Donnerstag, 9. Juni 2011

Asia Grillrippchen mit 5-Gewürz-Marinade......weiter mit der Grillerei!

Und weiter gehts mit den Grillberichten vom Wochenende. Großen Anklang fanden auch die Asia-Grillrippchen mit 5-Gewürz-Marinade. Bisher war ich bei Rippchen wohl eher ein Dummi, denn ich habe Rippchen - auch mit dieser Marinade - zwar schon sehr oft gemacht.....aber immer im Ofen und noch nie auf dem Grill. Entsprechendes googeln rief bei mir nur Entsetzen hervor, denn der Profi grillt Rippchen etwa 5-6 Stunden bei mittlerer Hitze und diversen Zutaten auf dem Grill.........da habe ich nicht die Zeit zu!!! Der Kochprolet (so wie ich) der schnell Hunger hat, ungeduldig ist und Arbeit scheut, kocht sie dann einfach mal vor. Eine halbe Stunde in gesalzenem Wasser........im Ofen ist das gar nicht nötig......das finde ich einfacher.....aber nun gut, wir wollten ja grillen!


Das Rezept ist so uralt, dass ich schon gar nicht mehr weiß, woher ichs eigentlich habe......ich habe vor 15 Jahren in einem schnuckeligen, kleinen, aber sehr schönen, indonesischen Hotel mal das Kochbuch des Hotelkochs in die Finger bekommen und mir gefühlte drei Tage sämtliche seiner Rezepte rausgeschrieben. Die Rezepte mußten dann zwangsläufig ziemlich eingedeutscht werden, denn selbst im besten Asia-Laden bekommt man hier nicht immer alle Zutaten, die im Original vorgesehen sind. Das waren meine Ingredentien:

3 EL Sesamöl
1 El frischer durchgepresster Knoblauch
4 El Kejab Manis (zur Not geht auch Sojasoße)
2 El chinesischer Reiswein
1 Tl 5-Gewürz-Pulver
3 El Honig
1 Tl Sambal olek (oder mehr, wenn mans schärfer mag!)


Die Marinade verrühren, die vorgekochten und wieder abgekühlten Rippchen darin wenden und in einem geschlossenen Topf erst einmal einen Tag lang marinieren lassen!
Am nächsten Tag dann knusprig grillen und mit etwas Zitrone und chinesischem Schnittlauch servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar posten