Freitag, 30. September 2011

Zucchiniblüten mit Ziegekäsefüllung

 Ein letztes Mal kommen jetzt für dieses Jahr Zucchiniblüten auf den Tisch. Inzwischen habe ich alle, WIRKLICH ALLE!,  in dieser Familie überzeugen können, dass Zucchiniblüten einfach nur lecker sind! In unserem Repertoire fehlte allerdings noch eine Variante mit Käse, ohnehin eine der gängisten Zubereitungsarten für die Blüten. Nach den vorangegangenen Erfolgen zum Thema gefüllte Zucchiniblüten konnte ich damit allerdings bei den Kids nur hysterisches Kreischen und Schnappatmung hervorrufen. Ich hatte wieder die üblich Diskussion an der Backe: "Warum denn jetzt schon wieder anders, wo wir uns doch gerade an die frittierten und die mit Hack gewöhnt haben........????" Ach.......Kinders.......was soll ich sagen.......esst einfach......ihr werdet sehen! Und! Ha! Ich sollte wie immer recht behalten. Merksatz Nr 1 bei uns im Haus: Mutter hat immer recht! ;-DDD


Die Zubereitung der Füllung ist nicht schwierig. 2-3 Kartoffeln kochen, ich hatte das in Scheiben gemacht, das geht schneller, dann einen cremigen Ziegenkäse dazu geben, hier ein ganz harmloser aus dem Supermarkt und ein paar Kräuter der Wahl (Frisch rocks, gelle! Hier, Petersilie, Schnittlauch, Basilikum, Thymian, Espelette). Dann mit Salz und Pfeffer abschmecken und in die Blüten füllen. Am besten geht das mit einem Spritzbeutel, da die Blüten sehr empfindlich sind. Achja, und ich vergaß: Vor dem Füllen bitte noch die Blüten säubern und die Stempel herausdrehen!


Die Blüten dann auf ein Blech legen, wer mag legt noch ein paar Zucchini mehr darauf (die dann auch salzen und pfeffern), alles mit Olivenölspray einsprühen (oder mit Olivenöl beträufeln....ich finde nur es geht mit diesem Spay gleichmäßiger) und bei 200 Grad etwa 45 Minuten in den Ofen.


Na und ich sags ja.....natürlich waren die lecker! Und wie! Ich freu mich schon auf den nächsten Zucchinisommer!

Keine Kommentare:

Kommentar posten