Samstag, 17. Dezember 2011

Ich back mir eine Freundin....Quark-Hefeteig-Fräulein

Ich bin hier ja soooooo einsam....buhu....:-DDD...nur Männer in diesem Haushalt! Und weil ich heute spontan Lust hatte Weckmänner zu backen und irgendwie vielleicht auch einen feministischen Tag hatte, hab ich heute neben den Männern auch mal Frauen gebacken. Mit Apfelröckchen und grünen Pistazienhaaren.


 Der Teig war hevorragend! Zusammengegoogelt und abgeändert, aber ich habe selten so einen super saftigen, lockeren, leckeren Teig gehabt!  Alle Hefeteigliebhaber werden quitschen vor Begeisterung!

Hierfür

400 gr Mehl
60 gr Zucker
250 gr Quark
70 gr Butter
1 Ei


.......in eine Schüssel geben und dann 60 ml Milch leicht anwärmen und 3/4tel Paket Hefe darin auflösen.


Die Hefemilch zu den anderen Zutaten geben und daraus einen Teig kneten. Den dann erst einmal eine Stunde ruhen lassen.

Ja und dann daraus formen was man will: Bienchen, Mäuschen, Blümchen......oder eben Weckmänner und -frauen.


Ich habe meine noch garniert und mit einer Art Zuckerglasur bestrichen, dann kleben die Mandeln, Pistazien und Äpfel besser auf dem Hefeteig. Dafür etwa einen Eßl Zucker, einen halben Eßl Butter und einen Schluss Milch erwärmen, dass sich alles miteinander verbindet und der Zucker sich auflöst.


Äpfel in Spalten schneiden und Röckchen für die Mädels  draus drapieren.


Doof war, dass ich keine Mandelstifte hatte, die wären als Haare besser gewesen. So musste ich aus der armen Frau einen Punker machen und ihr grüne Stoppelhaare verpassen.


Die Männer bekamen einen Jumpsuit aus gehackten Mandeln (wie Dirk Bach im Jungelcämp)und Rosienenaugen.....aber


........Hilfe, Zyklopen !, die haben beim Backen jeweils ein Auge verlohren!


Achja, bei 180 Grad etwa 20 Minuten im Ofen backen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten