut zu wissen dass das jemand schon getestet und für gut befunden hat, sonst würd ich mich nicht trauen aus Japan zu bestellen. Und von diesen Seiten hier werd ich sich auch noch einiges nachbacken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, vielen Dank für die Blumen! Ich würdemich freuen, wenn du häufiger mal bei mir vorbei schauen würdest! Beste Grüße!

      Löschen