Dienstag, 7. Juni 2011

Schinkengewickelte Grillmöhren mit Honig-Orangen-Marinade, das Grillen geht weiter!

Ich sagte ja schon vorgestern, hier wurde viel gegrillt am Wochenende! Eine weitere sehr leckere Geschichte waren diese Grillmöhren, die ich in der Ursprungsvariation wieder aus der Weber Grillbibel hatte. Ohne Schinken auch klasse für Vegetarier.


Zunächst braucht man ein paar wohlschmeckende Möhren, also bitte nicht diese Futtertrogmöhren in der Plastikschale kaufen, sondern frische mit Grün obendran!


Das lange Grün abschneiden, Stiele aber dran lassen, die Möhren schälen und kurz blanchieren, so dass sie noch knackig aber nicht mehr komplett roh sind. Dann einen schönen Schinken nehmen und jeweils eine Scheibe schräg um die Möhre wickeln und mit einem Zahnstocker fixieren.


Nun wird die Marinade zu bereitet. Dazu ....

2 Tl Meersalz
2 El Honig oder Ahornsirup (ich finde Honig besser...Ahornsirup ist mir zu flüssig)
2 Tl fein abgeriebene Schale einer Bio-Orange
2 Tl Aceto balsamico

......miteinander vermischen....


 ......und mit 3 El flüssiger Butter weiter verrühren.


Die Mischung über die Möhren geben. 


Beim Grillen immer wieder die Marinade auftragen und wenn noch genug übrig ist, kurz vor dem Servieren auch noch einmal etwas über die Möhren geben. Auf dem Teller mit frisch gehackter Petersilie bestreuen.......


.......dazu kam ich gar nicht mehr...... schwupp waren auch schon alle weg!

Keine Kommentare:

Kommentar posten