Montag, 29. November 2010

Ganz viele Säckchen zum Advent...

Den letzten wiederverwendbaren Adventskalender hatten wir gefühlte 20 Jahre, da mußte dieses Jahr definitiv etwas Neues her. Wichtigste Voraussetzung war, dass auch kleinere sperrige Gegenstände reinpassen. 


Ich habe verschieden große und unterschiedlich geformte Säckchen aus verschiedenen Stoffen genäht. Das geht auch, wenn man nicht der größte Schneider ist. Die Flügel sind ein Zufallsfund bei Ernstings  Family.

Säckchen mit roten und blauen Karos,



....ein paar Graue aus einem leicht gestreiften Wollstoff,
 

 ....und dann noch einige weiße und rot gestreifte.


Zum Verschnüren habe ich Wollfäden genommen und sie zu Kordeln verflochten. Dann kommen noch ein paar Anhänger dran, meine waren mal wieder aus einem x-beliebigen Grabbelladen , ja und dann habe ich einfach Holzwäscheklammern (Nachbarin, danke Andrea!) mit Glitzerzahlen beklebt.


Woran ich im Geschäft nicht gedacht hatte, war die Häufigkeit der im einzelnen benötigten Zahlen und so kam es zu der Notlösung, dass einige Zahlen im Wort geschrieben wurden, was ich aber eigentlich jetzt ganz witzig finde. Not macht erfinderisch. Die Wäscheklammermethode ist auch deshalb clever, weil mal dadurch jedes Jahr variieren kann, an welchem Tag es größere oder kleinere Geschenkchen gibt.

Für die Aufhängung dann in jeden Sack eine Metallöse (Kaufhaus Stoffabteilung) schlagen und S-Metallhaken aus der Küche (die an denen die Kochlöffel hängen, ja!) einhängen.

Dann in den Baumarkt rennen und eine Metallgliederkette im Meter kaufen. Unsere ist 6 m lang und mit einem 8ter Schaukelhaken in die Treppenhausdecke gedübelt. Bitte keine zu kleinen Haken nehmen, denn das Gewicht der Kette und der Säckchen und dann noch die Füllung...........8ter Bohrung sollte es in meiner Variante mindstens sein, 10er wäre noch stabiler. 


So dann zum Schluß noch eine Lichterkette einhängen, meine ist eine mit LEDs, d.h.die Lämpchen werden nicht heiß, was für die Säckchen selbst aber auch für deren Inhalt von extremem Vorteil sein kann und fertig!

Kommentare:

  1. Coole Idee muss ich auch manl machen.

    AntwortenLöschen
  2. Ich will auch so einen! BUHUUUU! ;-) Moni

    AntwortenLöschen