Donnerstag, 16. Februar 2012

Würzkartoffeln mit Blumenkohl

Heute nun die 2. Zubereitungsart für harmlose Kartoffeln und noch harmloseren Blumenkohl, heute mal aufregend indisch. Ich würde dieses Gericht höflicherweise nur Freitags essen und bitte nicht vor einem geplanten Zahnarztbesuch......es sind Unmengen gerösteten Knoblauchs darin! Seht her, da riechts schon fast aus dem Foto, oder???


Mit dem Blumenkohl wie vorgestern verfahren, also säubern und in kleine Röschen zerteilt auf ein Backblech geben, salzen pfeffern und mit ......diesmal Sesamöl!.......beträufeln! Bei 200 Grad etwa eine halbe Stunde in den Ofen geben!


Wer einen Wok hat, kramt den jetzt raus, Bratpfanne geht aber auch. EInen schuß Sesamöl hineingeben und in kleine Spalten geschnittene Knoblauchzehen ( 6-8 Stück, JA ;-)))))) darin anrösten....ich wurde abgelenkt! Fast wären sie hin gewesen! 2/3tel der knusprigen Knoblauchspalten dann auf einem Krepppapier abtropfen lassen und zur Seite stellen.


Der Rest des Knoblauchs wird dann zusammen mit

1 TL gemahlenem Kümmel
1 TL gemahlenem Koriander
1 Msp Kurkuma und
Chili nach Geschmack und Schärfewunsch

weitergeröstet. Der Blumenkohl sollte jetzt fertig sein!


Den Blumenkohl zu der Gewürzmischung geben und gut durchschwenken.


Dann die vorgekochten und in Würfel geschnittenen Kartoffeln dazugeben und alles noch eine Weile braten lassen.
Zum Servieren noch etwas frischen Koriander darüber geben.....irgendwie hatte ich zuwenig ;-(....und die angerösteten Knoblauchsticks dazugeben! Herrlich würzig!!!

Keine Kommentare:

Kommentar posten