Dienstag, 2. Oktober 2012

Ran an den TIsch ihr Kinder! Es gibt Knöpfle mit grünen Bohnen!

Ich hab heute  mal wieder dem Robert von Lamiacucina ein Gericht abgeguckt......zumindest die grobe Idee ist von ihm.....ich habs soweit runtergebrochen, dass er hoffentlich nicht entsetzt ist, was ich mit seinen Knöpfle gemacht habe. Robert hat sich toooootal viel Mühe gegeben und mit absoluter Sicherheit irrsinnig leckere Walnussknöpfle selber hergestellt. Ich bin mir da so endsicher, weil alles was Robert kocht irre gut ist! Knicks und Diener lieber Robert! Ich bin ein echter Fan ;-)!

Bei mir wurde in sein Gericht einfach der Turbo eingebaut. Tuning quasi für ein ZwischenTürundAngelMittagessen. Zwischen Schule und Hockey und Französischvokabeln und wieder Hockey....ach und irgendwie auch noch Klavier und Badewanne für alle.

Und wer sich nach dem dritten WalnussalsZutatpost in Reihe langsam fragt.....ist die bekloppt....kann die auch nochmal was anderes außer Walnüssen essen.......dem sei gesagt......ja, ich bin die Reinkarnation eines Eichhörnchens. Ich könnte von morgens bis abends Nüsse essen. Schluß aus ! ;-D



Das sind eure Kräuter für das heutige Tagesgericht. Rosmarin und Thymian. Und eine Walnuss.

Soso. ;-)




Ach und bin ich heute nicht mal wieder superendwitzig. Das sind eure Bohnen! Blanchiert!



Den wichtigen Rest erkläre ich selbstverständlich unzureichend und unvollständig, nachdem ich mich an unwichtigen Spielereien viel zu lange aufgehalten habe. Ich kann jetzt nur verschämt die Augen ein wenig zukniepen, das Gesicht verziehen und hoffen, das Robert das jetzt nicht liest:

Psst....ich hab fertige Spätzle gekauft. Aber hallo, sie waren wenigstens bio! Von glücklichen Hühnern aus dem Robertland, wo die hohen Berge stehen.

Einfach ein paar Zwiebeln anbraten, 2 Eßl gemahlene  und eine Hand voll gehackte Walnüsse und die Kräuter dazugeben, dann mit etwas Brühe und Sahne ablöschen. Kurz aufkochen lassen und die abgekochten Knöpfle und Bohnen dazu geben. Alles gut durchmischen, salzen, pfeffern, gegebenenfalls die Kräuter wieder herausfischen und auf Schüsseln verteilen.




Ach.....und Käse drüber hab ich auch schon wieder vergessen........was für ein Tag!



Kommentare:

  1. you made my day :-) bis alles durchgekaut ist, schmeckts gleich meins.

    AntwortenLöschen
  2. You make ganz viele days bei mir! Mittagessensretter!:-)

    AntwortenLöschen
  3. Hallooooo Schwester :o)
    Willkommen in der Eichhörnchenfamilie *grins* Ich muss im früheren Leben auch eins gewesen sein.....
    LG Susanne

    AntwortenLöschen