Freitag, 27. Januar 2012

Pasta Manzo "Hafenliebe"

Bei uns in der Gegend gibt es ein sehr nettes Restaurant, die Hafenliebe, in der wir öfter mal etwas essen gehen, da insbesondere auch unsere Kids den Laden sehr lieben, was wiederum nicht nur an dem großen Haifischkopf an der Wand liegt. Die Speisekarte ist übersichtlich, was ich immer super finde und das, was sie anbieten schmeckt wirklich alles sehr gut, sogar der Fisch! Es werden keine schrill ausgefallenen Gerichte, sondern eine leckere Jeden-Tag-Küche angeboten. Man fühlt sich von den Inhabern, den Schoepes, persönlich betreut und die beiden schaffen eine wirklich angenehme Atmosphäre in ihrem auch optisch sehr schön gestalteten Restaurant. Da lob ich mal den geübten Gastronomen mit Leidenschaft! Super Schoepes!

Letztes Mal habe ich mich für die Pasta Manzo entschieden, die ich dann so lecker fand, dass ich sie zuhause einmal nachkochen wollte. Es wurde dann doch kein Duplikat....ich habe noch ein wenig dran rumgeschraubt......aber lecker!!!!....Danke ihr Schoepes für die Idee ;-)!!!


Zuerst eine Zucchini mit etwas frischem Knoblauch anbraten. Als Bratenöl habe ich das Öl der eingelegten, getrockneten Tomaten genommen, die ich im weiteren noch verarbeitet habe.


Die Zucchini aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen. Jetzt einige Streifen Rindfleisch schnell und heiß knusprig anbraten und auch wieder aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen. Salzen und pfeffern jeweils nicht vergessen

 


Nun ein paar Pinienkerne anrösten.


Ich hatte schon ein paar kurze Nudeln vorgekocht, die jetzt in die Pfanne kommen und ein wenig knusprig angebraten werden......dann kommen klein geschnittene getrocknete Tomaten dazu. Letztere bitte nicht lange mitbraten, die werden sonst ledrig!


Dann wieder die Zucchini und die Rinderfiletstreifen dazugeben und noch einmal durchschwenken, schon ists fertig! Ein wirklich schnelles Gericht!


 Ach und nicht vergessen die Pinienkerne noch darüber zu geben!!!



Keine Kommentare:

Kommentar posten